Deutsch-französische Kita

»Villa Filou« in Willstätt feiert zehnjähriges Bestehen

Autor: 
red
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
27. Juni 2015
Geschenkübergabe zum Jubiläum (von links): Kita-Leiterin Anique Schwahn, Bürgermeister Marco Steffens, Fabia Corzillius-Beckers und Andrea Serapins (Vorsitzende und Stellvertreterin »Villa Filou e. V.«).

(Bild 1/2) Geschenkübergabe zum Jubiläum (von links): Kita-Leiterin Anique Schwahn, Bürgermeister Marco Steffens, Fabia Corzillius-Beckers und Andrea Serapins (Vorsitzende und Stellvertreterin »Villa Filou e. V.«). ©Gemeinde Willstätt

Zehn Jahre »Villa Filou«: Das hat die Willstätter Kindertagesstätte mit einem  Sommerfest angemessen gefeiert. Wie sich zeigte, hat sich die Einrichtung seit den Anfängen gut entwickelt.

Mit einem Sommerfest hat am vergangenen Wochenende die Kindertagesstätte »Villa Filou« in der Kirchstraße in Willstätt ihr Zehnjähriges gefeiert. Unter den geladenen Gästen waren neben den Kindern, Eltern und Erzieherinnen auch Freunde, Förderer und Nachbarn der »Villa Filou«. Auch ehemalige Kinder waren mit ihren Eltern gekommen. Willstätts Bürgermeister Marco Steffens besuchte den Kindergarten einige Tage zuvor und überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde.

Im Gespräch mit den Vorsitzenden des Vereins »Villa Filou« und der Leiterin der Kindertagesstätte blickte man auf die vergangenen zehn Jahre zurück. »Nach anfänglicher Skepsis und verhaltenem Beginn mit nur vier Kindern hat die Villa Filou eine äußerst positive Entwicklung genommen«, sagte Fabia Corzillius-Beckers, Mutter, Angestellte im Personalbereich bei »Orsay« und Vereinsvorsitzende. Sie ist von Anfang an dabei. Im Laufe der Jahre, berichtete sie,  seien die Kinderzahlen und auch die Anforderungen stetig gestiegen, was den weiteren Ausbau bis zum heutigen Stand mit sich gebracht habe.

Untergebracht ist die »Villa Filou« im früheren kommunalen Kindergarten in der Kirchstraße. Aufgrund freier Kapazitäten im neuen Kindergarten »Kindertreff« in der Hornisgrindestraße und im katholischen Kindergarten »Krempenbrunnen« konnte das »alte« Kindergartengebäude in der Kirchstraße 2005 für die »Villa Filou« auf Mietbasis zur Verfügung gestellt werden.

- Anzeige -

»Die Villa Filou ist ein Vorzeigeprojekt in Sachen Vereinbarkeit von Familie und Beruf«, lobte Bürgermeister Marco Steffens das Engagement der Mitarbeiter der Firma Orsay. Wie bei der kommunalen Kinderkrippe »Zwergenhaus« habe sich hier die Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Unternehmen zum Wohle der Kinder und Eltern bestens bewährt, so Steffens.

»Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist auch für die Firma Orsay die Hauptmotivation dafür, die Kindertagesstätte bis heute zu fördern«, erklärte Personalleiterin Fabia Corzillius-Beckers. »Es ist uns wichtig, unseren Mitarbeitern die bestmögliche Betreuung ihrer Kinder möglichst nah am Arbeitsplatz bieten zu können, damit sie baldmöglichst wieder ins Berufsleben einsteigen können.« 

»Eine Besonderheit der Villa Filou ist die Zweisprachigkeit, die natürlich aufgrund der Nähe zu Frankreich immer mehr an Bedeutung gewinnt«, sagte Kita-Leiterin Anique Schwahn. »Deutsch und Französisch werden bei uns gleichermaßen gesprochen.«
Wichtig sei auch die Integration in das dörfliche Leben, ein gutes Verhältnis zu den Nachbarn und der Austausch mit anderen Einrichtungen wie dem katholischen Kindergarten »Krempenbrunnen«.

Stichwort

Kindertagesstätte »Villa Filou«

Die Kindertagesstätte »Villa Filou« ist eine deutsch-französische Einrichtung und besteht aus zwei Gruppen für Kinder von 2,5 Monaten bis drei Jahren. Zusätzlich können in den Schulferien in einer weiteren Gruppe Kinder im Alter von drei bis neun Jahren betreut werden. Die Öffnungszeiten sind daran orientiert, dass Eltern ihre Erwerbstätigkeit und die Kindererziehung  gut miteinander vereinbaren können.
Entstanden ist die »Villa Filou« 2005 aus einer Elterninitiative von Mitarbeitern der Firma Orsay. Träger ist der gemeinnützige Verein »Villa Filou e.V.«.  Mit dem Eintritt des Kindes in die Kindertagesstätte werden die Eltern Mitglieder des Vereins, der auf die Mitarbeit der Eltern angewiesen ist. Zudem fördert Orsay die Kindertagesstätte administrativ und mit Spenden. Auch die Gemeinde Willstätt hat die Kindertagesstätte durch die Bereitstellung der Räumlichkeiten und Ausbaumaßnahmen in den vergangenen Jahren unterstützt.

Die Leitung der Kindertagesstätte erfolgt durch die Einrichtungsleitung in enger Zusammenarbeit mit dem Vorstand. Das zweisprachige Personal besteht derzeit aus sechs Erzieherinnen und garantiert das Gleichgewicht der gesprochenen Sprachen deutsch und französisch. Außerdem bietet die »Villa Filou« mittlerweile neben einem FSJ-Platz auch Ausbildungsplätze im Berufsbild Erzieher an.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...
Bodyscan bei Möbel Singler in Lahr
05.12.2018
Der Schlaf ist für den Menschen besonders wichtig. Wer nicht gut schläft, ist morgens müde und nicht fit für den Alltag. Im schlimmsten Fall entstehen sogar dauerhafte Rückenschmerzen. Matratzen mit dem Bodyscan-Liegesystem ändern das, denn sie sind perfekt auf den eigenen Körper abgestimmt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Kultur
vor 6 Stunden
 Mit ihrem Programm »Die Puderdose – Weiberabend und ewig lacht das Weib«, ein Programm für Frauen und Männer, die sich trauen, gastierten Claudia Schuma und Irene Weber am Freitag zum ersten Mal im »Mühlen-Café« in Willstätt. 
Bürgermeisterwahl Willstätt
vor 6 Stunden
Auenheims Ortsvorsteherin Sanja Tömmes bewirbt sich in Willstätt um die Nachfolge von Marco Steffens. Für die Bürgermeisterwahl am 3. Februar hat die 45-Jährige ihre Unterlagen im Rathaus abgegeben, wie sie der Kehler Zeitung mitteilte.
3. Advent
vor 9 Stunden
Moderne Kirchlieder und Klassiker zur Weihnachtszeit präsentierte der Gemischte Chor am Sonntagabend beim Adventskonzert in der Leutesheimer Kirche. 
Willstätt - Eckartsweier
vor 9 Stunden
Nach einer längeren Zeit ihres Stummseins ist die Orgel in der Kirche von Eckartsweier wieder voll betriebsbereit.
Konzert
vor 18 Stunden
Die Musikschule Kehl hat am Samstagabend in der Stadthalle ein Weihnachtskonzert veranstaltet. 140 Kinder und Jugendliche musizierten mit Erwachsenen. 
Kehl
vor 21 Stunden
Mit ihrem ersten gemeinsamen Konzert nach 36 Jahren verzauberten das Kehler Kammerorchester und der wiederauferstandene Kehler Kammerchor, beide unter der Leitung von Ellen Oertel, das Publikum mit einem großartigen Musikprogramm in der Kehler Christuskirche.
Ortschaftsrat Auenheim
vor 23 Stunden
Die Kommunalwahl im Mai 2019 wirft ihre Schatten bereits voraus: Die Spannungen im Auenheimer Ortschaftsrat sind unübersehbar. Die Mitglieder gehen sich gegenseitig an: Monschau versus Bechtold, Bechtold versus Tömmes (Stichwort: Stellungnahme).
3. Advent
17.12.2018
Mittlerweile zum 14. Mal fand am Wochenende der Goldscheuerer Weihnachtsmarkt statt. Im Lichterglanz strahlten Dutzende von Buden und Stände auf dem Parkplatz der Kulturfabrik und der angrenzenden Merkurstraße.
Super 6
17.12.2018
Die Super 6 hat einem Lottospieler aus Kehl bei der Samstagsziehung einen super Gewinn eingebracht. Der Mann spielte den Lotto-Klassiker 6 aus 49 und setzte zusätzlich 1,25 Euro ein. Der Ertrag: 100.000 Euro.
Kehl
17.12.2018
Die Flussgebietsuntersuchung des Zweckverbandes »Hochwasserschutz Hanauerland« kommt gut voran. Es gibt jedoch noch eine Menge zu tun, bis alle Grundlagendaten zu den Wasserverhältnissen in der Region ermittelt sind. Dies zeigte sich am Dienstag in der Verbandsversammlung in Kehl.
Kehl
16.12.2018
Am Freitag richtete das Dr.-Friedrich-Geroldt-Haus zum ersten Mal einen Weihnachtsmarkt aus. 
Kehl - Kehl/Straßburg
16.12.2018
Festliche venezianische Barockmusik und opulente Bild-Projektionen in der Kirche St. Pierre Le Jeune in Straßburg spülten den Lions Clubs Kehl und Straßburg ordentlich Spendengeld in die Kasse.