Tierschutz

Vogelschau der Vogelfreunde Kehl und Umgebung

Autor: 
Simona Ciubotaru
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. Oktober 2019

(Bild 1/2) Links Horst Breitschädl, Kassierer und Pressesprecher, rechts der Vorsitzende Heinrich Stiefel. ©Simona Ciubotaru

Eine grüne Oase am Rande der Stadt. Getriller, Gekreische wie im Urwald, berauschender Kanariengesang. Die Vogelfreunde Kehl und Umgebung feiern auf eine besondere Art Erntedank: mit Ausstellungen auf seinem Gelände und im Vereinsheim. Dort präsentieren Vereinsmitglieder aus der Region ihre Vogelzucht. Die schönsten Vögel werden prämiert.

Das breite Publikum wurde dieses Jahr wieder herzlich dazu eingeladen, daher herrschte am vergangenen Wochenende ein reger Betrieb auf dem Gelände, das gefiederte Schönheiten von vierzehn Ausstellern beherbergte.
Die Ausstellung betrat man durch das Vereinsgebäude. Vorbei an einer anderen, sehr verlockenden „Ausstellung“ mit Torten, die die Damen aus dem Verein für ihr Erntedankfest gebacken hatten – Verpflegung exzellent, Saal voll.

Gefiederte Schönheiten

Im Nebenraum begann dann eine andere Welt, gefüllt mit wunderschönen Vögeln aus Europa, Australien, Ozeanien, aus China, Japan und Südamerika. Kanarienvögel, Bartmeisen und Hausgimpel, Wellensittiche, Papageien, japanische Mövchen, Gouldamadinen, Bourkesittiche, Grassittiche, Halsbandsittiche – die Liste ist lang und die Namen lernt man nicht im Biologieunterricht.
 „Zwei Wochen haben wir für den Aufbau dieser Ausstellung gearbeitet. Früher hatten wir die Räume mieten müssen, aber das war für die Vögel nicht gut“, berichtet Horst Breitschädl, Kassierer und Pressesprecher des 51 Jahren alten Vereins, der nun seit 1986 hier residiert. Viele Arten würden keine Kälte und auch keine großen Temperaturschwankungen vertragen. Einige Vereinsmitglieder würden hier ihre Vögel züchten, der Verein vermiete ihnen den Platz dafür. Es sei eine wichtige Arbeit, die sie leisten, denn etliche Arten, welche hier gezüchtet werden, gäbe es in der Natur nicht mehr.

- Anzeige -

Erntdankfest der Vögel

„Das ist unsere Ernte, worauf wir das ganze Jahr hingearbeitet haben. Wir zeigen unsere Vögel, damit die Leute erfahren, dass es sie noch gibt. Wie die Zoos, so versuchen wir, Züchter, die Arten zu erhalten“, so Breitschädl.  Die Vögel müsse man melden und die geschützten Arten seien streng kontrolliert. Diese müsse man beim Regierungspräsidium in Freiburg anmelden, so wisse man auch, welche Exemplare noch existieren.
„Im Vereinsheim und auf unserem Gelände haben sie optimale Bedingungen“, erklärte der leidenschaftliche Züchter, der sein Wissen an seine Tochter, Sandra Breitschädl weitergab. Seine Tochter hat in diesem Jahr den zweiten Platz bei der Prämierung besetzt, nach Michael Thon. Der Papa selbst rutschte auf den vierten Platz, nach dem Vereinsvorstand, Heinrich Stiefel.

Der Verein lädt Interessenten, Schulen und Kindergärten herzlich dazu ein, seine Vögel auch übers Jahr zu besuchen. Infos und Kontakt unter: www.vogelfreunde-kehl.com
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 1 Stunde
Haushalt 2020 Willstätt
Der Legelshurster Ortschaftsrat hat seinen „Wunschzettel“ für den Haushalt 2020 der Gemeinde Willstätt gebilligt. Größter Posten ist der Neubau des Feuerwehrgerätehauses.
vor 4 Stunden
100 Jahre Männerchor Eckartsweier
Mit einem Tag für die örtlichen Vereine beendeten die Sänger des Männerchors Eckartsweier ihr Festwochenende am Sonntagnachmittag. Und wieder waren alle Tische mit fröhlichen und beifallfreudigen Besuchern belegt.
vor 13 Stunden
Kehl in der Weimarer Republik
Kehl in der Weimarer Republik zeigt die aktuelle Ausstellung im Hanauer Museum. Die „Goldenen Zwanziger“ liefern manche Schlagzeile – auch in Kehl, die wir in loser Folge Revue passieren lassen. Die Schlagzeile, mit der unser Zeitungsjunge heute wirbt, lautet: Schüsse an der Kinzigbrücke.
vor 16 Stunden
Siegfried-Pater-Preis
Felicitas Rohrer aus Eckartsweier hat wie durch ein Wunder eine doppelte Lungenembolie überlebt. Für sie steht fest: Die Antibabypille Yasminelle von Bayer ist verantwortlich dafür, dass sie fast gestorben wäre. Sie hat Bayer verklagt – als erste Deutsche. Jetzt wird sie für ihr Engagement...
vor 18 Stunden
Umfrage
Dass die Stechmückenbekämpfung das Wohlbefinden der Bevölkerung erhöht, ist das Ergebnis einer Umfrage, die die Kommunale Aktionsgemeinschaft zur  Bekämpfung der Schnakenplage (Kabs) durchgeführt hat.
vor 19 Stunden
Kehler Künstler
Die „Rheinsymphonie“ des Kehlers Tilmann Krieg wird kommenden Freitag und Sonntag zwei weitere Male am neuen Spielort des Theaters „Baal novo“ im Europäischen Forum am Rhein aufgeführt. Das Publikum erwartet eine multimedial aufbereitete Reise durch die Geschichte Vater Rheins. 
vor 22 Stunden
Einstein-Gymnasium
Die diesjährigen Studienfahrten am Einstein-Gymnasium führten wieder in drei europäische Hauptstädte und ans Mittelmeer. So machten sich in der letzten Septemberwoche vier Schülergruppen und die begleitenden Lehrer auf den Weg nach Berlin, Wien, London und ins französische Niolon. 
16.10.2019
Willstätt - Legelshurst
„Prima Klima“ hieß das Thema beim ökumenischen Gottesdienst am Sonntag in Legelshurst.
16.10.2019
Männerchor Eckartsweier
Mit einem ausverkauften und von begeisterten Besuchern gefeierten Konzertabend begannen die Sänger des Männerchors Eckartsweier am Samstag in der Festhalle ihr zweites Festwochenende. Eingeladen hatten sie sich illustre Gäste.
16.10.2019
Willstätt - Legelshurst
Bürger aus Legelshurst haben im Ortschaftsrat die Aufstellung von „Freiwillig 40“-schildern in der Legelshurster Straße gefordert.
15.10.2019
Veranstaltung
60 Männer und Frauen haben am Samstag im Bürgersaal des Auenheimer Rathauses am sogenannten „Brunch-Kult“ teilgenommen. Das geht aus einer Pressemitteilung der Ortsverwaltung hervor. Zusammen mit dem Verein Dorfgemeinschaft bot Ortversteherin und Organisatorin Sanja Tömmes, Ortsvorsteherin,...
15.10.2019
Einzelhandel Kehl
„Ihr kauft lokal – wir spenden“ heißt eine neue Aktion des Kehl-Marketing und des Kehler Einzelhandels, das jetzt vorgestellt worden ist.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.
  • 04.10.2019
    Ausgezeichnete Experten seit 30 Jahren
    Wenn es nicht nur gut werden soll, sondern perfekt, ist die erste Adresse für die besondere Küche: Küchen-Schindler in Achern. Leidenschaft, Präzision, Liebe und Akribie - mit diesen Merkmalen plant und gestaltet Küchen Schindler aus Achern seit 30 Jahren Küchen.