Kehler Tafel macht die Tür wieder auf

Warenkorb und Öffnungszeiten sind eingeschränkt

Autor: 
Hans-Jürgen Walter
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. April 2020

Karl Haase (von links) und Jörg Armbruser haben zur Freude von Albert Guhl das Solidaritätsprojekt der Bürgerstiftung Kehl zur Unterstützung der Tafel auf den Weg gebracht. ©Hans-Jürgen Walter

Kehler Bürgerstiftung unterstützt weiter die Kehler Tafel mit Lebensmitteln. Diese nimmt eingeschränkten Betrieb auf.

Die Kehler Tafel startet ab heute mit einem eingeschränkten Betrieb, und zwar jeweils an den Wochentagen Montag, Mittwoch und Freitag. Auch dabei kann die Tafel auf die Hilfe der Bürgerstiftung zählen. 

Wie Albert Guhl, Leiter der Tafel und des Nachbarschaftsnetzwerks Kehl-Dorf mitteilt, können die Tafel-Kunden aus einem reduzierten Warenkorb Lebensmittel erwerben. Kunden, die normalerweise montags oder dienstags einkaufen dürfen, sollen am Montag einkaufen. Wer am Mittwoch und Donnerstag zum Einkauf berechtigt ist, der kommt am Mittwoch zur Tafel. Freitags- und Samstags-Kunden haben am Freitag die Möglichkeit zum Einkaufen. Eingekauft werden kann in der Tafel an diesen drei Tagen jeweils von 13.30 bis 16 Uhr. 

Unterdessen unterstützt die Kehler Bürgerstiftung auch weiterhin die Tafel. Wie Vorstands-Vorsitzender Jörg Armbruster informiert, kauft die Stiftung Zwiebeln, Paprika, Tomaten, Aubergine und Gurken, außerdem Zucker, Mehl und Kartoffeln sowie Öl und stellt dies der Tafel kostenlos zu Verfügung. An dieser Aktion der Bürgerstiftung beteiligen sich zudem 59 Spender. „Das Spendenergebnis für die Tafel ist ganz, ganz toll!“, lobt Armbruster dieses Engagement für die Tafel. 

- Anzeige -

Tüten zur Überbrückung 

Mit der Hilfe für die Tafelkunden hat die Bürgerstiftung ihre Solidaritätsprojekte in der Corona-Zeit gestartet. Als die Tafel vorübergehend ihren Betrieb einstellen musste, hatte es in den Folgewochen jeweils auf Bestellung für die Kunden Lebensmitteltüten gegeben. „Allen Beteiligten unser herzlicher Dank für die unkomplizierte Unterstützung der Tafel“, sagt Guhl. „Dies gilt besonders für Barbara Tonnelier, Karl Haase und Jörg Armbruster (Bürgerstiftung) sowie den vielen Spendern aus Kehl.“

Mit einem weiteren Corona-Solidaritätsprojekt hat der Förderverein Ortenau Klinikum Kehl eine Spende in Höhe von 4500 Euro von der Bürgerstiftung erhalten. Dieser Betrag soll vom Krankenhaus-Förderverein so verwendet werden, dass damit dem Klinik-Personal eine Anerkennung für die hohe Belastung gegeben wird, die durch die Corona-Krise im Krankenhaus Kehl verursacht wird. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 1 Stunde
Gottesdienst anders
Der Frieden in vielen Facetten war das Thema des „Gottesdienst anders“ am vergangenen Sonntag.
vor 2 Stunden
Konzertreihe "Musica Sacra"
Unter strengen Hygienemaßnahmen, mit nur sieben Musikern aus dem Kammerensemble Kehl-Strasbourg und nur für 42 Zuhörer, fand am Sonntag das „Konzert für die ganze Familie“ statt.
vor 5 Stunden
Hilfsaktion
Ändert sich die Sehstärke, wird eine neue Brille fällig – und die alte überflüssig. Bei Optik Thüm werden alte Sehhilfen gesammelt und über „Lunettes sans frontières“ an Bedürftige abgegeben.
vor 6 Stunden
Amtsgericht
Weil sie in einem Schnellrestaurant nichts mehr zu essen bekamen, sollen drei Brüder Security-Mitarbeiter angegriffen haben. Nun müssen sie sich vor dem Kehler Amtsgericht behaupten.
vor 6 Stunden
Kehl - Kork
Ein junger Mann soll am Mittwoch in Kork zwei Frauen sexuell belästigt und sie zum Sex aufgefordert haben. Er verschwand danach spurlos. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.
vor 8 Stunden
Willstätt
Die Gemeinde Willstätt will am 3. November die Übertragung der Ratssitzung als Live-Stream im Internet erproben. Der Änderung der Geschäftsordnung hat der Gemeinderat jetzt zugestimmt.
vor 11 Stunden
Lange Wartezeiten
Das Thema Schülerbeförderung erhitzt die Gemüter im Ortschaftsrat und beschäftigt die Eltern. Derzeit müssen die die Kinder aus Querbach nach Schulschluss fast eine Stunde auf den Bus warten.
vor 12 Stunden
Willstätt
Der Willstätter Gemeinderat hat die Neufassung der Räum- und Streupflicht-Satzung gebilligt. 
vor 20 Stunden
SV Kork / SV Neumühl
Bei der Korker Ortschaftsratssitzung am Montag informierte Ortsvorsteher Patric Jockers das Gremium, dass die angestrebte Vereinsfusion am Mitgliedervotum der Neumühler gescheitert sei. 
21.10.2020
Gedenken
Heute vor 80 Jahren wurden die jüdischen Mitbürger Kehls in das Lager Gurs deportiert. Eine Gedenk-Stele soll an der Schulstraße, wo bis 1938 die Kehler Synagoge stand, an ihr Schicksal erinnern.
21.10.2020
Digitalisierung
Die Starnberger Unternehmensberatung Haselhorst Associates hat 403 Städte beim Gesichtspunkt Digitalisierung verglichen. Die Stadt Kehl belegt in der Rangfolge den letzten Platz.
21.10.2020
Willstätter GR vergibt Aufträge für den Mensa- und Mediathek-Anbaubei der Moscherosch-Schule
Mit der Vergabe der Aufträge für insgesamt 16 Gewerke gab der Willstätter Gemeinderat am Mittwoch den Startschuss für den Neubau der Mensa und Mediathek bei der Moscherosch-Schule.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bei Möbel Seifert in Achern werden fünf Jahre lang Serviceleistungen bei Polstermöbeln garantiert.
    21.10.2020
    Große Herbstaktion bei Möbel Seifert: 5 Jahre Service für neue Polstermöbel
    Möbel Seifert in Achern ist dafür bekannt, dass Angebot und Service ständig optimiert werden. Nach der Sortimentserweiterung um die HOME-Kollektionen werden aktuell bis zum 14. November Herbst-Aktionswochen geboten. Sie beinhalten Sparpreis-Angebote in allen Sortimenten sowie Serviceleistungen bei...
  • Das Team der Postbank Finanzberatung und der Postbank Immobilien Ortenaukreis.
    20.10.2020
    Das Postbank Immobilien Team Ortenaukreis bietet Kompetenz rund um die eigenen vier Wände
    Ein neuer Job in einer anderen Stadt oder unerwarteter Nachwuchs - Gründe, die eigene Immobilie zu verkaufen oder sich eine Neue zu suchen, gibt es viele. Um die Ausschau nach geeigneten Interessenten oder Angeboten schneller voranzutreiben, ist es ratsam, auf die Unterstützung von Profis zu zählen...
  • Petra Brosemer ist Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in Zell am Harmersbach.
    16.10.2020
    Fair, transparent und ehrlich: Brosemer Immobilien vermittelt Werte
    Wenn ein Haus oder eine Wohnung die Eigentümer wechseln, dann ist das sehr viel mehr als nur ein Gang zum Notar. Eine Immobilie zu vermitteln heißt auch immer, zwischen Menschen zu vermitteln. „Wir können beides“, sagt Petra Brosemer, Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in...
  • Die App heyObi bietet viele Vorteile für die Kunden.
    12.10.2020
    Herunterladen und 10 % Rabatt kassieren – nur im Oktober / 7 Obi-Märkte in der Region sind dabei
    Die kostenlose heyObi-App ist der digitale Begleiter im Alltag und bietet Inspiration sowie zahlreiche Tipps und Tricks rund um Haus und Garten. Registrierte Nutzer der App genießen weitere attraktive Angebote, wie zum Beispiel die digitale Beratung von Fachberatern, zielgerichtete Navigation in...