Kehl

Was Kehl gegen die Erderwärmung tut

Autor: 
Redaktion Kehl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
23. Juni 2021
Durch die über die Jahre gesunkenen Materialkosten lohnen sich Photovoltaikanlagen heute auf beinahe jedem Dach, unabhängig von der Ausrichtung.

(Bild 1/2) Durch die über die Jahre gesunkenen Materialkosten lohnen sich Photovoltaikanlagen heute auf beinahe jedem Dach, unabhängig von der Ausrichtung. ©Stadt Kehl

Kehl gegen die Erderwärmung Plus 3,2 Grad im Jahresschnitt: Was die Stadtverwaltung gegen den Trend unternimmt, erklärt sie hier: Förderprogramme, Klimasteckbrief und Energiezertifikat sind einige Mittel der Wahl.

Der Klimawandel hierzulande schreitet laut einer Studie der Landesanstalt für Umwelt schneller voran, als ursprünglich angenommen. Naturgemäß trifft diese Prognose den ohnehin warmen Oberrheingraben und somit Kehl besonders hart, wird Klimaschutzmanager Leon Leuser in einer Pressemitteilung der Stadt zitiert: „Bis zu 40 heiße Tage mit mehr als 30 Grad können bis Ende des Jahrhunderts pro Sommer für Bürgerinnen und Bürger Realität werden.“

Zum Vergleich: Der bisherige Rekordsommer hatte 27 Hitzetage. Um den Trend abzuschwächen, lässt die Stadt ihre Energieeffizienz nach europäischen Standards bewerten, nimmt an einem Wettbewerb zum Ausbau der Solarenergie teil und fördert das klimaangepasste Wohnen. Corona und die damit verbundenen hohen Steuereinbußen grenzen den Spielraum allerdings ein.

„Wir arbeiten seit mehreren Jahren mit Expertinnen und Experten des European Energy Awards zusammen, um Abläufe und künftige Projekte umweltfreundlicher zu gestalten“, berichtet Leuser. Noch 2021 wird ein European-Energy-Zertifikat angestrebt. Das Besondere dabei: Für die Urkunde muss Kehl nicht nur besonders wirksame Leistungen im Bereich Energiesparen und Umweltschutz nachweisen, sondern darüber hinaus auch in regelmäßigen Abständen neue Maßnahmen gegen den Klimawandel entwickeln und umsetzen. Gebäude müssen saniert, Grünflächen erweitert und umweltschonende Fortbewegungsmittel nachhaltig in das Stadtbild integriert werden. Dadurch sollen in Klimaschutz und Stadtentwicklung Hand in Hand gehen.

Mehr Solarenergie

- Anzeige -

Denselben Gedankengang verfolgt die Stadt mit der Teilnahme am sogenannten Wattbewerb. Hierbei vergleichen Gemeinden bundesweit den Ausbau von Photovoltaikanlagen in ihrem Stadtgebiet, um die Energiewende zu beschleunigen. Seit dem Start des Wettbewerbs Mitte Februar wurden in Kehl neun neue Photovoltaikanlagen in Betrieb genommen. Mit 32 Megawatt Peak produzieren die Bürger der Stadt mit ihren Anlagen genügend Strom um 8000 Haushalte zu versorgen.

Förderprogramme

Neben dem Fokus auf nachhaltige Energie bezuschusst die Stadt auch das klimaangepasste Wohnen. In dicht bebauten Gebieten sind Begrünungen und Entsiegelungen von Flächen laut Leuser geeignete Mittel, um auf steigende Temperaturen zu reagieren. Sie filtern Schadstoffe aus der Luft und kühlen diese durch Verdunstung. „Auf begrünten Flächen kann Regenwasser zudem besser versickern als auf versiegelten“, erklärt er. Für 2021 stehen im Programm „Klimaangepasst Wohnen“ noch 10 000 Euro zur Verfügung; 2022 sind 20 000 Euro vorgesehen. Das zweite Förderprogramm der Stadt (Klimafreundlich Wohnen) war dieses Jahr nach drei Monaten ausgeschöpft.

◼ Klimaangepasst-Wohnen-Förderung im Überblick: Insgesamt können 3000 Euro pro Grundstück für Fassaden- und Dachbegrünungen sowie für Entsiegelungen von Flächen beantragt werden. Beratungen werden ebenfalls bezuschusst.

Wer sich für eine Entsiegelung oder Begrünung interessiert, sollte zunächst einen Blick auf die Planungshinweiskarte der Stadt werfen: Gefördert werden grundsätzlich nur Gebäude oder Grundstücke, die auf der Karte lila und dunkelrot gefärbt sind. Zudem muss die zur Verfügung stehende Fläche zu mindestens 50 Prozent als Wohnung genutzt werden. Eigenleistungen werden nicht gefördert, informiert die Kehler Stadtverwaltung.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Das Moscherosch-Trio im Garten des Dr.-Friedrich-Geroldt-Hauses: Hans Schneidewind am Klavier, in der Mitte Werner Hetzel (Moscherosch), rechts Heinz Zimmer.
vor 5 Stunden
Kehl
Am Donnerstag war im Dr.-Friedrich-Geroldt-Haus ein Eisnachmittag mit Musik angesagt.
Gemeinsam geübt: der Männergesangverein und die Damen des Projektchores 1. FC.
vor 11 Stunden
Kehl
Das gab es noch in in der Geschichte des traditionsreichen MGV im Kehler Stadtteil Zierolshofen
School's out-Konzert am letzten Schultag: Zweierpasch bouncen mit zahlreichen Schülern beim Kehler Einstein-Gymnasium um die Wette.
vor 18 Stunden
School´s out
Mit einem musikalischen School‘s Out zum letzten Schultag gab es einen versöhnlichen Abschluss zum Coronajahr. Rund 700 Schüler fanden sich auf dem Gelände des Einstein Gymnasiums in Kehl ein, um mit der Gruppe Zweierpasch zu feiern.
Experte Preiß führte die „Einsteiner“ durch den Hafen.
30.07.2021
Kehl
Vor wenigen Tagen haben drei Oberstufenkurse des Einstein-Gymnasiums das schöne Sommerwetter genutzt, um einen geführten Rundgang durch den Hafen zu unternehmen.
Willstätts Kämmerer Philipp Kaufmann bei der Präsentation seines letzten Haushaltszwischenberichts im Willstätter Gemeinderat. Im Herbst wechselt er zur Stadt Offenburg.
30.07.2021
Kehler Stadtgeflüster
Was die Ortenau-Hauptstadt mit dem Klassenprimus der Fußball-Bundesliga gemeinsam hat, wo es noch Tickets fürs Bezirkspokal-Finale in Willstätt gibt und wo die aus Kork stammende Regisseurin Susanne Abel zu hören ist - all das gibt's diesmal im Stadtgeflüster.
Robert Rischmann (71) und seine Ehefrau „Katty“ (50) vor ihrem Wohnhaus in Thailand, das sie nach eigener Planung und Bauleitung mit viel Eigenleistung und Verwandtschaftshilfe selbst gebaut haben.
30.07.2021
Auswander-Serie "Tschüss Heimat" (1)
Den 71-jährigen Robert Rischmann, Finanzkaufmann i.R. und Freizeitforscher, hat es vor knapp 16 Jahren ins exotische Thailand verschlagen. Was waren die Gründe?
Die Absolventen des Oberlin-Schulverbunds der Diakonie Kork mit ihren Klassenlehrern Jonas Klasen (links) und Thomas Bayer.
30.07.2021
Diakonie Kork
Die ersten Schüler des Oberlin-Schulverbundes Kork haben ihren Hauptschulabschluss in der Tasche. Am Donnerstag schlossen vier Absolventen mit einem Gesamtdurchschnitt von 2,3 ab.
30.07.2021
Kehl
Nach einer Beerdigung in Kehl ist ein Streit zwischen mehreren zerstrittenen Parteien so weit eskaliert, dass es zu körperlichen Angriffen gekommen sei. Auch ein Messer soll hierbei eine Rolle gespielt haben.
Patrick Kirst (links) hat es als Filmkomponist nach Los Angeles (USA) gezogen.
30.07.2021
Auswanderer-Serie "Tschüss Heimat"
Neue Serie „Tschüss Heimat“: In acht Folgen stellt die Kehler Zeitung Auswanderer aus Kehl und dem Hanauerland vor, die sich ihren Traum von einem Leben im Ausland erfüllt haben.
Bildunterschrift: Tourismus-Leiterin Antje Lenz und Rosa Brisson von der Kehl Marketing beglückwünschen die beiden Juni-Gewinnerinnen der Treue-Punkte-Aktion, Heidi Müller und Silvia Lischke-Vinzl.
30.07.2021
Treue-Punkte-Aktion
Kehl Marketing lobt jeden Monat Preise aus.
Neues Vorstand-Team TCG, von links nach rechts: Javier Coves-Garcia / Sportwart, Wolfgang Leiste / 2. Vorsitzender, Heike Rackl / Jugendwartin, Sascha Hauser / Schriftführer, Rolf Hauer / 1.Vorsitzender, Maritta Kmitta / Schatzmeisterin, Ralph Wandres / Beisitzer, Verena Danielewski / Beisitzerin. Es fehlt Kurt Kmitta / Technikwart.
30.07.2021
Tennisclub Goldscheuer
Der Tennisclub Goldscheuer zieht eine positive Bilanz mit sportlichen Erfolgen.
Bei einem Rundgang konnten die Bewohner der Diakonie Kork „ihre“ problematischen Stellen in der Korker Ortsmitte aufzeigen.
30.07.2021
Diakonie Kork
Klienten und Bewohner durften sich beim Ortsmitten-Check einbringen

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bester Service an drei Standorten: In Offenburg, Oppenau und Achern, kümmern sich die Teams des Autohauses Roth um die Fahrzeuge der Kunden. 
    vor 29 Minuten
    Beim Rundum-Service steht der Kunde im Mittelpunkt
    Persönliche Betreuung, kundenorientierter Service – dafür steht das Autohaus Roth seit 45 Jahren. Der Spezialist für die Marken PEUGEOT, CITROËN und SUBARU deckt das mobile Leben mit einem umfassenden Leistungspaket ab. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Bester Service an drei Standorten: In Offenburg, Oppenau und Achern, kümmern sich die Teams des Autohauses Roth um die Fahrzeuge der Kunden. 
    vor 29 Minuten
    Beim Rundum-Service steht der Kunde im Mittelpunkt
    Persönliche Betreuung, kundenorientierter Service – dafür steht das Autohaus Roth seit 45 Jahren. Der Spezialist für die Marken PEUGEOT, CITROËN und SUBARU deckt das mobile Leben mit einem umfassenden Leistungspaket ab. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Persönlicher Kontakt, kurze Wege: Dafür steht das Autohaus Schillinger in Offenburg-Albersbösch. 
    30.07.2021
    Bester Service Ortenau, Juli 2021
    Das Autohaus Schillinger hat seit 1946 einen festen Platz in der Offenburger Unternehmensgeschichte. Die Entwicklung vom Zwei-Mann-Betrieb zum heutigen Unternehmen mit 20 Mitarbeitern wurde konsequent von Familie Schillinger und einem engagierten Team vorangetrieben.
  • Aus der Region, für die Region: Die badenova AG & Co. KG mit Unternehmenssitz in Freiburg beliefert allein 300.000 Privatkunden mit Strom, Wasser und Wärme. 
    30.07.2021
    Bester Service Ortenau, Juli 2021
    Verantwortung, Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit – Begriffe, die für uns bei badenova von großer Bedeutung sind.