Kehl

Was Straßburg am Rhein vorhat

Autor: 
Elina Weil
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. Oktober 2010
Das Rheinhafenviertel Straßburgs, das lange Zeit als das Armenviertel der Stadt galt, wird komplett umstrukturiert und völlig erneuert. Auch die Weiterführung der Tramlinie D über den Rhein ist vorgesehen.
Straßburg. In dem vom Nato-Gipfel gezeichneten Rheinhafenviertel Straßburgs haben vor kurzem die Bauarbeiten begonnen, die von den Bewohnern des Viertels so sehr erwartet waren. Anfang September gab die Stadtverwaltung Straßburg den ersten Bauabschnitt der Verlegung der »Route du Rhin« in Richtung Süden frei. Seitdem rollt der Verkehr von Kehl Richtung Straßburg und umgekehrt nach der Europabrücke nicht mehr durch das Straßburger Rheinhafenviertel, sondern links daran vorbei. (Wir berichteten am 4. September.) Ein weiteres aktuelles Thema ist auch das Ibis-Hotel, dessen Abriss, wie ebenfalls berichtet, Mitte September begonnen hat. Aber das ist bei weitem noch nicht alles, was sich in den kommenden Jahren im Rheinhafenviertel verändern wird. Auf der Grundlage des von der CUS, der Stadt Kehl und des Straßburger Hafens »Port Autonome« ausgearbeiteten »Zwei-Ufer-Beschlusses«, der die künftige Entwicklung in diesem Gebiet beschreibt, sollen eine ganze Reihe von neuen Anlagen und Projekten im Rheinviertel entstehen. Im Zeitraum der Jahre 2010 bis 2015 werden dort kurz-, mittel- und langfristige Projekte in Angriff genommen. Bereits im Bau sind der Hat-Trick-Fußballplatz, ein renoviertes Lebensmittelgeschäft, ein Sozialprojekt (Insertionsrestaurant), das das ehemalige Hotel »Le Rhin Français« ersetzen wird. Alle diese Projekte werden bereits im Oktober fertiggestellt sein. Gegenüber, auf der anderen Seite der Rheinstraße, ist für das Jahr 2013 die Wiedereröffnung des neu gestalteten und erweiterten »Groupe scolaire du Rhin« (Schule) vorgesehen. Die Bauarbeiten dafür sollen im Jahre 2012 beginnen. In dem selben Gebiet und nach dem selben Zeitplan ist der Neubau eines grenzüberschreitenden »Hauses der frühen Kindheit« geplant. In dieser von den Städten Kehl und Straßburg zweisprachig gewünschten neuen Einrichtung sollen jeweils etwa 30 Plätze für die Kinder aus Kehl und Straßburg zur Verfügung gestellt werden. Außerdem ist dort auch ein Gesundheits- und Dienstleistungszentrum für 2012 geplant. In diesem werden sich Büros sowie ein Sozial- und Ärzte-Zentrum, ein städtisches Gesundheitshaus und die Apotheke »Pont de l’Europe« befinden. Die Apotheke war (wie berichtet) nach dem Brand beim Nato-Gipfel vorübergehend am alten Standort wieder aufgebaut worden. Wie der neue »große« Platz verkehrsfrei gestaltet werden kann, darüber wird derzeit noch beraten. Dazu kommt noch das für 2013 geplante Projekt »Mercure« an der Stelle, wo sich früher das gleichnamige Hotel befand: etwa 350 Wohnungen, davon etwa 80 Sozialwohnungen, 113 Wohnungen in einem Seniorenheim, und weitere Wohnungen, die zum Kauf angeboten werden. Im Erdgeschoss der Anlage sind darüber hinaus etwa 200 Quadratmeter Geschäftsräume vorgesehen. Weitere Tram-Pläne Zu allen diesen Baustellen kommt noch die Erweiterung der Tram-Linie D, die im Jahr 2014 in Dienst gestellt sein soll. Der 2,9 Kilometer lange Trassenverlauf von der aktuellen Endstation Aristide Briand bis Kehl ist nach einer Untersuchung zur Stadtentwicklung im Rahmen des »Zwei-Ufer-Beschlusses« geändert worden. Nun soll die Tram nicht mehr wie ursprünglich vorgesehen entlang der ehemaligen Nationalstraße 4, sondern von Aristide Briand aus über die »Môle de la Citadelle«, das ehemalige »Starlette«-Gelände, das frühere »Coopérative«-Areal im Straßburger Hafen mitten durch das Rheinhafenviertel und über eine neue Rheinbrücke bis zum Kehler Bahnhof als Endstation führen. Zusätzlich zu diesen feststehenden Projekten, zu denen aus Kehler Sicht die Tramverbindung über den Rhein derzeit nicht gehört, wird in Straßburg auch noch über andere Projekte diskutiert. So sind etwa 100 moderne Wohnungen und ein kleinerer Supermarkt nördlich von der Sainte Jeanne d’Arc-Kirche im Gespräch. Es ist auch die Rede von grenzüberschreitenden Projekten wie eine Schwimmhalle, deren Standort noch unsicher ist, und sehr langfristig sogar über eine grenzüberschreitende Oper, die die nicht zu renovierende Rheinoper am Broglie-Platz in Straßburg ersetzen könnte. Bei einem weiteren Diskussionsforum, das am Samstag, 16. Oktober, von 9 Uhr bis 14.30 Uhr in der Rheinschule im Rheinhafenviertel stattfinden wird, haben die Einwohner des Viertels, aber auch andere Interessierte die Möglichkeit, mit den Gewählten und Verantwortlichen des Viertels über die Zukunft des Quartiers zu diskutieren und eine erste Bilanz zu ziehen. Unsicher ist noch, ob es dort eine Übersetzung ins Deutsche geben wird. Stichwort Verkehrsfragen Voraussichtlich am Freitag, 26. November, wird der zweite Abschnitt der Straße fertiggestellt sein, die den Nord- und Südhafen Straßburgs verbindet. Dadurch wird der Verkehr von der Europabrücke in Richtung Straßburg wieder einfacher. Um die Rheinstraße noch mehr von Lkws zu entlasten und diese auf die neue Route zu leiten, möchte die Stadt Straßburg den Transitverkehr von Gefahrgut-Fahrzeugen und solchen mit mehr als 7,5 Tonnen verbieten. (Diese Maßnahme ist derzeit allerdings noch Thema von Gesprächen mit der Präfektur).

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 18.04.2019
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 10 Stunden
Hauptversammlung
Gelungene Veranstaltungen, große Investitionen und sportliche Erfolge: Der Reit- und Fahrverein zog eine ebenso positive wie interessante Bilanz des vergangenen Jahres.
vor 11 Stunden
"Gesicht Europas"
Der baden-württembergische Justiz- und Europaminister hat am Montag in Kehl Martine Mérigeau, die Leiterin des Zentrums für Europäischen Verbraucherschutz (ZEV) die Auszeichnung »Gesicht Europas« verliehen. 
vor 11 Stunden
Erfolgsserie "Kehler leben Europa" (6)
Bei den Europawahlen tritt Jörg Meuthen als Spitzenkandidat der Alternative für Deutschland an. Im Gespräch mit der Kehler Zeitung verrät der Politiker, wie Kehl seine Sicht auf das Thema Grenzen prägte. Außerdem schildert der Parteichef seine Vision für die Europäische Union und umreißt, wie sich...
vor 22 Stunden
Nachwuchssorgen
Zwei neue Ehrenmitglieder konnte der Vorsitzende der Hanauer Tanzgruppe Eckartsweier, Jürgen Hetzel, jüngst bei der Hauptversammlung ernennen. Allerdings lässt das Interesse junger Menschen stark nach.
vor 22 Stunden
Runder Geburtstag
Helmut Schneider, Mitbegründer des Hanauer Museums Kehl und Vater des Korker Handwerksmuseums, Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande, feiert heute einen runden Geburtstag: Er ist 90 Jahre alt. 
19.04.2019
Kehler Stadtgeflüster
Von falsch tickenden Uhren, nassen Hunden und dem heißesten Kehler Gastro-Gossip handelt unser Stadtgeflüster diese Woche.
19.04.2019
Kommunalwahl 2019
Weil laut Pressemitteilung der Kehler Stadtverwaltung immer mehr Wähler ihre Stimme nicht mehr am Wahltag im Wahllokal, sondern per Brief abgeben, strukturiert die Stadt Kehl die Wahlbezirke neu. Zwei Wahllokale fallen dadurch bei den Europa- und Kommunalwahlen am 26. Mai weg: zum einen das im...
19.04.2019
Reinhold-Maier-Nadel
Der ehemalige Kehler Stadtrat Karlheinz Axt ist mit der Reinhold-Maier-Nadel geehrt worden. Mit dieser höchsten Auszeichnung der gleichnamigen liberalen Stiftung wurde das Lebenswerk dieses engagierten Kommunalpolitikers gewürdigt,  der über 23 Jahre lang auch Vorsitzender des Kehler Fußballvereins...
19.04.2019
Eggs Filmecke
Kollege Martin Egg ist leidenschaftlicher Cineast. Wann immer er im Kehler Kino einen neuen Film sieht, äußert er an dieser Stelle seine Meinung: heute zum Horror-Schocker "Wir".
19.04.2019
Auf B28
35.000 Euro und fünf Verletzte sind das Ergebnis eines schweren Autounfalls am Mittwochabend bei Willstätt-Sand. Im vierspurig ausgebauten Bereich der B28 war es zu einer Kollision gekommen, bei der gleich drei Autos beteiligt waren.
19.04.2019
Schulprojekt
Das Zirkus-Projekt der Eichenwaldschule Legelshurst war ein voller Erfolg. Die Besucher spendeten den Kindern tosenden App­laus.
19.04.2019
Traditionen und Bräuche
Ob mit Kindern und Enkeln Ostereier färben und suchen, Fleischverzicht an Karfreitag oder der gang in die Kirche: An Ostern gibt es viele Traditionen. Vier Ortsvorsteher aus dem Kehler Umland haben erzählt, wie sie Ostern verbringen.