Kehler Großbaustelle

Weitere Wandscheiben für Tram-Endhaltestellendach

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. September 2018

8,5 Tonnen wiegt jede Scheibe. ©Stadt Kehl

Nachdem am Donnerstag das erste der beiden künftigen Dächer über der Endhaltestelle der Tram vor dem Rathaus betoniert worden ist, wurden am Freitag planmäßig die Wandscheiben für den zweiten Teil der Überdachung geliefert, eingehoben und fixiert.
Beim Betonieren hatten die Arbeiter auf der Baustelle Glück mit dem Wetter: Weil der Beton mit einem leichten Gefälle glattgezogen werden muss, damit später das Regenwasser in die Öffnung des in die Wandstützen integrierten Rohres laufen kann, können diese Arbeiten nicht bei stärkerem Regen ausgeführt werden.
Wie schon am Freitag eine Woche zuvor wurden die jeweils 8,5 Tonnen schweren Wandscheiben sieben Tage später an frühen Nachmittag wieder von zwei Kranen in die Senkrechte gebracht und anschließend in die Öffnungen im Schaltisch für das spätere Dach eingependelt. 
Das Ablassen der Wandscheiben, die in einem Winkel von 17 Grad fixiert werden, ist Millimeterarbeit. Fünf Arbeiter sind nötig, um die schweren Fertigbetonteile so exakt auszurichten, dass sie genau in die Fixierung am Boden passen. Zunächst wurden die Wandscheiben auf den Sockel gesenkt, um zu prüfen, ob sich die Bolzen genau in die Löcher des Fußes der Wandscheibe einfügen. Anschließend wurden sie erneut angehoben, um das Regenablaufrohr einzusetzen, bevor sie in ihre endgültige Position gebracht und fest verankert wurden.
Das zweite Dach soll in den kommenden Tagen betoniert werden. Wenn der Beton in die Schaltische geflossen ist, muss er 28 Tage lang aushärten, wie die Stadt Kehl in einer Pressemitteilung berichtet.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Aktion
vor 2 Stunden
Die Wette der Firmen ist aufgegangen. Das Interesse an der »Nacht der Ausbildung« war lebhaft – die Aktion der fünf größten Firmen kann als Erfolg verbucht werden.
Baumgärtner
vor 4 Stunden
Das Hotel-Restaurant »Zum Markgrafen« und die Generationen der Familie Haug sind die Leitfiguren in der Lesung aus dem Roman »Wildblütenzeit« von Inge Barth-Grözinger, die am Donnerstagabend in der Buchhandlung Baumgärtner in Kehl stattfand.
Heiraten
vor 8 Stunden
Wer sich mit der ganzen Hochzeitsgesellschaft im Bürgersaal im Willstätter Rathaus oder gar im seit Juni dieses Jahres fertiggestellten »Trauzimmer im Grünen« im Flößergarten an der Kinzig trauen lassen will, wird dafür zur Kasse gebeten. Dies beschloss der Gemeinderat am Mittwoch. 
Nachfolge
vor 8 Stunden
Manfred Lenz ist neuer Geschäftsführer des Kreisverbandes Kehl. Erfahrungen hat er unter anderem als Geschäftsführer beim DRK-Kreisverband Grevenbroich (NRW) gesammelt.
Supermarkt-Neubau
22.09.2018
Vergangenen Donnerstag hat die Firma »Lackmann Fleisch- und Feinkost« aus Willstätt in der Wolfsgrube in Kehl das Richtfest ihres neuen Lebensmittelmarktes gefeiert.
Ortschaftsrat
21.09.2018
Das Eintrittsalter für die Kehler Jugendfeuerwehr soll künftig zehn statt zwölf Jahre betragen. Dies ist aber nur eine der Neuerungen des Satzungsentwurfs, über den der Gemeinderat in wenigen Tagen entscheiden wird.
Kehler Stadtgeflüster
21.09.2018
Bad vibrations und schlechte Akustik im Gemeinderat, Sorgen um den Zustand des innerstädtischen Einzelhandels und sich in Luft auflösende Steaks: Randnotizen dieser Woche aus Kehl und drumherum gibt's wie immer zusammengefasst in unserem Stadtgeflüster. 
Kommunalpolitik
21.09.2018
Die Stadt hat den Bau eines Mehrfamilienhauses in der Brandeckstraße in Kittersburg genehmigt. Über den Antrag aus dem Goldscheuerer Ortschaftsrat auf Aufstellung eines Bebauungsplans wird der Gemeinderat voraussichtlich im Oktober debattieren.
Willstätt - Hesselhurst
21.09.2018
Einstimmig hat der Ortschaftsrat Hesselhurst am Montag die Liste der Investitionswünsche für den Haushalt 2019 der Gemeinde Willstätt gebilligt.  Sanierung der Außenanlagen der Halle
Kehl - Hohnhurst
21.09.2018
Die CDU-Fraktion im Kehler Gemeinderat hat für das Gebiet rund um den Standort für den umstrittenen Legehennenstall bei Hohnhurst die Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens beantragt. Es gehe um den Schutz der Nachbarn vor Belästigungen und den Schutz benachbarter EU-Schutzgebiete, so...
Willstätt
21.09.2018
Mit dem Haushalt 2019 und der mittelfristigen Finanzplanung hat sich der Willstätter Ortschaftsrat am Dienstag befasst. Auf der Prioritätenliste ganz oben steht die Sicherheit der Radfahrer.
Willstätt - Sand
21.09.2018
Der Sander Ortschaftsrat hat am Dienstag eine Nutzungsänderung in der Spielhalle in der Oberen Landstraße gebilligt. Unten ohne, oben mit Alkohol