Willstätt

Willstätt: Unternehmen stellt Energie-Management-System vor

Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. März 2020

Energie aus Sonne oder Wind ist nicht kontinuierlich verfügbar. Energie-Management-Systeme sollen helfen, ein Gleichgewicht zwischen Energieerzeugung und -verbrauch zu erreichen – ein Betätigungsfeld für das Willstätter Unternehmen Leclanché. ©Peter Heck

Die Messe „Energy Storage Europe“ in Düsseldorf ist wegen des Coronavirus abgesagt. Dort wollte auch das Willstätter Unternehmen Leclanché sein neues Energie-Management-System vorstellen.

Alle reden über die Energiewende – und doch wissen die wenigsten, wie die mal konkret aussehen und gestaltet werden kann. Wird Strom aus erneuerbaren Energiequellen die bisher hauptsächlich auf fossilen Energieträgern beruhende Versorgung zuverlässig ersetzen können? Bei Vielen ruft der Gedanke daran zumindest ein tiefes Stirnrunzeln hervor. 

Bei Leclanché in Willstätt hingegen aarbeitet man daran, Antworten zu finden. Das Unternehmen, das auf dem ehemaligen BASF-Areal im Industriepark Willstätt ansässig ist und dort aktuell 120 Mitarbeiter beschäftigt, zählt nach eigenen Angaben zu den wenigen unabhängigen Herstellern hochwertiger Lithium-Ionen-Batteriezellen in Europa. 

Fachmesse fällt aus

Mit seinem Energie-Management-System (EMS) wollte sich das Unternehmen vom 10. bis 12. März auf der Fachmesse „Energy Storage Europe“ in Düsseldorf vorstellen. Dass die Messe nun wegen des grassierenden Coronavirus abgesagt wurde, sei bedauerlich, so Pressesprecher Christoph Miller.

Erneuerbare energien sind unberechenbar

Worum geht es? Das Grundproblem bei den erneuerbare Energien ist, dass sie nicht kontinuierlich verfügbar sind. Die Sonne scheint nur tagsüber, der Wind kann unberechenbar sein. Auch die Zeiten, wann Strom aus erneuerbaren Quellen produziert werden kann und wann sie nachgefragt wird, klaffen auseinander. Zum Beispiel gibt es nachts keine Nachfrage nach der Energie, die durch den Wind, die größte Energiequelle in Deutschland, erzeugt wird. Diese Energie muss gespeichert werden, wenn Bedarf für Anwendungen wie Heizen, das Aufladen von Elektrofahrzeugen oder die Umwandlung von Strom in Gas entsteht. Die Herausforderung besteht darin, ein Gleichgewicht zwischen Energieerzeugung und -verbrauch zu erreichen.

- Anzeige -

Hier kommt nun EMS ins Spiel. Dahinter verbirgt sich eine Software in einem Industriecomputer, die die Produktion erneuerbarer Energiequellen wie Solarkraftwerke oder Windmühlen, den Batteriespeicher und die Produktion von Stromaggregaten koordiniert. „Letztendlich verwaltet sie die Schnittstelle zwischen der Hardware für die Produktion erneuerbarer Energie und dem Netz, um das Ziel zu unterstützen, dass die Energieproduktion dem Verbrauch entspricht“, erläutert Miller. 2017 hat Leclanché ein auf die EMS-Entwicklung spezialisiertes Unternehmen in den USA übernommen. Nun will man sich auf diesem Zukunftsmarkt als Komplettanbieter positionieren.

Projekt in der Karibik

In einem aktuellen Projekt auf der Karibikinsel St. Kitts übernimmt Leclanché als Generalunternehmer die Planung, Beschaffung und den Bau einer Fotovoltaik-Anlage mit einer Leistung von 35,6 Megawatt peak und eines Energiespeichersystems mit einer Leistung von 44,2 Megawattstunden. Das EMS sorgt dabei für die Integration der Solaranlage, gewährleistet die Stabilität des Inselnetzes und optimiert die Leistung der Dieselgeneratoren. 

Technologie ist marktreif

„Für St. Kitts sollte die Anlage für erneuerbare Energien bis zu 30 Prozent des Bedarfs decken“, sagt Miller. Mit der Weiterentwicklung der Technologie könne diese Zahl auch noch steigen. Entsprechend kann der Dieselverbrauch bei der Energieerzeugung auf der Insel reduziert werden, was sich dann auch in den Kosten für die Stromerzeugung bemerkbar macht. Auch in Kanada, Frankreich und Deutschland laufen Projekte, bei denen Energie-Management-Systeme im Einsatz sind. Die Technologie sei marktreif, sagt Miller.

Vorteile im Wettbewerb verspricht sich das Unternehmen vor allem, weil es die gesamte Entwicklungs- und Produktionskette abdecken kann: Am Standort Willstätt sind sämtliche Aktivitäten rund um die Entwicklung und Fertigung der eigenen Lithium-Ionen-Technologie vereint. Derzeit ist die Produktion von Lithium-Ionen-Zellen in Asien wegen des Coronavirus gestoppt oder verlangsamt. „Die Lieferkette für alle aus Asien kommenden Produkte wird langsamer und unvorhersehbar sein“, so Miller. „Dies verstärkt die Notwendigkeit, in Europa zu produzieren. Die aktuellen Ereignisse zeigen, dass die Strategie, deutsche Zellen produzieren zu lassen, zuverlässiger ist.“

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 11 Stunden
8. Teil der Kehler "Angekommen"-Serie
Viele Menschen kennen Migranten anonym nur als „die Flüchtlinge“. Mit der Serie „Angekommen“ geben wir ihnen, aber auch ihren Helfern ein Gesicht. In der Folge 8 stellen wir Philip Johannes vom Ausländerbüro vor.
Insgesamt sechs neue Hochbeete zieren den Marktplatz. Ein bisschen bunter sollen sie noch werden.
vor 14 Stunden
Kehl
Kehl Marketing will die Ideen noch im April im Gemeinderat vorstellen. Die sechs neuen Hochbeete auf dem Marktplatz sind nur ein erster Schritt.
Hausgärten und Balkone der Willstätter sollen sich auch heuer wieder in bunte Blütenmeere verwandeln – nicht nur ein „Hingucker“, sondern auch ökologisch wertvoll.
vor 17 Stunden
Initiative „Willstätt blüht“
„Willstätt blüht“ wieder: Im Rahmen der Aktion können Bürger auch heuer wieder Blumensamen zu einem vergünstigten Preis erwerben.
vor 20 Stunden
Zum Ehrentag der Pflanze
In Deutschland ist fast ein Drittel der heimischen Pflanzen in ihrem Bestand gefährdet. AG „Blühendes Kehl“ ruft am internationalen Ehrentag der Pflanze zu insektenfreundlicher Gartengestaltung auf.
Zu den ortsspezifischen Flächen in Sand soll das Rondell bei der Mehrzweckhalle gehören.
12.04.2021
Willstätt
Mit dem Bepflanzungskonzept der Gemeinde Willstätt haben sich die Ortschaftsräte Legelshurst und Sand in ihren jüngsten Sitzungen auseinandergesetzt.
Wenn der Frühling in Kehl Einzug hält, dann erwacht nicht nur die Natur – so wie hier am Rhein – sondern es zieht auch die Menschen wieder raus an die frische Luft und zu den wärmenden Sonnenstrahlen. Gerade in der derzeitigen Corona-Zeit sind bestimmt viele Leute froh, dass – zumindest mit Abstand und der einen oder anderen Hygienemaßnahme – einem Spaziergang oder einer ausgiebigen Fahrradtour bei frühlingshaften Temperaturen nichts mehr im Wege steht.
11.04.2021
Bilderseite
Unser Fotograf Erwin Lang hat sich am Wochenende in Kehl und der Umgebung umgeschaut und die ersten bunten Frühlingsboten entdeckt.
Selbsttests im Discounter: Seit Mitte März gibt es in Supermärkten, Discountern und Online-Shops eine Vielzahl an Corona-Schnelltests für den Hausgebrauch zu erwerben.
11.04.2021
Kehl
Wer herausfinden will, ob er sich mit dem Coronavirus infiziert hat, kann dafür erst einmal einen Schnelltest nutzen. Wie der funktioniert, das hat unser Mitarbeiter Daniel Wunsch ausprobiert.
Vor dem Kehler Amtsgericht musste sich vergangene Woche ein 40-jähriger Angeklagter wegen der Vorwürfe des Diebstahls und versuchten Betrugs verteidigen.
11.04.2021
Diebstahl und versuchter Betrug
Vollgedröhnt mit Drogen hat ein 40-Jähriger einer Frau die Geldbörse geklaut und versucht, mit einer ihrer Bankkarten einzukaufen. Nun bekam er von Richterin Lydia Beil die Quittung dafür.
Willstätter Sommerferienprogramm 2020: Floßbau am Waldsee Hesselhurst.
11.04.2021
Willstätt
Auch in diesem Jahr wird es in Willstätt wieder das beliebte Sommerferienprogramm geben. Die Gemeinde sucht nun nach Anbietern von Veranstaltungen.
Oberzäpfer Detelv Prößdorf in seinen ersten Amtsjahren mit den Bundestagsabgeordneten Harald B. Schäfer (SPD) und Wolfgang Schäuble (CDU) sowie dem Ortenauer Landrat Gerhard Gamber und Einzelhandels-Chef Albert Nückles bei der Messdi-Eröffnung.
10.04.2021
Serie 50 Jahre Kehler Messdi (1/7)
Vom 13. bis 16. Mai hätte er gefeiert werden sollen, der 50. Geburtstag des Kehler Messdi. Doch wie schon im Vorjahr ist auch noch 2021 alles anders. Das „Fest der Feste“ der Kehler kann erneut nicht stattfinden. Wegen der Corona-Pandemie. Wir lassen Messdi-Erinnerungen wach werden.
OB Toni Vetrano sprach per Zoom-Konferenz mit Kehler Einzelhändlern.
10.04.2021
Kehl
Eine Woche ist es her, dass die Kehler Einzelhändler ihrem Frust in einer Kundgebung auf dem Marktplatz Luft machten, um auf ihre prekäre Situation hinzuweisen. Zwar hat sich die Corona-Lage seitdem geändert, jedoch nicht zum Besseren.
Der Ortschaftsrat Hesselhurst und der Gemeinderat Willstätt haben sich für die Aufstellung des Bebauungsplans für die Neubaugebiete „Bitzen II und III“ ausgesprochen.
10.04.2021
Willstätt - Hesselhurst
Hesselhurst kann bald wieder Bauplätze anbieten: Gemeinderat und Ortschaftsrat haben die Vorschläge zur Aufstellung der Bebauungspläne „Bitzen II und III“ gebilligt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Patrick Kriegel ist Steuerberater und Geschäftsführer.
    09.04.2021
    Steuerberatungsgesellschaft Patrick Kriegel GmbH: Die aktiven Berater und Gestalter
    Die Kanzlei wurde vor 14 Jahren gegründet und besteht mittlerweile aus einem 25-köpfigen Team, das die Mandanten in allen Themen rund ums Steuerrecht und darüber hinaus unterstützt. Im Vordergrund stehen die individuelle Betreuung und Beratung der Mandanten. Dies ist die Philosophie der Kanzlei.
  • Sichern Sie sich Ihr Jeep-Teen-E-Bike zum Aktionspreis mit einer Ersparnis von 650 Euro
    07.04.2021
    Mit Rückenwind ins Frühjahr starten
    Was machen wir in den Ferien? Über dieser Frage grübeln aktuell wohl viele Familien. Eine spannende Alternative zum üblichen Reisen könnten in diesem Jahr Fahrradausflüge mit E-Bikes sein. Mit dem exklusiven Aktionspreis von Baden Online und der Elektro Mobile Deutschland GmbH sind auch die Teens...
  • Nur der Fachmann bietet Raumgestaltung aus einem Guss.
    27.03.2021
    Bester Service Ortenau, März 2021
    Wohnen und Leben bedeutet Individualität in allen Facetten, und das ist am schönsten in einem wertigen Umfeld. Die SCHORN MÖBEL GmbH in Fischerbach ist der ideale Partner fürs Wohnen und Arbeiten, denn der Experte für Holzverarbeitung bietet individuelle, nachhaltige und umweltfreundliche Möbel...
  • Urlaub zu Hause? Mit dem eigenen Pool kein Problem!
    27.03.2021
    Bester Service Ortenau, März 2021
    Machen Sie Ihr Zuhause zur Wellnessoase – mit eigenem Pool oder Whirlpool im Garten, einer Sauna oder Infrarotkabine in Wohnung oder Keller. Egal, welche Pläne Sie schmieden: Herfurth Pool & Co. in Appenweier ist der richtigen Partner.