Willstätter Bürgerstiftung erhält Erlös aus dem Verkauf gebrauchter Bücher

Willstätter Bücherkiste spendet 3000 Euro

Autor: 
Günter Ferber
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
30. November 2020

Mitarbeiter des Willstätter Bauhofs pflanzten unweit des Wasserwerks „Spittelschlag“ einen von der Bücherkiste gespendeten Ginkgo-Baum. ©Günter Ferber

Lesen hilft: Über 3000 Euro hat die Bücherkiste Kniebisweg in Willstätt aus dem Verkauf gebrauchter Bücher eingenommen. Der Erlös geht an die Bürgerstiftung Willstätt.

Alljährlich initiiert die Bücherkiste Kniebisweg unter dem Motto „Lesen für einen guten Zweck“ einen Verkauf gebrauchter Bücher und Lektüren – und dies bereits zum elften Mal. Irmgard Hetzel stellt dafür jedes Jahr die Räume ihres Lebensmittelgeschäfts in Willstätt zur Verfügung. 3200 Euro kamen bei der diesjährigen Aktion zusammen. Der Erlös ging auch in diesem Jahr an die Bürgerstiftung Willstätt – zweckgebunden zur Verwendung innerhalb der Gesamtgemeinde Willstätt. 

Geld wird aufgeteilt

Wie bereits 2019 sind jeweils 800 Euro zu verwenden zur Förderung der Altenhilfe, Förderung der Kinder- und Jugendhilfe (an Vereine, die entsprechende Anträge gestellt haben), zur Unterstützung der Weihnachtsaktion 2020 der Bürgerstiftung und für hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche. 

- Anzeige -

Seit 2010 hat die Bücherkiste insgesamt über 25 000 Euro an Spenden aus den elf Aktionen überreicht. Romy Doll von der Bücherkiste Kniebisweg freute sich, dass wieder so viele Bürger ihren Lesestoff kostenlos zur Verfügung gestellt hatten, und dankte allen, die durch den Kauf zur beachtlichen Spendensumme beigetragen haben. 

Aufgrund der corona-bedingten Kontaktbeschränkungen wurde in diesem Jahr auf eine förmliche Spendenübergabe verzichtet. Stattdessen wurde mit Unterstützung der Mitarbeiter des Willstätter Bauhofs beim Steinlöchl in der Nähe des Wasserwerks „Spittelschlag“ ein Ginkgo-Baum gepflanzt – eine in China heimische Baum­art, die aber heute weltweit angepflanzt wird. Den Baum gab’s von der Bücherkiste sozusagen als Zusatz-Spende obendrauf. 

Willstätts Ortsvorsteherin Gabriele Ganz freute sich mitteilen zu können, dass im kommenden Frühjahr noch eine Bank zum Verweilen beim Ginkgo-Baum aufgestellt werden soll.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 28 Minuten
Politik
Armin Laschet, der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, hat das Rennen um den CDU-Vorsitz für sich entschieden. Was sagen Kehler CDU-Größen zu dieser Wahl? 
vor 1 Stunde
Kehl
Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich, haben Beamte der Bundespolizei am Samstag drei gesuchte Straftäter verhaftet.
vor 3 Stunden
Verhandlung kurzfristig verschoben
Ein 30-jähriger Kehler sollte sich am Freitag eigentlich vor dem Kehler Amtsgericht wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten – Sprachprobleme machten jedoch einen Strich durch die Rechnung.
vor 6 Stunden
Interview
Seit gut zwei Jahrzehnten arbeitet der Bodersweierer Patrick Kirst (47) als Filmkomponist in Los Angeles (Kalifornien). Als Wahl-Amerikaner interessiert er sich auch sehr stark für die US-Politik. Wie er die Lage einschätzt.
vor 9 Stunden
Ortschaftsrat
Die Stadt Kehl stellt für die Sanierung der Goldscheuerer Sportfreunde-Halle weitere 37000 Euro zur Verfügung.
vor 12 Stunden
Ortschaftsrat
Der Ortschaftsrat Goldscheuer hat seine Beratungen über den Doppelhaushalt 2021/22 der Stadt Kehl fortgesetzt. Einiges wurde nachgebessert – aber die wesentlichen Kritikpunkte bleiben.
vor 21 Stunden
Spende
Helmut und Ute Hilzinger vom Willstätter Fensterbauunternehmen Hilzinger haben 10 000 Euro an soziale Einrichtungen in Kehl und Willstätt gespendet. 
17.01.2021
Jagd-Training
Der Landesjagdverband und der Forstbezirk Mittleres Rheintal treiben die Pläne für ein Trainingsgatter zur Ausbildung von Jagdhunden für die Wildschweinjagd bei Eckartsweier voran.
17.01.2021
Amtsgericht
Drei Männer aus Straßburg sollen in einem griechischen Restaurant in Kehl eine Geldbörse aus einer Jackentasche gestohlen haben. Einer des Trios musste sich nun vor Gericht verantworten. 
17.01.2021
Corona-Krise
Die Kehler Zeitung hat bei Seniorenheimen in der Region nachgefragt, wie sie sich auf den Impfstart durch mobile Impfteams vorbereiten und welche Schwierigkeiten es in Corona-Zeiten gibt.
16.01.2021
Vor 20 Jahren
20 Jahre Moscherosch-Jahr: Die Kehler Zeitung hat bei beim Intitiator und beim „Moscherosch-Darsteller“ nachgefragt, wie es eigentlich zu diesem außergewöhnlichen Festjahr 2001 kam.
15.01.2021
Ausbildung
Die Beruflichen Schulen Kehl freuen sich über den Erfolg ihres Schülers. Er machte eine Ausbildung zum Stanz- und Umformmechaniker.