Willstätt - Sand

Willstätter Schüler entlassen

Autor: 
Günter Ferber
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Juli 2017

Preisträger mit Lehrern. ©Günter Ferber

Für 38 Schüler der Willstätter Moscheroschschule beginnt der Ernst des Lebens. Sie wurden am Freitag in Sand verabschiedet.

38 Schüler der Klassen 9 und 10 der Willstätter Moscheroschschule haben am Freitag im Rahmen einer Abschlussfeier in der Sander Halle ihre Zeugnisse erhalten. »Mit der Entscheidung, wie es nach dem Schulabschluss weitergehen soll, setzt ihr selbst die Segel für euch, die zukunftsgerichtet sein sollten«, so Bürgermeister Marco Steffens zu den Absolventen, der den jungen Männern und Frauen »viel frische Energie und Elan« mit auf den Weg gab. »Verschwendet nichts, wovon man nie genug haben kann, nämlich die Möglichkeiten und Chancen, die ihr alle jetzt habt«, fuhr der Willstätter Rathauschef in seiner Rede fort.  Die Entlassfeier, so  Rektor Bertram Walter, sei immer wieder ein Höhepunkt im schulischen Jahreskalender, ein Anlass der Freude und des Wehmuts zugleich. »Fortan sind eure Wege nicht mehr so klar vorgezeichnet, wie in der Schule, und auch die Leitplanken sind nicht durchgängig vorhanden. Getreu dem Motto, dass der Weg das Ziel ist, will ich euch aber sehr darin bestärken , dass ihr nun die anvisierten Wege mutig, entschlossen und mit Elan angeht.«  
Nach den Zeugnissausgaben durch den Rektor und den jeweiligen Klassenlehrern  wurden Schüler der Abschlussklassen der Moscheroschschule für besonders gute Leistungen – bei Notenschnitt von 1,8 und besser – mit Sonderpreisen geehrt. 
Die Schüler, aller Abschlussklassen  sorgten mit Lied- und Musikvorträgen und Tänzen für ein buntes und abwechslungsreiches Programm. Zum Schlus der Feier bedankten sie die Abschlussschüler mit kleinen Geschenken bei ihren Lehrern.

Stichwort

Preisträger

◼ Preis der Ernst Feißt-Stiftung (die besten Schüler in den Abschlussklassen): Claudia Tschöpe , Emely Walter und Tim Gier. 
◼ Moscheroschpreis (beste Leistung in Deutsch und WZG): Laura Körkel, Emely Kern, Fabienne Viol, Noah Bürgin, Luisa Alucuamala, Claudia Tschöpe und Emely Walter.  
◼ Preis der Firma Hilzinger: (beste Leistung in Mathematik und MNT): Sammy Massano.
◼ Preis der Volksbank Offenburg (beste Leistung im Fach Mathematik in den Abschlussklassen): Sammy Massano.
◼ Kreativpreis der Frauenliste (beste Leistung in den Fachbereichen Bildende Kunst und Musik): Jordane Costan, Sarah Lutz, Claudia Tschöpe, Emely Walter und Tim Gier.
◼ Preis der Sparkasse Hanauerland Kehl (beste Leistung in den Wahlpflichtfächern): Emely Walter (Fach Gesundheit und Soziales).
◼ Preis der Bürgerstiftung Willstätt )beste Leistung in den Fremdsprachen): Luisa Alucuamala.
◼ Preis des Elternbeirates (Preis für soziales Engagement): Markus Gadzali und Vera Lutz.
◼ Sportpreis des TV Willstätt: Joel Bickel und Noah Bürgin. 

Kommentare

Damit Sie Kommentare zu diesem Artikel lesen können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Hauptversammlung
vor 33 Minuten
Die Neumühler Hexen haben sich bei ihrer Hauptversammlung am Samstag im Querbacher »Pflug« einen neuen Vorstand gegeben: Nachdem laut Pressemitteilung der Vorsitzende Stefan Kronenwitter und seine Stellvertreterin Sabine Huck ihre Ämter zur Verfügung stellten, einigte man sich mit Nadine Müll, Sa
Hauptversammlung
vor 12 Stunden
Beim Tennisclub (TC) Goldscheuer geht’s aufwärts – sowohl was die Mitgliederzahl betrifft als auch die Punktejagd und die finanzielle Lage. Das erbrachte die jüngste Mitgliederversammlung des TC Goldscheuer.
Größtes Fest der Ortenau
vor 12 Stunden
Zum ersten Mal wird es beim Messdi 2018 (vom 10. bis 13. Mai) einen Messdi-Bus in die umliegenden Ortschaften geben. Am Donnerstag haben die Macher in der Sparkasse in Kehl die Höhepunkte des Kult-Volksfestes vorgestellt.  
Kehl
vor 13 Stunden
Vier Leichtverletzte sind nach einem Verkehrsunfall auf der L 75 am Donnerstagnachmittag zu beklagen.
Freiwillige Geschwindigkeits-Beschränkung
vor 15 Stunden
Die »neue Ortsmitte« wird in Legelshurst noch längere Zeit im Gespräch bleiben. Und nach dem Stand der Dinge geht die Planung fast wieder bei Null los.
Umweltschutz
vor 17 Stunden
Durch das Radfahren im Alltag möglichst viele Kilometer sammeln und damit nicht nur etwas für die eigene Gesundheit tun, sondern gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz leisten – dazu ruft der vom Klima-Bündnis organisierte Wettbewerb »Stadtradeln« auf. 
Kehl
vor 19 Stunden
Ein noch Unbekannter hat am Mittwochnachmittag das Auto eines Badegastes am Baggersee in Kehl-Kork gestohlen. Seither fehlt jede Spur vom grünen Audi A6 mit französischem Kennzeichen.
Willstätt - Legelshurst
vor 21 Stunden
Imposante Zahlen, sportliche Erfolge und gelungene Veranstaltungen: Der Reit- und Fahrverein Legelshurst zog auf seiner Hauptversammlung eine positive Bilanz des vergangenen Jahres.
Erzähl-Café
19.04.2018
Im Neumühler Erzählcafé ging es am Dienstag alemannisch zu: Auf der Bühne standen Ulrike Derndinger und Heinz Siebold.
Inklusion
18.04.2018
Bei einem Bürgerforum in der Tulla-Realschule sammelten die Teilnehmer Vorschläge für eine Kehler Inklusionskonzeption. Sie soll am 26. Juni dem Gemeinderat vorgestellt werden.
Amtsgericht Kehl
18.04.2018
Im Prozess gegen einen 25-Jährigen wegen eines sexuellen Übergriffs am Sundheimer Sportplatz hat das Amtsgericht Kehl gestern die ersten Zeugen gehört. Dabei gaben sie übereinstimmend an, dass die Geschädigte junge Frau an dem Abend stark alkoholisiert war.
Deutsch-Prüfung
18.04.2018
Das schriftliche Abitur geht wieder los: 106 Abiturienten aus dem Kehler Einstein-Gymnasium haben heute, Mittwoch, zum Abi-Auftakt die obligatorische Deutschprüfung abgelegt. Hinsichtlich der Machbarkeit waren Schüler und Lehrer so ziemlich einer Meinung.