Willstätt

Willstätts SPD nominiert Kandidaten für Gemeinderat

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. März 2019

(Bild 1/2) Sie führen die Liste der Gemeinderats-Kandidaten der SPD Willstätt für die Kommunalwahl am 26. Mai an: Fraktionssprecher Frank Schurter... ©Archivfvoto

Die Willstätter Sozialdemokraten haben ihre Liste für die kommenden Gemeinderatswahlen fertiggestellt. Bei der Nominierungsversammlung wurde am Wochenende eine Wahlliste der Kandidaten zusammengestellt und in geheimer Wahl bestätigt. 

Neun Namen umfasst die Liste der Kandidaten für die Wahl des Gemeinderates bei den Kom-munalwahlen am 26. Mai, die die SPD Willstätt bei der Nominierungsversammlung im Sander »Sporthies’l« gebilligt hat. Insgesamt 18 Gemeinderatssitze sind zu verteilen. Dass es nicht gelungen ist, die Liste voll zu bekommen, sei aber kein SPD-spezifisches Problem, so Christian Merker, Schriftführer des SPD-Ortsvereins Willstätt. Auch andere Parteien hätten in dieser Hinsicht Schwierigkeiten. Bei freien, nicht parteigebundenen Wahllisten sehe das besser aus. 

Nur eine Frau

Unter den Kandidaten ist auch eine parteilose Bewerberin: Sandra Kaufmann. Sie sitzt schon bisher als Nachrückerin für den verstorbenen Dieter Vögele für die SPD-Fraktion im Willstätter Gemeinderat – und sie ist die einzige Frau auf der Liste. Sie kandidiert auf Listenplatz 2, direkt hinter Frank Schurter, der bei der letzten Kommunalwahl die meisten Stimmen für die SPD erringen konnte und auch SPD-Fraktionssprecher ist. Schurter ist ein erfahrener Kommunalpolitiker: Dem Gemeinderat gehört er seit 2009 an; seit 2004 sitzt er zudem im Ortschaftsrat Willstätt.

Neue Gesichter

Neu mit dabei sind Heiko Baumert, Staatsanwalt in Offenburg (Listenplatz 3), und der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Willstätt, Christian Hübner, Gesundheits- und Krankenpfleger bei der Diakonie Kork und Neubürger von Sand. Dahinter folgen Nico Prehn, Student aus Sand, seit kurzem SPD-Mitglied und mit gerade mal 18 Jahren der Jüngste auf der Liste, gefolgt von Reinhold Walter aus Eckartsweier, einem erfahrenen Ortschaftsrat. Die Liste wird komplettiert durch Uwe Folberth aus Hesselhurst sowie Christian Merker und Rolf Hoffmann-Bardtke. Somit sind laut Mitteilung des Ortsvereins alle Ortsteile vertreten und auch die bisherigen erfahrenen Gemeinderäte wieder eingebunden und neue Kräfte dazu gewonnen. 

- Anzeige -

Ziel: beide Sitze halten

In der kommenden Amtsperiode des neuen Gemeinderates will die SPD laut Merkers Angaben unter anderem den demografischen Wandel in den Fokus ihrer Arbeit rücken. Dazu gehören unter anderem Verbesserungen im öffentlichen Nahverkehr oder die Gesundheitsvorsorge. Auch für den weiteren Ausbau des Radwegnetzes wollen sich die Sozialdemokraten stark machen. Und sie wollen die ehrenamtliche Arbeit aufwerten – etwa durch die Schaffung eines hauptamtlichen Koordinators für das Ehrenamt in der Gemeindeverwaltung. Ein weiteres wichtiges Thema soll laut Merker die Jugendarbeit werden. Als Ziel gibt Merker aus, zumindest die beiden bisherigen Mandate im Gemeinderat halten zu wollen.

Keine Listen für Ortschaftsräte

Für die Ortschaftsratswahlen hat die SPD keine eigenen Listen aufgestellt. Im Rahmen von Listen bewerben werden sich auf alle Fälle Frank Schurter (Willstätt), Sandra Kaufmann (Bürgerliste Sand), Heiko Baumert (Legelshurst), Christian Merker und Christian Hübner (Sand) und Reinhold Walter (Eckartsweier). In Hesselhurst schickt die SPD keine Kandidaten ins Rennen.

Hoffen auf weitere Kandidaten

Bis Ende März müssen die endgültigen Listen eingereicht werden. »Wir würden uns freuen, wenn sich bis dahin noch weitere Kandidaten finden«, so Christian Merker. Besonders Frauen seien willkommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • vor 18 Stunden
    Kehl
    Zum 29. Mal können Gäste am Wochenende des 30. und 31. März in der Kehler Innenstadt den Kehler Autopark besuchen. Eingerahmt ist er in ein Frühlingsfest, der Sonntag ist außerdem verkaufsoffen.
  • 28.02.2019
    Kehl-Kork
    Traumhafte Bäder in den verschiedensten Varianten, zugeschnitten auf die individuellen Wünsche des Kunden - dafür stehen die Experten von Badtraum in Kehl-Kork seit 11 Jahren. Das Besondere dabei: Badtraum liefert alle Leistungen aus einer Hand und steht den Kunden von der Planung bis zum Einbau...
  • 15.02.2019
    Bars, Musik, Kostümprämierung
    Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...
  • 13.02.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer – unsere Füße. FUSS ArT, die Manufaktur für orthopädische Leistungen rund um den Fuß, ist seit Anfang Februar 2019 in der Moltkestraße 30-32 in Offenburg am Start und bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und...

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 1 Stunde
Zum Tag des Down-Syndroms (21. März)
Am Donnerstag ist der Tag des Down-Syndroms. Die Kehlerin Vanessa Greil (25) hat vor zwei Jahren ihren Sohn Noah zur Welt gebracht. Er hat Trisomie 21. Der Kehler Zeitung hat sie exklusiv ihre Geschichte erzählt.  
vor 4 Stunden
Verabschiedung
Bei der Hauptversammlung des Frauenvereins Zierolshofen hatte Ortsvorsteher Heinz Speck die ehrenvolle, aber gleichzeitig schmerzliche Laudatio für zwei langjährige und engagierte Vorstandsmitglieder zu halten, die ihre Arbeit in jüngere Hände legen wollen.
vor 5 Stunden
Willstätt
Seit 20 Jahren besteht die Freundschaft zwischen den Flößerfreunden Willstätt und dem Schiltacher Flößerverein. Aus diesem Anlass fand am Samstag in Willstätt eine kleine Feier statt. 
vor 7 Stunden
Versammlung
Der Musikverein »Harmonie« Leutesheim traf sich am Samstag zur Hauptversammlung im Gasthaus »Löwen« in Leutesheim. Unmittelbar davor trat der Förderverein der »Harmonie« zusammen.
vor 9 Stunden
Gottesdienst
Einen kunstvollen Gottesdienst erlebten die Besucher der »Gospeltime« am Sonntag in der Johanneskirche. Musikalisch sorgte der Chor Esengo für einen außergewöhnlichen Kunstgenuss, und die Lebenshilfe stellte ihr Projekt »Kunst für alle« vor.
vor 9 Stunden
Willstätt - Eckartsweier
Großer Skat-Nachmittag am Samstag im Gasthaus »Krone« in Eckartsweier: 86 Skatspieler kämpften um Punkte und Sieg, für die Punktbestenen gab es schöne Preise.
vor 9 Stunden
Willstätt - Eckartsweier
Den 11 500. Spender konnte der DRK-Ortsverein Eckartsweier bei seinem Blutspendetermin am Freitag in der Festhalle begrüßen und mit einem kleinen Geschenkkorb erfreuen.
vor 16 Stunden
Versammlung
Der Heimatbund Auenheim hatte zur diesjährigen Hauptversammlung in das Gasthaus »Adler« eingeladen. Neben dem Stierstall stand auch ein Wechsel im Vorstand auf dem Programm.
vor 19 Stunden
Kehl
Am 18. März haben die Mitglieder der Freien Wähler der Stadt Kehl Kandidaten für die Ortschaftsräte, den Gemeinderat und den Kreistag gewählt.
vor 20 Stunden
Kehl
Die Gartenfreunde Kehl-Sundheim, Anlage Niedereich, haben am Samstag ihre Hauptversammlung im Vereinsheim abgehalten. Mehrere Mitglieder wurden geehrt.
19.03.2019
Integration
»Neuland Wahl« lautet der Titel eines Projekts des Diakonischen Werks Kehl, das junge Männer und Frauen mit anderem kulturellem Hintergrund für politische Teilhabe gewinnen möchte. Die 20 Teilnehmer treffen sich noch bis Juni alle zwei Wochen zu Workshops und Exkursionen. 
19.03.2019
Kehl
Einen guten Ausgang hat in der Nacht auf Dienstag eine Tierrettung unweit des Kehler Flugplatzes genommen. Zwei Lämmer waren in eine missliche Lage geraten.