Kultur

Wolfgang Joho geigt im Garten der Kehler Mediathek

Autor: 
Karin Bürk
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. August 2020

Wolfgang Joho alias „Der Mönch mit der Geige“ im Garten der Mediathek. ©Karin Bürk

Einen amüsanten literarisch-musikalischen Abend erlebten die Besucher am Freitagabend im Garten der Kehler Mediathek bei der Auftaktveranstaltung zur Lese-Oase mit Wolfgang Joho. 

Unter schattenspendenden Sonnenschirmen  waren in  vorgeschriebenem Abstand  Liegestühle  aufgestellt, und die Besucher hatten beim Betreten des Gartens der Mediathek ihren Mundschutz aufgesetzt.  Unter diesen Corona-Maßnahmen startete  am vergangenen Freitag die Kehler Mediathek in ihr fünftes Lese-Oase-Jahr. Auch für dieses Jahr hatte das Team um Mediatheksleiterin Fabiane Luz eine bunte Mischung an unterhaltsamen Veranstaltungen zusammengestellt. Den Auftakt machte der „Mönch mit der Geige“, Wolfgang Joho  oder Bruder Stradivarius, wie er liebevoll wegen seines Geigenspiels genannt wird. Für diesen Abend hatte er sich wieder in seine Kutte geworfen und kam als reisender Ex-Mönch nach Kehl. Er sei aus seinem Kloster verbannt worden, als man ihn dabei erwischt hatte, wie er um Mitternacht im Glockenturm die berühmte „Teufelstriller-Sonate“ spielte, berichtete er dem Publikum. 
Seitdem sei er mit seinen zwei Gesellen, Nina Schöne (Gitarre, Gesang) und Julian Erhardt (Perkussion) unterwegs und unterhalte das Publikum mit Musik und Geschichten, die man ihm vertrauensvoll erzählt habe. Doch dieses Mal hatte er noch eine Überraschung mitgebracht:  seine Tochter Angelika, mit der er an diesem Abend zum ersten Mal gemeinsam auf der Bühne stand.

Der Geige verschrieben 

- Anzeige -

„Ich hab jetzt in eure Gesichter geguckt und die Frage gesehen: „Wie kommt ein Mönch an eine Tochter?“, merkte Joho an und gab selbst lachend  die Antwort: „Wie jeder andere Mann auch“. 
Während seines Klosteraufenthalts hat sich Bruder Stradivarius nicht nur intensiv dem Geigenspiel gewidmet, sondern auch dem Komponieren. Und da er die christliche Liturgie öde fand, hat es ihn zur weltlichen Musik gezogen, die das pralle Leben ausdrückt, wie der Tango Femenina. 

Aber auch die Geschichten hatten es in der Tat in sich. Die von Tochter Angelika lustig vorgetragenen Anekdötchen gaben immer wieder Anlass zum Schmunzeln oder zu spontanen Lachern. Wie die Geschichte  von den frommen katholischen Kirchenältesten in Irland, die Geld für die dringend nötige Kirchensanierung zusammenkratzen wollen. Sie sind schon ganz verzweifelt, weil es hinten und vorn nicht reicht – bis ihnen »die schöne Catrinona« 10 000 irische Pfund anbietet. Problem: Die Dame geht dem ältesten Gewerbe der Welt nach. „Sollen wir annehmen?“, grübeln die Herren des ehrwürdigen Gremiums. »Warum nicht?“ sagt schließlich einer von ihnen. »Es ist schließlich unser Geld, was sie da spendet…«. Dazwischen unterhielten die drei Akteure als eine Art „Mini-Orchester“ mit der jeweils passenden Musik von klassischen Sonaten von Gabriel Fouré und Anton Dvoràk oder der herzzerreißenden Melodie von John Williams aus „Schindlers Liste“,  zu der Wolfgang Joho eine neue Variation für Geige und Gitarre arrangiert hatte.  Mit ihrem Gitarrenspiel sorgten Nina Schöne und Schlagzeuger Julian Erhardt immer wieder für kleine Glanzlichter.

Nach zwei Stunden und pünktlich zum Glockenschlag der St.-Johannes-Nepomuk-Kirche konnten Bruder „Stradivarius“ und seine Gesellen ihre Instrumente einpacken und weiterziehen. Zurück blieb ein begeistertes Publikum.
◼ Am Freitag, 7. August, heißt es: „Kehl, Hollywood und Japan... Filmmusik und Gedanken.“ Hannes Britz serviert Klavierstücke. Beginn ist um 19 Uhr. Die Eintrittskarten sollten im Vorfeld digital gebucht werden.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 2 Stunden
Willstätt
Das Wohngebiet „Hinterm Gottesacker II“ in Willstätt wird künftig besser vor Verkehrslärm geschützt. Dafür soll eine Lärmschutzwand sorgen, für die jetzt der Planungsauftrag vergeben wurde. 
vor 2 Stunden
Club Voltaire
Der Hegel-Forscher Klaus Vieweg referierte auf Einladung des Club Voltaire am Montag in der Stadthalle über Friedrich Hegel und dessen Beziehungen zu Frankreich.
vor 4 Stunden
Kehl - Kork
Die Diakonie Kork bittet um Spenden für eine neue Schaukel, da das alte Schaukelgerüst nicht mehr standsicher ist.
vor 4 Stunden
Kehl
Im ersten Halbjahr wurden rund ein Drittel weniger Temposünder in Kehl erwischt als im Vorjahr. Grund ist die Abnahme des Verkehrs während des Corona-Lockdowns.
vor 11 Stunden
Kehler Stadtgeflüster
Um eindringliches Straßentheater, einen unverhofften Abschied und Verbesserungen für Radfahrer dreht sich diesmal unser Stadtgeflüster.
vor 14 Stunden
Schlacke-Zwischenlager Auenheim
Der Auenheimer Ortschaftsrat hat die Änderung des Bebauungsplans auf den Weg gebracht, damit der BSW-Schlackeberg in einen Landschaftspark umgewandelt werden kann. 
vor 17 Stunden
Kehl
Der Spatenstich für den Ausbau des Glasfasernetzes für bis zu 2500 Haushalte in Auenheim, Leutesheim und Zierolshofen ist am Donnerstag feierlich erfolgt.
vor 17 Stunden
Charity-Aktion
Der Club Soroptimist Offenburg-Ortenau sammelt noch bis zum 11. Oktober, dem Internationalen Mädchentag, Unterwäsche für bedürftige Frauen und Mädchen in Afrika.
vor 19 Stunden
Willstätt - Legelshurst
Der Countdown für den neuen Waldkindergarten der Gemeinde Willstätt in Legelshurst läuft. Das Erzieherinnen-Team ist inzwischen komplett.
25.09.2020
Willstätt - Sand
In der Hanauer Straße in Sand wird es keine generelle Geschwindigkeitsbeschränkung auf Tempo 30 geben. Der Ortschaftsrat lehnte entsprechende Forderungen der Bürger mit Mehrheit ab.
25.09.2020
Kehl - Leutesheim
Der Radweg zwischen Leutesheim und Linx soll nach dem Willen des Leutesheimer Ortschaftsrates so ausgebaut werden, dass er ganzjährig befahrbar ist.
25.09.2020
Kehl - Leutesheim
Der Ortschaftsrat Leutesheim stimmt einer Auftragsvergabe für eine Multimedia-Ausstattung in Höhe von fast 60.000 Euro zu. Zudem werden weitere Arbeiten abgesegnet.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Curvy Queen bietet trendy Mode bis Kleidergröße 60.
    16.09.2020
    Coole Looks bis Kleidergröße 60 / Drei tolle SSV-Shoppingtage
    Das Bekleidungsgeschäft Curvy Queen in der Offenburger Platanenallee bietet eine große Auswahl an Plus-Size-Mode. Vom 17. bis 19. September gibt es beim Sommerschlussverkauf die starke Mode zu reduzierten Preisen.
  • Voller Einsatz für die Patienten: Das Reha-Sport-Team vom Offenburger RehaZentrum - Sabrina Weidner, Sarah Figy, Mario Truetsch und Lars Bilharz (v. l.)
    15.09.2020
    Neue Kurse starten im Oktober – jetzt anmelden!
    Fit werden, fit bleiben: Dieses Ziel hat sich das Team des RehaZentrums in Offenburg für seine Kunden auf die Fahnen geschrieben. Hier bekommt jeder sein maßgeschneidertes Therapie- und Fitnessprogramm. Wer langsam wieder in Bewegung kommen will oder an einer Grunderkrankung, wie Rückenschmerzen...
  • Alexander Benz (von links), Michel Roche, Thomas Kasper, Erhard Benz und Erika Benz stehen an der Spitze des Top-Life.
    07.09.2020
    Top-Life Berghaupten: Die Adresse für Gesundheit und Fitness
    Gesundheit und Fitness haben eine Adresse in der Ortenau: Seit 1996 ist das Top-Life Gesundheitszentrum Benz KG in Berghaupten Ansprechpartner Nummer eins, wenn es in der Region um private Gesundheitsvorsorge, Wellness und medizinische Versorgungsangebote geht.
  • Die Vereine im ewo-Gebiet haben die Chance, für ihre Nachwuchsmannschaften zu gewinnen.
    28.08.2020
    Vereinsaktion #Ballwechsel: Energiewerk Ortenau und Partner suchen trickreiche Teams und deren Fans
    Es werden immer noch Ballkünstler gesucht! Aber: Die Aktion #Ballwechsel, die das  Energiewerk Ortenau (ewo) gemeinsam mit  starken Partnern im August ins Leben gerufen hat, geht in die letzte Runde. Noch bis Samstag, 15. Oktober, kann auf der Facebook-Seite von fussball.bo.de gevotet und markiert...