Startseite > Lokales > Kehl > Wolfsturm am Eingang von Eckartsweier aufgestellt
Eckartsweier

Wolfsturm am Eingang von Eckartsweier aufgestellt

Erinnerung an die Vergangenheit des Dorfes
20. März 2017
&copy Klaus Elff

Nicht nur große Ereignisse werfen in Eckartsweier ihre Schatten voraus; auch ein Turm wirft nun seinen Schatten

Eckartsweier ist im Jubiläumsfieber, und das wird an allen Ortseingängen sichtbar. Das Neueste ist ein Turm, unübersehbar auf der rechten Seite, wenn man aus Willstätt kommt. Da reckt sich ein Wolf in die Höhe auf den Zinnen des Turms und heult die Fahne an – oder ruft er nur die Einwohner zum Mitmachen auf? Fühlt er sich da hoch droben nur einsam und sucht Weggefährten? 

Früheres Hofgut

Auf jeden Fall erinnert er an ein Hofgut mit wehrhaften Türmen, das in Eckartsweier in früheren Zeiten einmal gestanden haben soll, und an die damals noch im Wald gefürchteten Wölfe. 

An beides erinnern übrigens auch Straßennamen im Ort, die Hofstattstraße und die Wolfsgasse. Die Fahne jedenfalls macht auf das Jubiläum aufmerksam, das die Eckartsweierer in diesem Jahr feiern. Und soll natürlich Besucher dazu einladen.

Autor:
Klaus Elff