Kulturpolitik

Zustand der Museen in Kehl "unhaltbar"

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Juli 2018

Das Hanauer Museum. ©Klaus Körnich

Die Lesegesellschaft 1821 Kork und der Historische Verein Kehl haben sich wegen des Zustands der Kehler Museen mit einer Eingabe an den Gemeinderat gewandt.

In der Eingabe fordern sie den Gemeinderat auf, endlich einen Standort für ein Museum für Stadtgeschichte zu bestimmen, heißt es in einer Pressemitteilung des Historischen Vereins.

Hanauer Museum

Das Hanauer Museum in der Friedhofstraße sei für Dauerausstellungen nicht geeignet und lasse sich auch nicht mehr zu einem zeitgemäßen Museum ausbauen, heißt es in der Mitteilung. Die Vereine verweisen in ihrer Eingabe auf die Kulturkonzeption der Stadt, über die der Gemeinderat am Mittwochabend zu befinden hat. Darin werde zu Recht ein Standort am Stadteingang vorgeschlagen. Dort sei ein Museum auch für Besucher aus Frankreich gut zu erreichen. Zwischen den Kasernen hinter dem Bahnhof biete sich zudem historisches Gelände an; hier habe sich ein Teil der Vauban-Festung befunden, heißt es in der Pressemitteilung.

- Anzeige -

Korker Museen

»Unhaltbar« sei auch der Zustand des Handwerksmuseums und des Epilepsie-Museums in Kork. Der Fortbestand der Museen sei in Gefahr, weil Umbauarbeiten einen geordneten Museumsbetrieb seit fast fünf Jahren unmöglich machten und viele Besucher seitdem ausblieben. Es sei zu befürchten, dass beide Museen weitere Verzögerungen nicht überstehen würden. Die Vereine bitten den Gemeinderat deshalb  dringend, die noch ausstehenden Bauarbeiten in der Prioritätenliste nach vorn zu setzen.
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Supermarkt-Neubau
vor 9 Stunden
Vergangenen Donnerstag hat die Firma »Lackmann Fleisch- und Feinkost« aus Willstätt in der Wolfsgrube in Kehl das Richtfest ihres neuen Lebensmittelmarktes gefeiert.
Ortschaftsrat
vor 21 Stunden
Das Eintrittsalter für die Kehler Jugendfeuerwehr soll künftig zehn statt zwölf Jahre betragen. Dies ist aber nur eine der Neuerungen des Satzungsentwurfs, über den der Gemeinderat in wenigen Tagen entscheiden wird.
Kehler Stadtgeflüster
21.09.2018
Bad vibrations und schlechte Akustik im Gemeinderat, Sorgen um den Zustand des innerstädtischen Einzelhandels und sich in Luft auflösende Steaks: Randnotizen dieser Woche aus Kehl und drumherum gibt's wie immer zusammengefasst in unserem Stadtgeflüster. 
Kommunalpolitik
21.09.2018
Die Stadt hat den Bau eines Mehrfamilienhauses in der Brandeckstraße in Kittersburg genehmigt. Über den Antrag aus dem Goldscheuerer Ortschaftsrat auf Aufstellung eines Bebauungsplans wird der Gemeinderat voraussichtlich im Oktober debattieren.
Willstätt - Hesselhurst
21.09.2018
Einstimmig hat der Ortschaftsrat Hesselhurst am Montag die Liste der Investitionswünsche für den Haushalt 2019 der Gemeinde Willstätt gebilligt.  Sanierung der Außenanlagen der Halle
Kehl - Hohnhurst
21.09.2018
Die CDU-Fraktion im Kehler Gemeinderat hat für das Gebiet rund um den Standort für den umstrittenen Legehennenstall bei Hohnhurst die Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens beantragt. Es gehe um den Schutz der Nachbarn vor Belästigungen und den Schutz benachbarter EU-Schutzgebiete, so...
Willstätt
21.09.2018
Mit dem Haushalt 2019 und der mittelfristigen Finanzplanung hat sich der Willstätter Ortschaftsrat am Dienstag befasst. Auf der Prioritätenliste ganz oben steht die Sicherheit der Radfahrer.
Willstätt - Sand
21.09.2018
Der Sander Ortschaftsrat hat am Dienstag eine Nutzungsänderung in der Spielhalle in der Oberen Landstraße gebilligt. Unten ohne, oben mit Alkohol
Kehl - Marlen
20.09.2018
Die Stadt Kehl hat den Bau zweier Mehrfamilienhäuser am Eschenweg in Marlen gebilligt. Damit einher geht auch die Aufhebung der Veränderungssperre für dieses Grundstück. Im übrigen Geltungsbereich des noch zu beschließenden Bebauungsplans »Kirchstraße« gilt die Sperre jedoch weiter. 
Wegen der Tram
20.09.2018
Mit der Sperrung der Kreuzung im Knotenpunkt Großherzog-Friedrich-Straße/Kinzigallee treten die Kehler Tram-Baumaßnahmen in ihre letzte Bauphase. In einer Pressemitteilung informiert das Rathaus über Einzelheiten.
Gemeinderat Kehl
20.09.2018
Der Gemeinderat hat am Mittwochabend Richtlinien zum Schutz von Bäumen auf Baustellen beschlossen. Diese müssen bei allen öffentlichen Bauprojekten angewendet werden. Die Richtlinien sind künftig im so genannten Leistungsverzeichnis bei Ausschreibungen enthalten.   
Gemeinderat Kehl
20.09.2018
Die Stadtverwaltung ist dafür, ein Stadtbus-Informationsbüro im Rathaus 2 (Technisches Rathaus) einzurichten. Der Gemeinderat möchte, dass alternative Standorte geprüft werden.