Tierische Reime für kleine Leser

Zweites Kinderbuch von Ronja Erb spielt in Kehl

Autor: 
Michele Gerstl
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. März 2018
Monsieur Pit Frank liebt seinen Garten in den Rheinauen – und auch die Tiere, die mit ihm dort leben.

(Bild 1/3) Monsieur Pit Frank liebt seinen Garten in den Rheinauen – und auch die Tiere, die mit ihm dort leben. ©Michele Gerstl

»Im Garten von Monsieur Pit Frank« – so lautet der Titel von Ronja Erbs zweitem Kinderbuch, das seit diesem Monat auf dem Markt ist. Das Besondere daran: Es spielt in Kehl und wurde von einem Kehler illustriert.

Monsieur Pit Frank wohnt nahe am Rhein, auf der französischen Seite, und genießt seinen Garten, in dem es viele verschiedene Tiere gibt, wie zum Beispiel Maikäfer Brumm, Marienkäferdame Cocinel, die Katzen Minou und Max, Kaninchen Mümmel, Frosch Hops, Esel Grauchen, Specht Schönemann. Sie leben meist friedlich zusammen, helfen sich gegenseitig, feiern zusammen mit gartenbesitzer Monsieur Pit Frank Partys und bekommen hin und wieder Besuch aus der Ferne. 

Auf Regionalität gesetzt

Zwei Jahre nach Veröffentlichung ihres ersten Kinderbuchs »Die Giraffe auf dem Rhein« meldet sich die Straßburger Autorin Ronja Erb mit einem neuen Werk zurück: »Im Garten von Monsieur Pit Frank.« Seit März dieses Jahres gibt es das 52-seitige Buch mit 21 Bildern für Kinder ab drei Jahren zu kaufen. Wie beim ersten Buch spielt sich die Handlung in den Rheinauen bei Kehl ab.

- Anzeige -

»Ich finde es schön und auch wichtig, wenn Kinder ihre Heimat in Büchern wiederfinden können«, so Erb. Inspiriert von einem Aufenthalt im Garten, bei dem sie das sommerliche Treiben der Tiere beobachtete, verfasste sie gemeinsam mit Autor-Kolleginnen Erika Siebert aus Kassel und Julie Maier aus Bonn ihr zweites Kinderbuch. 

Auch bei den Illustrationen hat Erb auf Regionalität gesetzt und den Kehler Leszek Kotzott mit ins Boot geholt. Erfreut über den Auftrag habe er sich die Tiere aus der Geschichte lebhaft vorgestellt, so Kotzott, und dabei Inspirationen aus dem eigenen Schrebergarten gesammelt, um ihnen das passende Gesicht zu verleihen. Bei der Umsetzung habe er erst Skizzen angefertigt und diese dann am Computer coloriert. Eine französische Übersetzung gibt es diesmal keine. Dafür reimt sich der Text. »Das war ein wichtiger Aspekt für mich, denn ich lese selbst gerne gereimte Texte und lese sie meinen Kindern gerne vor«, erklärt die Autorin Ronja Erb. 

Erhältlich ist »Im Garten von Monsieur Pit Frank« unter der ISBN 978-2-9557228-2-4 im Buchhandel oder im Internet. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 12,50 Euro für die gebundene Ausgabe, das E-Book kostet 3,99 Euro. 

Eine Kostprobe gibt Ronja Erb am 5. und 6. Mai, jeweils um 14.30 Uhr. Dort wird sie im Rahmen einer Veranstaltung des Kehler Theaters der zwei Ufer im Kulturzentrum »Alte Rösterei« aus ihrem neuen Buch vorlesen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Kehl
vor 4 Stunden
Mit einer bunten Zeitreise durch die vergangenen sechs Jahre verabschiedeten sich die Abschlussschüler der Tulla-Realschule am Freitag von ihrer »Penne« und ihren Lehrern, bevor sie ihre Abschlusszeugnisse in Empfang nehmen durften. 
Kehl - Neumühl
vor 7 Stunden
Eine originelle Werbemaßnahme plant Wohnwagenbauer Bürstner: Die Firma will ein »Insektenmobil« in Form eines Wohnwagens bauen. Diese Idee kam im Neummühler Ortschaftsrat am Donnerstag zur Sprache. 
Kehl
vor 10 Stunden
»Frieden feiern – Frieden stiften«: So lautete das Motto des deutsch-französischen Gottesdienst aus Kehl, der am Sonntag live im ZDF übertragen wurde. Doch dazu war vorab ein enormer Aufwand nötig.   
Das Kehler Freibad musste am Sonntag später öffnen als gewohnt.
Kehl
vor 12 Stunden
Wegen eines Blitzeinschlags in der Nacht zum Sonntag hat das Kehler Freibad erst um 15.30 Uhr öffnen können. Den ganzen Sonntagmorgen musste das Freibad geschlossen bleiben, da die technischen Anlagen ausgefallen waren.
Willstätt - Hesselhurst
vor 17 Stunden
Der Förderverein »Dorfgemeinschaft Hesselhurst« wird Stifter bei der Bürgerstiftung Willstätt. Dies wurde auf der Hauptversammlung beschlossen.
Kehl - Auenheim
vor 17 Stunden
Der Auenheimer Ortschaftsrat hat über die verschiedenen Anmeldungen für den Doppelhaushalt 2019/20 beraten. Einen Beschluss konnte er allerdings nicht fassen, da nicht genügend Räte anwesend waren. 
Bürgerstiftung
vor 20 Stunden
Der zweite Jahrgang des preisgekrönten Qualifizierungsprojekts für junge Flüchtlinge der Bürgerstiftung Kehl hat am Donnerstag seine Abschlüsse erhalten. Das Modell soll weitergeführt werden – mit einigen Modifikationen.
Fußball-Weltmeisterschaft und Fanmeile
15.07.2018
Den Sieg der französischen Nationalmannschaft im Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft gegen Kroatien feierten auf beiden Seiten des Rheins mehr als 27000 Fans. Anschließend fuhren Autos hupend durch die Kehler Innenstadt.
Willstätt
15.07.2018
46 Schüler der Klassen 9 und 10 der Moscherosch-Schule Willstätt erhielten am Freitag bei der Abschlussfeier in der Sander Mehrzweckhalle ihre Abschlusszeugnisse.
Kehl
15.07.2018
Am Donnerstag feierten zwei neunte Klassen der Kehler Hebelschule ihren Abschluss. Fünf Jahre lang hatten die Lehrkräfte die Schüler betreut.  »Ihr seid die Hauptdarsteller«
Kehl
15.07.2018
Mit der Abschlussfeier der Klassen 9 und 10 sagte die Wilhelmschule am Freitagabend leise »Servus«. Im Sommer findet der Umzug in die Hebelschule statt; dann wird der vor zwei Jahren begonnene Zusammenschluss jetzt auch räumlich vollzogen. 
Willstätt
14.07.2018
Willstätt solidarisiert sich mit der Nachbarstadt Kehl in Sachen Krankenhaus: Der Gemeinderat nahm am Montag mit großer Mehrheit einen Antrag der WAL an, das Kehler Klinikum über 2030 hinaus zu erhalten.