Wolfach-Kirnbach

36. Moosenmättle-Open-Air mit Riffs vom anderen Ende der Welt

Autor: 
Tobias Lupfer
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Juli 2018

Die Werbung rollt: Poster und Flyer verkünden die 36. Auflage des Moosenmättle-Open-Airs am 4. August. Die Headliner kommen geradewegs aus Australien. ©Tobias Lupfer

Der Berg ruft wieder: Am Samstag, 4. August, steigt die 36. Auflage des Moosenmättle-Open-Airs. Die Headliner kommen in diesem Jahr von der anderen Seite der Welt ins abgelegene Schwarzwald-Idyll. Der Vorverkauf läuft – ab Montag gibt es auch die beliebten Hardtickets.

35 Jahre ist die Premiere des Moosenmättle-Open-Airs inzwischen her. »Eine der ältesten Open-Air-Veranstaltungen in der Ortenau«, werben die Organisatoren des FC Kirnbach und die Veranstalter der Liefersberg GbR darum für die Neuauflage. Die steigt am 4. August an gewohnter Stelle auf dem Hochplateau und bietet mit sieben Bands aus nah und richtig fern Musik bis tief in die Nacht.

Längst ist das Festival weit über die Grenzen der Region hinaus zur festen Instanz mit Kult-Charakter avanciert. Und bei der Neuauflage feiern Veranstalter und Fans quasi in den »Geburtstag« hinein: Am 5. August 1983 stieg das erste Kinzigtäler Rockfest, wie das Moosenmättle-Open-Air damals hieß, auf dem Hochplateau. Für das Gipfeltreffen auf 783 Metern überm Meeresspiegel an der Grenze von Baden und Württemberg haben die Organisatoren schon viele Musiker aus aller Welt verpflichtet – vom unbekannten Newcomer bis zur namhaften Szenegröße. Auch diesmal ist wieder einiges geboten.

Headliner aus Australien

Der Headliner reist von der anderen Seite der Erdkugel an: »Mammoth Mammoth« aus Australien bringt Hard- & Stoner-Rock aus Melbourne mit. Auf der Bühne werden sie gegen 0.45 Uhr stehen. Den Auftakt macht weit früher das Duo »Fuchs & Krüml«: Als Opener steht das Stuttgarter Singer-Songwriter-Duo Pierre Fugger und Maren Veil, das 2016 schon einmal auf dem Moosenmättle zu Gast war, ab 18.30 Uhr auf der Bühne mitten im Wald. 

- Anzeige -

Weiter im Aufgebot: Alternative- und Indie-Rock mit der Band »Rooftop Sailors« aus Thun in der Schweiz (19.15 Uhr). Andy Susemihl kennen viele wohl eher nicht – doch mit dem Heavy-Rock- und Blues-Musiker aus Ulm weht ein Hauch der ganz großen Rock- und Metal-Welt übers Moosenmättle (20.30 Uhr): Mehr als 20 Alben hat er veröffentlicht, international mehr als 500 000 Tonträger verkauft, teilte sich bei Welt-Tourneen die Bühne mit Stars wie Ozzy Osbourne, »Deep Purple« oder »U.D.O.«. 

Goth-Rocker kommen zurück

Wer Anfang der 2000er-Jahre ein Faible für Goth-Rock und Metal hatte, dem dürfte die Formation »Blood Flowerz« aus Schwäbisch Hall noch ein Begriff sein. Unter anderem spielten sie auf großen Festivals wie dem »Mera Luna«, seit 2015 ist die Band in teilweise neuer Besetzung wieder aktiv. Auftritt: gegen 21.45 Uhr.

Der Endinger Nicolas Kuri ist ein alter Bekannter beim Moosenmättle-Open-Air, war schon mit seiner früheren Band »A5 Richtung Wir« zu Gast. Mit seiner aktuellen Formation »Von Welt« bietet der Kaiserstühler ab 23.15 Uhr Post-Pop. Für die Nachtschicht greift ab 2.15 Uhr die Biberacher Formation »The Rebels« zu den Gitarren und gibt mit Coverrock noch einmal Gas.

www.moosenmaettle-­openair.de

Stichwort

Vorverkauf

Tickets gibt es bereits jetzt über www.reservix.de sowie in allen Geschäftsstellen der Mittelbadischen Presse.

Die Hardtickets gibt es ab Montag, 16. Juli, in den Geschäftsstellen der Volksbank Mittlerer Schwarzwald und der Sparkasse Wolfach. Preis: 14 Euro, der Vorverkauf läuft bis 31. Juli.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 15.02.2019
    Bars, Musik, Kostümprämierung
    Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...
  • 13.02.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer – unsere Füße. FUSS ArT, die Manufaktur für orthopädische Leistungen rund um den Fuß, ist seit Anfang Februar 2019 in der Moltkestraße 30-32 in Offenburg am Start und bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und...
  • 04.02.2019
    Offenburg
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 7. bis zum 9. Februar findet auf dem Gelände die dreitägige Möbelmesse statt. Hier können die Kunden in verschiedenen Themenwelten die aktuellsten Wohntrends entdecken. Neben einem großen Sonderverkauf gibt es...
  • 03.01.2019
    Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 15 Minuten
Hausach
Peter Hauk, Minister des Ländlichen Raums, stellte sich am Mittwochabend in der proppenvollen Hausacher Stadthalle rund 800 Waldbesitzern und Forstinteressierten. Vier Stunden lang war die bevorstehende Forstreform heiß diskutiertes Thema.
vor 3 Stunden
Wolfach
Die Großspende von Maria und Jürgen Grieshaber eröffnet neue Möglichkeiten: Am Dienstag entschied sich das Gremium für eine bisher nicht geplante technische Verbesserung  und legte die groben Züge der Deckengestaltung fest. Trotz zusätzlicher Kosten blieb der Rat sparsam.
vor 6 Stunden
Förster Doll stellt sich vor
Der seit Januar für das Revier Mühlenbach/Hofstetten zuständige Förster, Nicolai Doll, war am Dienstagabend erstmals im Mühlenbacher Gemeinderat und hat dort den Forstbetriebsplan 2019 sowie den Vollzug 2018 erläutert.
vor 9 Stunden
Serie "Heimatklang"
Wer und was macht den Klang der Heimat im Mittleren Kinzigtal aus? An jedem Donnerstag präsentieren wir Musikgruppen, Duos und Einzelinterpreten, die in Summe zum Klang dort gehören – eine spannende Mischung. Heute: »Defender« in Hausach.
vor 10 Stunden
Gasthaus »Ochsen« ersetzt den »Grünen Baum«
Neun Schnurrgruppen sind am kommenden Sonntag ab 17 Uhr in Haslach unterwegs. Neu im Reigen der Schnurrlokale ist das Gasthaus »Ochsen«, das den »Grünen Baum« ersetzt.
vor 12 Stunden
Arbeiten ab Ende März
In der Gemeinderatsitzung am Dienstagabend im Rathaus in Fischerbach war der Wasserleitungsbau im Kirchweg ein großes Thema.  Die Anwohner erwartet eine längere Baustelle vor ihrer Haustüre.
vor 14 Stunden
Sportliche Herausforderung zum Jubiläum
Vom 1. bis 4. Mai sind 30 Haslacher per Fahrrad unterwegs und fahren nach Lagny-sur-Marne, Haslachs partnerstadt unweit von Paris.
vor 14 Stunden
Fischerbach
Alexander Ullmann wurde am Dienstagabend in der Gemeinderatsitzung mit der Ehrenmedaille der Gemeinde Fischerbach in Bronze geehrt.
vor 14 Stunden
Auszeichnung "Historisches Wirtshaus in Baden"
Der »Adler 1604« in Schiltach ist in die Reihe »Historische Gasthäuser in Baden« aufgenommen worden. Die Internetseite mit dazugehörigen Buchbänden wurde vom Konstanzer Heimatforscher Frank J. Ebner ins Leben gerufen.
vor 14 Stunden
Junior-Abzeichen für Nachwuchsmusiker
Sechs Nachwuchsmusiker des Musikvereins »Harmonie« Schapbach haben das Junior-Abzeichen erfolgreich abgelegt. Jugendvorsitzende Kristina Herrmann überreichte im Proberaum des Musikvereins die Urkunden und gratulierte zur bestandenen Prüfung.
vor 14 Stunden
Polizeibericht
Die Polizei ermittelt zu brennenden Mülltonnen im Stockhofweg. 
vor 14 Stunden
Angelverein Lahr-Kinzigtal hofft auf Renaturierung
Die Hauptversammlung des Angelvereins Lahr-Kinzigtal hatte neben Mitgliederehrungen und Satzungsänderung auch das Thema nachhaltiger Bewirtschaftung von Fließgewässern wie der Kinzig.