Narrenvereinigung

37 kleine und große Wolfsorden in Oberwolfach verliehen

Autor: 
Berit Hohenstein
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. November 2019

Narrenmutter Martina Unger (vorne, Mitte) und ihr Vize Daniel Schmieder (rechts) ehrten zahlreiche Oberwolfacher Narren mit dem kleinen und großen Wolfsorden. ©Berit Hohenstein

Die Narrenvereinigung Oberwolfach um Narrenmutter Martina Unger stimmte sich am Montag in ihrer Martinisitzung in der „Wolfsklause“ auf die fünfte Jahreszeit ein. Ab Januar stehen viele auswärtige Termine für Narrenrat und Hästräger an. Zahlreiche engagierte Narren wurden zudem mit dem kleinen und großen Wolfsorden ausgezeichnet. 

Nach einem Rückblick von Chronistin Elli Allgaier richtete der Oberwolfacher Narrenrat seinen Blick am Montagabend vor allem nach vorne. Am 12. Januar geht es zu einem närrischen Umzug nach Ringsheim, und am 25. Januar ist bereits das Narrenbaumstellen in den heimischen Gefilden. Am darauffolgenden Wochenende sind Oberwolfachs Narren von Freitag bis Sonntag unterwegs: am 31. Januar beim Rolletag der Katzenzunft Hardt und am 1. und 2. Februar beim Fest zum 55-jährigen Bestehen der Riebele in Bad Rippoldsau. 

Die Oberwolfacher Fasnet beginnt mit dem Schnurren am 9. Februar, es gibt wieder einen Sportlerball und diesmal einen Jubiläums-Wölfleball unter dem Motto „Helden unserer Kindheit“. „Wir hoffen, dass wir bei den auswärtigen Terminen mit vielen Hästrägern auftreten können“, sagte Unger. „Das gibt ein schönes Bild, wenn wir mit 250 Leuten geschlossen bei einem Umzug dabei sind“. Zu den festen Terminen im Oberwolfacher Narrenfahrplan gehören das Brotbacken, der Umzug und der Kinderball. Angeregt wurde in der Versammlung, die Wirtschaftsfasnet nach dem Brotbacken sowie auch nach der Rathausstürmung mehr zu beleben. „Das ist eine wertvolle Tradition in Oberwolfach, die von euch hervorragend gepflegt wird“, lobte Bürgermeisterstellvertreterin Erna Armbruster. 

Von der Versammlung wurde außerdem einstimmig eine neue Satzung verabschiedet. Wie Vize-Narrenvater Daniel Schmieder erläuterte, sei dies überfällig, da die alte Satzung von 1969 sei. In der neuen wird die Narrenvereinigung als gemeinnützig geführt. Das bringe Steuervorteile und man könne Spendenbescheinigungen ausfüllen, erklärte Schmieder. 

- Anzeige -

Die Geehrten

Den großen Wolfsorden erhielten: Hans-Jürgen Bonath, Simon Echle, Sybille Grabsch, Michaela Harter, Hanne Armbruster, Rainer Fleig, Alfons Armbruster, Konrad Fleig, Otmar Fleig, Wilfried Groß, Adelheid Harter, Thomas Heizmann, Georg Heizmann, Frank Rauber, Martina Rauber, Klaus Schillinger, Martin Rauber und Ralf Sum. 

Den kleinen Wolfsorden bekamen: Thomas Hafen, Thomas Feger, Nico Lukasch, Christine Oberfell, Lisa Rauber, Katharina Schillinger, Marc Bojczuk, Florian Wolber, Patrick Echle, Felix Feger, Sebastian Gebert, Germania Haas, Christian Sum, Ulrike Heizmann, Martin Sum, Lukas Schillinger, Lucia Spinner, Thomas Schymura und Florian Rauber.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 2 Stunden
Hausach
Nach vier Jahren Planungszeit startet die Firma Mantel Kreativplanung mit ihrem Neubau. Es ist das erste von drei Gebäuden, für die der Bebauungsplan „Ehemaliges Badenwerk“ geschaffen wurde.
vor 5 Stunden
„Ausgezeichnet – Die Besten“ (3)
Ob Handwerk, Industrie oder Studium: Die Besten ihrer Fächer wurden zum Abschluss ihrer Ausbildung ausgezeichnet. Wir stellen sie vor. Heute: Innungsbester Tobias Vollmer aus Steinach erzählt, warum es ihn in einen ganz bestimmten Bäcker-Betrieb zog.
vor 6 Stunden
Gutach
20 Jahre nach der Gründung der organisierten Nachbarschafts- und Altenhilfe Gutach gab es nun einen Wechsel der Geschäftsführung. Georg Pasternack, ein Mann der ersten Stunde, geht in den verdienten Ruhestand. Er hat bereits einen Nachfolger gefunden. 
vor 6 Stunden
Oberwolfach
Oberwolfachs Familien­zentrum St. Josef hat – bisher gefördert vom Bundesprogramm „Kita Plus“ – die flexibelsten Öffnungszeiten im Mittleren Kinzigtal. Künftig fällt die Finanzspritze aber weg – und das hat deutliche Auswirkungen.
vor 8 Stunden
Oberwolfach
Fast ein Jahr blieb es nach der Übernahme von St. Luitgard durch die Caritas ruhig – jetzt kommt Bewegung in Oberwolfachs Pflegeheim-Neubau: Am Dienstag stellten Caritasverband Kinzigtal und Bauträger Eichner Bau dem Gemeinderat ihren Zeitplan fürs Projekt vor.
vor 10 Stunden
Schramberg
Das neue Medzentrum in Schramberg wurde nun am Mittwoch offiziell eröffnet. Die ersten Mieter haben ihre Räume bereits bezogen und empfangen seit November ihre Patienten. Es sind aber immer noch Praxisflächen frei, für die noch Mieter gesucht werden.
vor 10 Stunden
Hausach
Das Robert-Gerwig-Gymnasium und die Musikschule führen morgen, Freitag, und am Samstag das legendäre „Weihnachtsspiel“ von Carl Orff und Gunild Kneetmann auf. Die Besonderheit: Die Schüler spielen und singen auf Alemannisch.
vor 10 Stunden
Hausach
Das „Triangel“ setzt seine Reihe besonderer Rockkonzerte fort. Am Freitag, 13. Dezember, kommt die Schweizer Band „Fishnet Stockings“ mit einer Rockabilly-Party nach Hausach. 
vor 10 Stunden
Fischerbacher Rat
Um das Thema Wald und hier vor allem das Personal ging es am Montagabend im Fischerbacher Gemeinderat.  Aber auch der Abschluss von Verträgen stand an. Das Personalkarussell hat sich zuletzt im Wald etwas gedreht: Klaus Dieterle ist nur noch für den Staatswald zuständig, der wegen der Forstreform...
vor 10 Stunden
Nikelessen in Wolfach
Die Herrengartengesellschaft – eine der ältesten Vereinigungen Wolfachs – beschloss ihr Vereinsjahr am Freitag mit dem Nikelessen im Gasthaus „Hecht“. Dabei wurden auch die Sieger des Preiskegelns ausgezeichnet.
vor 10 Stunden
Weihnachtsfeier
Erfolge wurden im Rahmen der Weihnachtsfeier des Karateclubs Haslach gefeiert. Zudem gab es Ehrungen.
vor 10 Stunden
Mühlenbach
Der Mühlenbacher Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Dienstag beschlossen, dass zwei Bäume am Sportplatz gefällt werden sollen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 19 Stunden
    KF Kinzigtaler Fenster GmbH - Der Experte in Gengenbach
    Winter – die Tage werden wieder kürzer und dunkler, die beste Saison für Einbrecher. Gut, wer da sichere Türen und Fenster hat. Die KF Kinzigtaler Fenster GmbH in Gengenbach hat sich genau darauf spezialisiert und ist in der Region Experte für die Sicherheit zu Hause.
  • 10.12.2019
    Triberger Weihnachtszauber 2019
    Wenn die Weihnachtsmärkte schon abgebaut sind, lädt der „Triberger Weihnachtszauber“ vom 25. bis 30. Dezember zu einem romantischen Weihnachtsspektakel ein. Mehr als eine Million Lichter verwandeln den Schwarzwald an Deutschlands höchsten Wasserfällen in ein funkelndes Wintermärchen!
  • 09.12.2019
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.