Steinach

40 Jahre Treue zum Historischen Verein Steinach belohnt

Autor: 
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Mai 2019

Bürgermeister Nicolai Bischler (hinten, von links), Museumsleiter Bernd Obert und Vorsitzender Heinrich Schwendemann (hinten, rechts) ehrten zahlreiche Gründungsmitglieder. ©Maria Benz

Heinrich Schwendemann, der Vorsitzende des Historischen Vereins, Mitgliedergruppe Steinach, nahm am Sonntag die Eröffnung der neuen Sonderausstellung im Heimat- und Kleinbrennermuseum zum Anlass, eine ganze Reihe von Gründungsmitgliedern zu ehren.
 

Wie berichtet, feiert der Historische Verein Steinach in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen, weshalb auch die Sonderausstellung dieses Jubiläum zum Thema hat. 

»13 sind noch da«

Die Unterschriften von 40 Personen seien auf der Gründungsurkunde vom 7. Dezember 1979 vermerkt, schilderte Schwendemann. »13 sind noch da«, schilderte er, es sind Ludwig Benz, Franz Heizmann, Karl Joos, Werner Kinnast, Klaus Kopf, Günter Schmidt, Georg Buchholz, Gerhard Matt, Rudolf Schöner, Horst Maier, Michael Schmidt, Willi Kienzle und Bernd Obert. Letzterer hatte seine Ehrung bereits im Januar anlässlich der Hauptversammlung des Historischen Vereins erhalten (wir berichteten). Obert ist nicht nur Museumsleiter, sondern auch seit der Gründung Schriftführer und in vielfältiger Weise für den Erhalt der Ortsgeschichte engagiert. 

- Anzeige -

Tontafel mit Motiven der Gemeinde

Posthum geehrt wurden Peter Schwörer, Willi Heitzmann, Franz Brucker, Erich Kopf und Josef Brosemer, die sich in besonderem Maß für den Verein engagiert hatten. Allen voran Peter Schwörer, der von der Gründung bis zu seinem Tod vor zwei Jahren Vorsitzender war und an den jährlichen Sonderausstellungen im Museum großen Anteil hatte. Die Witwen Hildegard Schwörer, Bertel Heitzmann, Hildegard Brucker und Theresia Brosemer nahmen die Urkunden entgegen. Schließlich zeichnete Bürgermeister Nicolai Bischler noch einige Mitglieder im Namen der Gemeinde für ihre aktive Mitarbeit und ihr besonderes Engagement aus. Sie erhielten jeweils eine Tontafel mit einem Motiv der Gemeinde: Ludwig Benz bekam die Ehrung für seine Hilfe bei den Museumsdiensten und den jährlichen Krippenausstellungen. Auch Franz Heizmann, leistet Museumsdienst und engagiert sich bei der Krippenausstellung. Darüber hinaus war  er von 1997 bis 2016 Kassierer. 

Mineraliensammlung zusammengestellt

Auch Karl Joos leistet Museumsdienst. Zudem hat er die Mineralienausstellung aufgebaut und kümmert sich um die jährliche Reinigung der Mineralien in den Vitrinen. 
Werner Kinnast hat bis zu seiner Erkrankung Museumsdienst geleistet und sich als Vereinsfotograf engagiert. Auch Klaus Kopf wurde für aktiven Museumsdienst mit einer Tontafel belohnt, ebenso wie Günter Schmidt, der zudem seit vielen Jahren im Vorstand aktiv ist. Seit diesem Jahr ist er wie schon in den Jahren 2001 bis 2013 wieder stellvertretender Vorsitzender und hilft ebenfalls bei  der Krippenausstellung.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 3 Stunden
Wolfacher Unternehmen
Showacts zum Schmunzeln, eine Zeitreise durch 100 Jahre und vier Generationen sowie ein paar gesellige Stunden: Das Wolfacher Unternehmen Carl Leipold feierte am Wochenende sein 100-Jähriges mit einem eleganten Galaabend und einem großen Mitarbeiterfest.
vor 5 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Das Wetter passte, wie auch das Angebot: Die Haslacher Landfrauen haben am Samstag zu einem Kürbismarkt eingeladen. 
vor 6 Stunden
Gemeinderatssitzung
202 Leuchten muss die Stadt Schiltach noch umrüsten, dann besteht die komplette Straßenbeleuchtung aus LED-Technik. Am Mittwoch vergaben die Gemeinderäte den letzten Auftrag in Sachen Licht.
vor 9 Stunden
Selbstversuch
Vor einem Monat haben der »Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord« und das Landrats Geotouren in Hausach, Haslach, Gengenbach, Wolfach, Oberwolfach und Offenburg eröffnet. Unsere Mitarbeiterin Anke Kaspar hat die Tour in Haslach im Selbstversuch getestet. 
vor 12 Stunden
Hornberg
Gleich zwei besondere Anlässe gab es am Donnerstag in der Duravit: Die Segnung des neuen Fahrzeugs für die Werkfeuerwehr und − als besondere Überraschung − die Auszeichnung von Klaus Wolfgang Greinert mit der Feuerwehr-Ehrenmedaille.  
vor 13 Stunden
Hornberg
Der Zweckverband Interkom baut für die Spanische Weiterbildungsakademie im Hornberger ZIG abgetrennten Bereich aus für ein Welcome Center
vor 15 Stunden
Gutach
Ansgar Barth ist Heimatforscher und Ehrenbürger in Gutach. Zu den Schwerpunkten seiner Forschung gehört auch das Thema Tracht. Im Vorfeld des Trachtentags, morgen, Sonntag, im Vogtsbauernhof, sprachen wir mit dem Gutacher zum Thema.
21.09.2019
Hofstetten
Der Astronomische Verein Ortenau (AVO) lädt heute, Samstag, ab 19 Uhr wieder zur »Hofstetter Sternennacht« auf den Tochtermannsberg ein.
21.09.2019
OT Serie im Jubiläumsjahr - 100 Jahre Kino Haslach (3)
Seit 100 Jahren sind die Haslacher in der glücklichen Lage, ein Kino in ihrer Gemeinde zu haben. Anlässlich des Jubiläums gibt es im OT eine wöchentliche Serie rund um das Kino. Heute geht es um den technischen Fortschritt im Kino.
21.09.2019
Geschichte des Wolfacher Unternehmens
»Wo unsere Geschichte begann, sehen wir auch eine erfolgreiche Zukunft«, betont Pascal Schiefer. Die Carl Leipold GmbH feiert in diesem Jahr ihr 100-Jähriges. 1919 bei Triberg gegründet, zog das Unternehmen 1927 in die Wolfacher Vorstadt, und dort ist es auch heute noch.
21.09.2019
Haushalt verabschiedet
Der Zweckverband Gewerbegebiet Interkom Steinach/Raumschaft Haslach hat in seiner Sitzung am Donnerstag die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan für 2019 verabschiedet.
21.09.2019
Kinzigtal
15 Jugendliche aus der Seelsorgeeinheit Haslach weilten zur Firmvorbereitung eine Woche in Taizé.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.