Corona-Ambulanz
Dossier: 

733 Personen in Wolfach auf Corona getestet

Autor: 
Daniel Wunsch
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
31. Juli 2020
Mehr zum Thema

Gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Sandra Boser (links), Bürgermeister Thomas Geppert (Zweiter von rechts) und Doris Reinhardt (Pandemiebeauftragte der KVBW) besichtigte Manfred Lucha die Corona-Ambulanz in Wolfach. ©Daniel Wunsch

Die zweite Station von Sozialminister Manfred Lucha war am Freitag die Corona-Ambulanz und Corona-Abstrichstelle im Alten Bahnhof in Wolfach. Dort bekam er aktuelle Corona-Infos aus dem Landkreis.

Nach seinem Besuch im Ortenau Klinikum Wolfach machte sich Manfred Lucha auch ein Bild von der Corona-Abstrichstelle und Corona-Ambulanz im Alten Bahnhof. Die Notfallpraxis der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) befindet sich seit dem 26. März direkt in dem Gebäude neben dem Wolfacher Bahnhof. Kurze Zeit später entstand im Schulterschluss mit dem Ärztenetzwerk Medizinisches Qualitätsnetz Kinzigtal (MQNK) und dem Gesunden Kinzigtal dort auch eine von kreisweit fünf Corona-Ambulanzen. Nach strengen Regeln sollte diese die Kinzigtäler Artzpraxen entlasten (wir berichteten).

18 Praxen beteiligt

„Das hat wunderbar geklappt. Innerhalb weniger Tage wurde eine komplette Infrastruktur aufgebaut“, fasste der Geschäftsführer des Gesunden Kinzigtals, Christoph Löschmann, zusammen. Auch die Verteilung von Schutzmasken und -Kitteln wurde nach anfänglichen Schwierigkeiten gut gemeistert. 

- Anzeige -

Insgesamt wurden seit der Öffnung der Corona-Abstrichstelle 733 Menschen (Stand Freitag) getestet, von denen 43 Tests positiv ausfielen, erläuterte Janina Stunder vom Gesunden Kinzigtal. 18 Praxen waren daran beteiligt. Nach drei Wochen kam dann auch eine Fiebersprechstunde (Corona-Ambulanz) als Entlastung für die Praxen hinzu. Hier wurden 13 Patienten behandelt, die entweder schon positiv getestet wurden oder die coronaspezifische Symptome aufwiesen, ergänzte ihre Kollegin Susanne Halsinger. „Die Organisation war bei uns ein bisschen anders als anderswo, wir  haben Anfragen für Abstriche von den Hausärzten zentral beim Gesunden Kinzigtal koordiniert. Dies hat die Praxen auch sehr entlastet“, freute sich Halsinger.

Schonung der Testkapazitäten-Ressource

Manfred Lucha empfand gerade diese „Patientensteuerung“ und dadurch die Schonung der Testkapazitäten-Ressource  als Grundlagen, warum das Kinzigtal die erste Belastungsprobe so gut genommen habe. Dies sei eine enorme Leistung gewesen. „Denn das funktioniert in Großstädten noch nicht so optimal. Da gehen viele Menschen zu zahlreichen Ärzten, was nicht sein müsste“, so baden-württembergische Minister für Soziales und Integration. Gerade hier sei man auf jeden Fall für eine mögliche „zweite Welle“ gewappnet. Denn das Ziel sei es weiterhin, „eine unkontrollierbare Verbreitung zu verhindern“.

Info: Die Abstrichstelle wird nach derzeitigem Stand auch über den Schulstart am Montag, 14. September, hinaus im Alten Bahnhof untergebracht sein. 

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 2 Stunden
Realschulabschluss
Insgesamt 96 Schüler der Realschule Wolfach haben ihr Reifezeugnis aus den Händen von Schulleiter Steffen Stötzel erhalten. 42 Preise stellen einen Spitzenwert dar.
vor 5 Stunden
Hofstetten
Der Architekt Christoph Wussler stellte am Montag seinen Entwurf für den Hofstetter Kindergarten-Neubau vor. Er hatte im EU-weiten Ausschreibungsverfahren die Jury überzeugt.   
vor 7 Stunden
Haslach
Der Sturz aus dem vierten Stock endete am frühen Samstagmorgen für einen Mann in der Buchenstraße in Haslach tödlich.
vor 8 Stunden
Gutach
Wer die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung am Mittwoch, 12. August, besuchen will, sollte sich anmelden. Der Andrang ist so groß, dass die Festhalle bei den gebotenen Corona-Abständen nicht ausreichen wird. 
vor 9 Stunden
Schulersberg
Nochmals befasste sich der Gemeinderat Mühlenbach mit der Straßensanierung Schulersberg. Nun erfolgten weitere Auftragsvergaben. In der Sitzung gab Ingenieur Dietmar Ribar einige Infos.
vor 11 Stunden
Hausach
Die Vorsitzende des Fördervereins Hausacher Kindergärten hat vor zwei Jahren ihren Rückzug angekündigt. Vier weitere Vorstandsmitglieder möchten auch aufhören. Nun wird Nachwuchs gesucht.
vor 17 Stunden
Peter Weiß (CDU) zu Besuch
CDU-Bundestagsabgeordneter Peter Weiß hat sich bei einem Besuch in Haslach bei der Lebenshilfe im Kinzig- und Elztal über die Lage in Zeiten von Corona informiert.
vor 19 Stunden
Familie sorgt zum zehnten Mal für Sommerspaß
In Fischerbach hat das umfangreiche Sommerspaßprogramm gleich am ersten Ferientag begonnen. Vier Mädchen und fünf Buben im Alter zwischen vier und zehn Jahren durften ihre eigene Pizza kreieren. Mechthilde, Helmut und Christina Eisenmann standen den Kindern dabei mit Rat und Tat zur Seite.
vor 19 Stunden
Nur noch wenige Leuchten fehlen
Seit 2007 hat sich die Stadt Wolfach zum Ziel gesetzt, ihren „ökologischen Fußabdruck“ zu verkleinern. Seit 13 Jahren rüstet die Stadt die Straßenbeleuchtung in Wolfach erst auf Energiesparlampen, seit ein paar Jahren auf LED-Leuchten um. Nun ist die Umrüstung fast abgeschlossen.
02.08.2020
Nest in Riegel etwas niedriger
Noch immer liegt Haslach mit der Höhe seines Storchennestes auf dem Turm von St. Arbogast an der Spitze in Deutschland. Die Jungstörche haben sich aber verabschiedet.
02.08.2020
Mittleres Kinzigtal
Gleich mehrere Objekte und Architekturbüros aus dem Kinzigtal wurden im Rahmen von  „Beispielhaftes Bauen 2014 bis 2020“ ausgezeichnet. 
02.08.2020
Ausrichtung des Naturparks
Schiltachs Gemeinderäte beteiligen sich an der Gestaltung der künftigen Entwicklung des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord. Davon profitiert auch die Stadt mit ihrem Tourismus.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...