Schwarzwaldverein

810 Teilnehmer bei Wanderungen der Ortsgruppe Oberwolfach

Autor: 
Berit Hohenstein
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. März 2019

Bürgermeister-Stellvertreterin Erna Armbruster (von links) gratulierte dem neuen (alten) Vorstandsteam zur Wahl: Eugen Dieterle, Albert Schrempp, Gabriele Schäfer, Anton Talmon L’Armée, Dieter Schäfer, Hans-Gottfried Haas, Josef Herrmann, Waltraud Bächle, Rechnerin Ursula Talmon L’Armée und Hans-Peter Armbruster. ©Berit Hohenstein

Gabriele Schäfer wurde am Samstag in der Hauptversammlung der Schwarzwaldvereins-Ortsgruppe erneut zur Vorsitzenden gewählt. Die Wanderer möchten in Zukunft die Zusammenarbeit mit weiteren Vereinen stärken, wie Schäfer ausführte. 

Im Mittelpunkt der Hauptversammlung der Schwarzwaldvereins-Ortsgruppe Oberwolfach standen am Samstag Ehrungen und Wahlen. Erneut wurde Gabriele Schäfer als Vorsitzende im Amt bestätigt. Ebenfalls im Amt bleiben ihr Stellvertreter Anton Talmon L’Armée, Schriftführerin Waltraud Bächle, Kultur- und Pressewart Hans-Gottfried Haas, die Wegewarte Albert Schrempp und Josef Herrmann, der Naturschutzwart Hans-Peter Armbruster, Wanderwart Dieter Schäfer und der Beisitzer Eugen Dieterle. 

Von den insgesamt 73 Wanderungen im vergangenen Jahr berichtete Wanderwart Dieter Schäfer. Neben den 48 Halbtageswanderungen, 18 Tageswanderungen und zwei Mehrtageswanderungen (insgesamt sieben Tage) waren auch 31 Radwanderungen und vier Hochgebirgswanderungen dabei. Es wurden 1480 Kilometer von 810 Teilnehmern erwandert. Für dieses Jahr legte Schäfer den Mitgliedern das Wander- und Freizeitprogramm 2019 vor. Von den geplanten Wanderungen nannte Schäfer ein paar Höhepunkte: die Wanderungen zum »Käppelehof«, über den Harmersbacher Vesperweg, den Uhrwaldpfad am Rohrhardsberg, den Feldbergsteig und den Lautenbacher Hexensteig. Als Besonderheiten gibt es diesmal auch eine Zweitageswanderung um Oberwolfach und eine Oberwolfach-Wanderung unter dem Motto »Mit dem Jäger unterwegs«. Die Alpenwanderung findet im Alpstein statt. 

- Anzeige -

271 Stunden in die Wege-Instandhaltung investiert

Gabriele Schäfer berichtete von den Vorstandsitzungen und überregionalen Tagungen. Da oftmals zu wenig Teilnehmer an den Angeboten des Vereins teilnehmen, soll die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen verstärkt werden, meinte Schäfer. Ein besonderes Lob bekamen die Wegewarte Albert Schrempp und Josef Herrmann, die 271 Stunden in die Instandhaltung der Wege, das Reinigen und Ersetzen der Schilder und andere Pflegearbeiten investiert hatten. Vor allem das Sturmtief im Januar 2018 hatte den Wegewarten mit etlichen umgestürzten Bäumen und damit verbundenen Waldarbeiten zu schaffen gemacht. Für ihre Arbeitssicherheit wurde eigens eine neue Klappleiter mit Haltedornen angeschafft. 110 Stunden zusätzlich haben die Wegewarte mit fünf Helfern von außerhalb des Vereins in die Freilegung der Ruine Walkenstein gesteckt. Der Naturschutzwart Peter Armbruster kümmerte sich zusammen mit Eugen Dieterle und Klaus Schoch auch um die Nistkastenpflege entlang des Vogelwegs und die Knöterichbekämpfung. 

Von allen Belangen rund um die Kreuzsattelhütte berichtete der stellvertretende Vorsitzende Anton Talmon L’Armée. Pressewart Hans-Gottfried Haas kümmert sich weiterhin um die regelmäßigen Informationen in Tageszeitung, Bürger-Info und dem Vereinsinfo der Gemeinde. Den Dank der Gemeinde spracht Erna Armbruster aus: »Der Verein leistet viel auch für den Tourismus-Sektor und pflegt vorbildlich die Beschilderung der Wanderwege«.

Stichwort

Vereinsinfo: Schwarzwaldverein Oberwolfach

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 18.04.2019
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 51 Minuten
Mittleres Kinzigtal
In einer 20-teiligen Serie gehen wir bis Ende Mai auf die »Pflege im Kinzigtal« ein. Viele Familien, die ihren Angehörigen den Gang ins Heim ersparen wollen, lassen sich osteuropäische Betreuungskräfte vermitteln. Wir sprachen mit einer Familie, die dieses Wagnis eingegangen ist. 
vor 2 Stunden
»Vom Glück des Gärtnerns«
Unter dem Motto »Vom Glück des Gärtnerns« lädt das Aktionsbündnis »Gentechnikfreie Ortenau« in Zusammenarbeit mit dem BUND-Umweltzentrum Ortenau, Naturkost Kiebitz und den Entersbacher Landfrauen am morgigen Samstag von 14 bis 17 Uhr beim Biohof Reber in Unterentersbach zum Samen- und...
vor 3 Stunden
Benefizveranstaltung im Blauen Salon
Die beiden Ensembles »Swabian Brass« und »Clarisons« sind am Sonntag, 28. April, zu Gast im Blauen Salon in Wolfach. Anlass ist ein Benefizkonzert des Fördervereins Alter Bahnhof und Schlosshalle.
vor 6 Stunden
Gutach
Im Vorfeld der Gutacher Bürgermeisterwahl am 5. Mai fühlen wir den beiden ernsthaften Bewerbern in der Reihe »Kandidaten-Check« auf den Zahn. Bei der ersten von drei Fragen geht es heute um die Finanzen der Gemeinde.
vor 9 Stunden
Gutach
Wir nehmen die Bürgermeisterwahl am 5. Mai in Gutach zum Anlass, in unserem Wahlpaket zurückzublicken auf 71 Jahre Bürgermeisterwahl in Gutach: Christian Moser, Volker Sahr und als erster Nicht-Gutacher Siegfried Eckert.
vor 12 Stunden
Hornberg
Bei der Hornberger Wanderwoche, die kommenden Samstag startet, sind nicht nur Gäste, sondern auch die Einheimischen eingeladen. Auf schönen Touren in Hornberg und Umgebung gibt es besondere Naturerlebnisse.
vor 12 Stunden
»Brühl«-Wiesen in Haslach trockengelegt
Haslachs Naturschützer schlagen Alarm: Sie sehen massive Folgen für die Artenvielfalt, wenn das Wasserwirtschaftsamt nicht einlenkt.
vor 14 Stunden
Ehrungen "Harmonie" Schapbach
Elena Schmieder bekam am Ostersonntag im Rahmen des Jahreskonzerts die silberne Ehrennadel entgegen. Vorsitzender Patrick Roth überreichte zudem das silberne Leistungsabzeichen an Linus Decker. 
vor 14 Stunden
Magdalena Deras Reisetagebuch (24)
Seit mehr als zwei Jahren tingelt Magdalena Dera aus Hausach durch Asien. In einer Kolumne teilt sie alle zwei Wochen ihre Erlebnisse mit den Lesern des Offenburger Tageblatts. Heute geht es um die Reisekasse.  
vor 14 Stunden
Vier seit 50 Jahren dabei
Fünf langjährige Musiker wurden am Ostersonntag im Rahmen des Osterkonzerts der Musikkapelle Hofstetten für ihre Treue zur Blasmusik geehrt. 
vor 14 Stunden
100 Jahre FC Wolfach
Im Vorfeld des großen Jubiläumsjahrs – der FC Wolfach feiert 2020 sein 100-jähriges Bestehen – laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, wie sich in der Hauptversammlung des Fördervereins Fußballsport Wolfach eine Woche vor Ostern zeigte.
vor 14 Stunden
Hausacher Stadtschreiber-Tagebuch (9)
Seit Mitte Februar lebt Timo Brandt aus Wien für drei Monate als Hausacher Stadtschreiber im Molerhiisle und schreibt jeden Mittwoch eine Kolumne.