Schiltach

Aktion Kinderschutz: Sexuelle Prävention in Grundschulen

Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Juni 2019

Christine Heinzelmann und Klaus Langenbacher haben das neue Unterrichtsmaterial für die Schiltacher und Schenkenzeller Zweitklässler vorgestellt. ©Anna Teresa Agüera

Noch vor dem Ende des Schuljahrs beschäftigen sich die Schiltacher und Schenkenzeller Zweitklässler mit dem Thema Prävention gegen sexuellen Missbrauch von Kindern. »Damit die Kinder verstehen, wann etwas zu weit geht«, beschreibt Christine Heinzelmann. Sie traf sich mit Direktor Klaus Langenbacher um Unterrichtsmaterial 

Die Kinder sollen lernen, auch Nein sagen zu dürfen: »Sie sollen zwischen guten, schlechten und komischen Berührungen unterscheiden lernen.«, sagt Christine Heinzelmann, stellvertretende Elternbeiratsvorsitzende der Grundschule Schiltach/Schenkenzell. 

Dass sich die Grundschule Schiltach/Schenkenzell mit dem Thema beschäftig,t hat einen Grund: Etwa ein bis zwei Schüler in jeder Schulklasse sind laut dem unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs der Bundesregierung von sexuellen Gewalt durch Erwachsene betroffen.

Häufig spiele sich diese im familiären Umfeld ab.

Unterrichtsmaterial für Grundschulen erstellt

Um Kinder nun zu schützen und zu sensibilisieren hat der Verein Aktionskinderschutz ein Projekt gestartet und Unterrichtsmaterialen für Grundschulen erstellt. Mit den Büchern »Lisa entdeckt die Welt« sowie »Paul entdeckt die Welt« werden die Zweitklässler an das Thema herangeführt.

Für die Lehrer gibt es einen pädagogischen Leitfaden und eine Arbeitsmappe.

- Anzeige -

Und damit ist der Karlsruher Verein auch die Grundschule Schiltach/Schenkenzell herangetreten. »Wir machen da gerne mit«, betont Schulleiter Klaus Langenbacher. Das Thema werde immer wichtiger, sagt er.

Sponsoren gefunden und weitere finden

Die stellvertretende Elternbeiratsvorsitzende Christine Heinzelmann hat sich daraufhin auf die Suche nach Sponsoren gemacht. Rund 750 Euro haben die Materialen für die beiden zweiten Klassen gekostet. Jährlich muss neues Material bestellt werden.

In diesem Jahr hat die Schule gleich drei Unterstützer gefunden: die Klaus-Grohe-Stiftung, den Narrenverein Schenkenzell-Kaltbrunn und das Meridianum Institut von Eva Willner.

»Es wäre wichtig, dass sich noch weitere Sponsoren für alle Grundschulen finden, sodass jede Grundschule in jedem Jahr die Kinder mit der Aktion sensibilisieren kann«, so Heinzelmann. »Sexuelle Gewalt zerstört eine Seele fürs ganze Leben«, fügt sie hinzu, umso wichtiger sei es, die Kinder zu schützen und sie stark zu machen.

Die Kinder sollen auch wissen, wie und wo sie Hilfe holen können, betont Langenbacher. »Jedes Kind, das sich traut, ist ein großer Gewinn für uns.«
 

Stichwort

Aktion Kinderschutz

Der Verein Aktionkinderschutz ist unter Telefon 07 21 / 46 47 70 sowie per E-Mail an info@aktionkinderschutz.de erreichbar.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 4 Stunden
Malerin aus Wolfach
„Die Besten“: Helena Gutmann (19) aus Wolfach hat ihre Maler-Ausbildung mit Auszeichnung abgeschlossen. Sie zählt zu den Besten ihres Jahrgangs.
vor 4 Stunden
100 Jahre Musik- und Trachtenkapelle Fischerbach (2)
Vor einem Jahrhundert wurde die Fischerbacher Kapelle gegründet. Anlässlich des Jubiläums erscheint eine Serie im OT.
vor 7 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Am kommenden Montag beginnt die Sanierung der B 33 in der Ortsdurchfahrt Haslach. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende November.
vor 8 Stunden
Steinach
Die Feuerwehr war am Mittwochnachmittag im Steinacher Gewann Rebenrain im Einsatz.
vor 10 Stunden
Hausach
Martin Piekar kam vor einer Woche nach Hausach und lebt bis Ende September in der Stadtschreiberwohnung im Molerhiisle. Er ist der 31. Hausacher Stadtschreiber und Leselenz-Stipendiat.
vor 13 Stunden
Hauptversammlung
Der Verein Soziales Netzwerk Schiltach/Schenkenzell stellt sich bereiter auf. Ab sofort gehört ein Vertreter der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde zum erweiterten Team.
vor 19 Stunden
Nach rasanter Flucht selbst gestellt
Die rasante Flucht eines Honda-Fahrers vor einer Polizeikontrolle auf der B33 bei Steinach endete am Montagabend damit, dass er sich zwei Stunden später selbst stellte.
vor 21 Stunden
Minister Peter Hauk dabei
Das Informationszentrum Lachszucht Wolftal ist fertig, am Montag wurde in Oberwolfach die offizielle Eröffnung gefeiert. Unter den Gästen war auch Minister Peter Hauk (CDU).
vor 21 Stunden
Serie: Bildstöcke und Wegkreuze
Kleindenkmale sind aussagekräftige Zeugnisse der Geschichte. Von Menschenhand mit einer bestimmten Absicht geschaffen. Es sind dies Bildstöcke, Feldkreuze, Grab- und Gedenksteine. Zeichen religiöser Gesinnung im früheren Herrschaftsgebiet Fürstenberg. Die Gemeinde Schenkenzell hat davon noch...
vor 21 Stunden
Turnverein
„Neue Wege gehen“ wollten Adelheid Legath und Iris Bilharz vom Turnverein Haslach und schufen kurzerhand vor der Markthalle einen neuen Bewegungsparcours.
vor 21 Stunden
Wolfach
Die Sparkasse Wolfach unterstützt 14 Vereine und Einrichtungen in Wolfach, im Wolftal und im Oberen Kinzigtal. Die ersten Spende wurde am Freitag übergeben.
vor 21 Stunden
"Harmonie"
Einige Veränderungen gab es bei der Jahresversammlung des Musikvereins „Harmonie“ Schapbach. Neben einem neuen Vorstandsteam verabschiedeten sich auch zwei Urgesteine.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.