Haslach im Kinzigtal

Asylstühle für Ausstellung in Haslach gestalten

Autor: 
red/mb
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
23. April 2019

Ehrenamtliche und Flüchtlinge haben bereits zwei Asylstühle gemeinsam gestaltet. ©Caritas Kinzigtal

In Kooperation mit dem Caritasverband Kinzigtal und der Stadt Haslach wird vom 23. bis 29. September zum zweiten Mal die interkulturelle Woche in Haslach veranstaltet. Unter dem Motto »Zusammen leben, zusammen wachsen« legen die Veranstalter den Schwerpunkt auf eine Mitmachaktion. 
 

Angelehnt an die Aktion des Diakonischen Werks Württemberg sollen Asylstühle gestaltet werden. Asylsteine und Asylkreuze haben in Süddeutschland eine lange historische Tradition. Sinn der mittelalterlichen Asylstätten war, Menschen vor willkürlicher Gewalt zu schützen und eine Behandlung nach Recht und Gericht zu gewährleisten. Gemäß dem Motto »Zusammen leben, zusammen wachsen« soll mit möglichst vielen Stühlen aufzeiget werden, dass für jeden in Haslach ein (Zusammen-)Leben möglich ist.

Keine Grenzen

Stefanie Brüschke vom Caritasverband Kinzigtal und die Integrationsbeauftragte der Stadt Haslach Jennifer Schmid rufen Vereine, Firmen, Institutionen und alle, die Lust haben, dazu auf, einen Stuhl zu gestalten. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. 

- Anzeige -

Die Stühle werden vom 23. bis 29. September im Zug der interkulturellen Woche in Haslach ausgestellt. Am Mittwoch, 22. Mai, wird um 19 Uhr für alle Interessierten ein kurzer Informationsabend zur Mitmachaktion im Caritashaus veranstaltet.

Anmeldungen möglich

Neben der Asylstuhl-Ausstellung werden in der interkulturellen Woche verschiedene Plattformen für Begegnung und Veranstaltungen rund um das Thema Interkulturalität angeboten. Infos und Anmeldungen bei Stefanie Brüschke, • 0 78 32 / 9 995 52 30, oder unter Stefanie.Brueschke@caritas-kinzigtal.de per E-Mail.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 22 Minuten
Wolfach-Kirnbach
 56 Jahre lang begleitete Wilhelm Aberle als Organist Gottesdienste in der evangelischen Kirchengemeinde Kirnbach. Am Sonntag wurde er offiziell verabschiedet.   
vor 3 Stunden
»Blaubarts Kammer«
Der üppig mit Spinnweben drapierte Kreuzgang des Kapuzinerklosters sorgte am Wochenende für die passende gruselige Atmosphäre für die rabenschwarze Gespensterkomödie »Blaubarts Kammer«. Die Gruppe »Theaterfieber« zeigte das Stück zweimal vor ausverkauftem Haus.
vor 6 Stunden
Hausach/Hornberg
r hat den Kampf gegen die heimtückische Krankheit Lungenkrebs verloren: Erwin Aberle, Geschäftsführer der Richard Neumayer Gesellschaft für Umformtechnik, starb am Samstag im Alter von 59 Jahren im Universitätsklinikum in Freiburg. 
vor 6 Stunden
Hornberg
Manchmal sind es die genial einfachen Lösungen: »Diese zu finden wäre schön«, ruft die Evangelische Gemeinde Hornberg die Bürger auf, sich am umweltgerechten Handeln der Gemeinde mit Ideen zu beteiligen. Ziel ist das Umweltzertifikat »Grüner Gockel«.
vor 8 Stunden
Hausach
Der alljährliche Dankeschön-Abend der Hausacher Narrenzunft für alle, die zum Gelingen der Fasent beigetragen haben, wurde am Freitag mit viel italienischem Flair gefeiert.
vor 8 Stunden
Serie "Neu am Ratstisch"
Mehr als 60 neue Gesichter wurden bei den Kommunalwahlen im Mai in die Gemeinderäte des Kinzig-, Wolf- und Gutachtals gewählt. Wir stellen sie in einer Serie vor. Heute: Michael Kohmann (FWV) aus Fischerbach.  
vor 8 Stunden
Schiltach
Die Jahresrechnung 2018 lässt noch auf sich warten - doch eine wesentliche Zahl ist bereits fix: Die Gewerbesteuer-Einnahmen überstiegen die Planung 2018 um 4,77 Millionen Euro. Im laufenden Jahr fällt die Prognose laut Kämmerer Herbert Seckinger noch besser aus.
vor 8 Stunden
Hornberg
Die Stadtkapelle Hornberg hätte beim stimmigen Sommerfest mehr Gäste verdient. Doch die Besucherzahlen waren "nicht zufriedenstellend".
vor 8 Stunden
Wolfach
Der Countdown läuft für die Theater AG der Realschule Wolfach: Am Donnerstag, 25. Juli, zeigt das zwölfköpfige Ensemble den Gruselspaß »Das Haus hinter 1000 Türen«. Der Vorhang öffnet sich für alle Interessierten um 19 Uhr in der Festhalle.
vor 8 Stunden
Fischerbach
Für 19 Schüler der Heinrich-König-Schule Mühlenbach war am Freitag ein ganz besonderer Tag. Denn sie feierten ihren Hauptschulabschluss in der Mühlenbacher Gemeindehalle.
vor 8 Stunden
Mitte der 1970er-Jahre gegründet
Ein letztes Mal trafen sich die Mitglieder des Wandervereins der Haslacher Feuerwehr zur Mitgliederversammlung. Einziger Tagesordnungspunkt: Die Auflösung des Vereins.
vor 8 Stunden
Oberwolfach
Premiere erfolgreich: Neun Teams traten am Samstag im Rahmen der Sportwoche des SV Oberwolfach zum ersten Quattroball-Turnier an. Auch an den übrigen drei Tagen herrschte rings um den Sportplatz rege Betriebsamkeit quer durch alle Altersklassen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.