Hornberg

Außerordentlich: Große Ehre wird gleich sieben Narren zuteil

Autor: 
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. Januar 2020

VSAN-Landschaftsvertreter Rudi Maurer (rechts) ehrte von rechts Jürgen Frey, Fabian Schweizer, Ralf Fuhlert, Maik Schreiner, Carmen Blum und Uwe Faller. Als Mitglieder neu aufgenommen wurden Dev Sharma (vorn), Antonio d‘Ambrosio (links) sowie die Familie Jasmin, Pia und Stefan Apfel. Auf dem Foto fehlt Markus Reeb, der beruflich verhindert war. ©Petra Epting

Die Narrenzunft steht in den Startlöchern und ist bereit für die kommende Fasnacht: Häsabstauben am Dreikönigstag und Auszeichnungen der treuesten Narren erledigte sie in einem Rutsch. 

Ein mächtiges Gewusel herrschte am Montagnachmittag in der Narrenkammer der Narrenzunft Hornberg. Zunftmeister Uwe Faller begrüßte die Schar gewohnt in Reimform, wünschte allen nur Gutes und verkündete, dass die Fasnetszit nun beginne.

Er dankte dem Kammerteam und wollte die Neumitglieder zwar nicht ermahnen, wies diese aber darauf hin, sich wie Narren zu benehmen.

Großer Nachwuchs lässt abstauben

Weil Vizezunftmeister Markus Reeb, der in Hessen arbeitet, leider keinen freien Tag bekommen hatte, half beim traditionellen Häsabstauben Kassierer Dirk Martin. Der VSAN-Landschaftsvertreter Rudi Maurer freute sich im Anschluss riesig über den zahlreichen Nachwuchs, der in der Kammer zugegen war. „

Treffen zu bedeutendem Anlass

Ein Anlass ganz besonderer Art und ein bedeutender Anlass für alle, die geehrt werden, aber auch für die Zunft selber“, betonte er.

Solch eine Ehrung gebe es nur alle vier Jahre, und zwar im Jahr des großen Narrentreffens, das 2020 in Bad Cannstatt stattfinden wird.

Die Regularien, wer wann einen Orden verliehen bekommt, sind streng. Ausnahmsweise durften sieben Personen gemeldet werden, weil die Zunft 70-jähriges Bestehen feiert.

Sieben Ehrennadeln beantragt und ausgegeben

Die Verleihung erfolge nur auf Antrag und er könne vermelden, dass es bei den sieben Hornberger Anträgen der Narrenzunft gleich klar gewesen sei, diesen zu entsprechen.

Bronzenes Edelmetall

Drei Ehrennadeln in Bronze wurden an Carmen Blum, Jürgen Frey und Fabian Schweizer verliehen.

- Anzeige -

Carmen Blum: Sie ist seit 1994 Mitglied der Zunft und schlüpfte 1995 erstmals in das Gewand des „Hansele“. Nach 20 Jahren wurde sie Mitglied im Narrenrat und trägt außerdem maßgeblich zum Gelingen des Zunftballs bei. 

Jürgen Frey: Er ist seit 1988 aktives Mitglied und führte von 2005 bis 2010 Häsvorstellungen in der Schule mit durch. Außerdem ist er seit 1999 den Kassierern eine große Unterstützung und sowieso ein Mann der Zahlen.

Fabian Schweizer: Er ist seit 1993 aktives Mitglied und entstammt einer durch und durch närrischen Familie. Bekannt ist er als kreativer Kopf, der das jeweilige Fasnetsmotto in Bilder umsetzt und sich um Werbematerialien kümmert.

Silbernes Edelmetall

Die Ehrennadel in Silber ging an Maik Schreiner und Markus Reeb, dem die Ehrung nachgereicht wird.

Maik Schreiner: Er ist seit 1988 Mitglied und die Fasnacht wurde ihm quasi mit der Muttermilch eingeflößt. 2002 wechselte er in den Narrenrat und übernahm von 2002 bis 2008 das Amt des Zunftmeisters. Außerdem kümmert er sich bei Veranstaltungen um die Technik.

Goldenes Edelmetall

Für Ralf Fuhlert und Uwe Faller gab es die Ehrennadel in Gold.

Ralf Fuhlert: Er ist seit 1979 Mitglied und war zehn Jahre für die Organisation der „Teufelssuppe“ verantwortlich. Weitere 13 Jahre hat er sich um die Asservate in der Stadthalle gekümmert und über 20 Jahre war der einstige Narrenrat selbst aktiv und engagierte sich für das Weiterleben des Maskentanzes. Heute liegt seine Hauptaufgabe in der Pflege der Häser.

Uwe Faller: Er ist seit 1979 Mitglied und seit 1990 im Bereich „Bühnenbild und Technik“ engagiert. 1992 wurde er in den Narrenrat berufen und 2008 wurde er Zunftmeister. Uwe Faller legt sehr viel Wert auf öffentliche Präsenz, stilvolles Auftreten und Pflege des Brauchtums.

Narren schlossen Kooperationsvertrag mit Schule

Ein großes Anliegen ist ihm der frühzeitige Kontakt der Kinder und Jugendlichen mit der Fasnet. 2019 wurde ein Kooperationsvertrag mit der Schule geschlossen und unter anderem entstand die „Narrenfibel“.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Der Oberwolfacher Verein Buntwald möchte ein neues Festival auf die Beine stellen - stattfinden soll es im Mitteltal. Doch auch 2021 wird es mit der heiß ersehnten Premiere pandemiebedingt nichts.
vor 28 Minuten
Oberwolfach
Das für 23. und 24. Juli im Oberwolfacher Mitteltal geplante „Buntwald“-Festival fällt erneut der Corona-Pandemie zum Opfer.
Hier am alten Gutacher Bahnhof wollen die RC-Freunde Kinzigtal ihre Modellautos nach fünf Jahren ohne Vereinsgelände wieder flitzen lassen. Sobald der Pachtvertrag der Bahn da ist, wird die Offroad-Strecke fertiggestellt.
vor 32 Minuten
Gutach
Was tut sich eigentlich auf dem eingezäunten Gelände am alten Gutacher Bahnhof? Die RC-Freunde Kinzigtal geben Auskunft: Das gibt ihr neues Vereinsgelände mit einer Offroad-Rennstrecke.
Trotz nasser Witterung erfreute sich das jüngste Wolfacher Floßhafenfest 2019 großer Besucherzahlen. Für dieses Jahr mussten die Flößer nun absagen.
vor 1 Stunde
Wolfach
Seit 1984 findet das Floßhafenfest der Wolfacher Kinzigflößer im zweijährlichen Rhythmus statt und lockt unzählige Zuschauer. Die für 2021 geplante Neuauflage muss pandemiebedingt ausfallen. Am Dienstag informierten die Flößer per Pressemitteilung über die Entscheidung.
Das Nest auf Wolfachs Kirchturm hielt den stürmischen Böen stand – doch wird es wohl schon bald verwaist sein. Am Mittwochnachmittag harrte ein Storch noch im Nest aus, ohne Unterstützung des Partners wird das nach Sicht der Experten aber nicht mehr lange funktionieren.
vor 1 Stunde
Wolfach
Wie der Wolfacher Tierarzt Meinhard Sieder am Mittwochabend auf Anfrage des Offenburger Tageblatts bestätigte, musste er am Dienstagabend einen zu ihm gebrachten Storch ob dessen schwerer Verletzung von seinen Qualen erlösen. Erste Sichtung am Dienstagvormittag
Zuerst wird die Brücke zum Niederhofenparkplatz voll gesperrt, später dann auch die Ringstraße.
vor 4 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Eine Baustelle bei der Brücke zum Niederhofenparkplatz und an der Kreuzung Steinacher Straße/Ringstraße kündigt die Haslacher Stadtverwaltung an.
Dass auch bei weniger guten Wetter einige mit dem Rad unterwegs sind, sieht man auch vor dem Haslacher Polizeirevier, vor dem hier Revierleiter Martin Ringwald steht.
vor 5 Stunden
Bundesweite Aktion
Im vergangenen Jahr sind entgegen dem bundesweiten Trend fallender Gesamtunfallzahlen, die Unfälle unter der Beteiligung von Radfahrenden (Fahrrad und Pedelec) angestiegen – so auch im Zuständigkeitsbereich der Reviers Haslach, welches 15 Gemeinden umfasst.
Blut zu spenden, ist auch und gerade in Zeiten von Corona wichtig, so das DRK. 
vor 6 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Der DRK Ortsverein Haslach lädt ein zur Blutspende in der Stadthalle Haslach am Montag und Dienstag, 17. und 18. Mai jeweils von 14.00 Uhr bis 19.30 Uhr. Zu beachten gibt es einiges wegen Corona.
Marius Hulpe aus Berlin ist der 33. Hausacher Stadtschreiber und Leselenz-Stipendiat.
vor 7 Stunden
Hausach
Anfang März hat Marius Hulpe aus Berlin Einzug im Molerhiisle gehalten. Der 33. Hausacher Stadtschreiber ist Gisela-Scherer-Stipendiat und wird bis Ende Mai mit seinen Kolumnen jeden Donnerstag am Hausacher StadtschreiberTagebuch mitschreiben.
Marius Hulpe aus Berlin ist der 33. Hausacher Stadtschreiber und Leselenz-Stipendiat.
vor 7 Stunden
Hausach
Nun ist auch schon das letzte Drittel angebrochen, und obwohl ich mir anfangs Sorgen machte, die Zeit unter den Bedingungen der Einschränkung könne lang werden, verging und vergeht sie doch schon wieder schneller als erwartet, vielleicht sogar befürchtet.
vor 9 Stunden
Mittleres Kinzigtal
Mit dem Fach Deutsch begannen gestern die Abiturprüfungen in Baden-Württemberg. Extrem wenige Prüflinge treten in diesem Jahr im Mittleren Kinzigtal an.
Ganz so klein ist der Abiturjahrgang des Hausacher Wirtschaftsgymnasiums nicht. Aber Deutsch ist kein Pflichtprüfungsfach - und so haben sich nur elf Schülerinnen der insgesamt 31 Prüflinge dafür entschieden. 
vor 9 Stunden
Mittleres Kinzigtal
Für nur knapp über 100 Abiturienten begannen am Dienstag an den Kaufmännischen Schulen in Hausach, an den Beruflichen Schulen in Wolfach und am Schwarzwaldgymnasium in Triberg die Prüfungen.
Die Brunnenstrasse in Richtung Kirche mit einem im Hintergrund aufgebauten "Duubenturm" für den Bau des nächsten Fasses. Vorn, rechts, Vater Josef Fehrenbacher mit den beiden Buben Hansjörg und Gerhard, die anderen Personen sind nicht bekannt. 
vor 11 Stunden
Huse fier Riigschmeckte
Huse fier Riigeschmeckte (24): In unserer Serie geht es heute um „d’ Küferei in de Brunnestroß“, die noch heute als Mosterei weiterlebt. Allerdings lässt das Interesse am selbst gepressten Most nach.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Kompetente Beratung und Produkte zum Anfassen: Die Badausstellung lädt zum persönlichen Austausch ein. 
    12.05.2021
    Rundum-sorglos-Paket für Ihre Badsanierung
    So einfach kann der Weg zum modernen und stilvollen Badezimmer sein: Kostenlose Beratung, Festpreis und alle Leistungen der Badsanierung komplett aus einer Hand. Und mit dem Online-Konfigurator lässt sich vorab die gewünschte Badvariante bequem auswählen.
  • Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 sieht nicht nur Spitze aus, sondern hat ganz schön Power. 
    11.05.2021
    Mit Rückenwind in den Sommer: Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020
    Für alle, die ein E-Bike suchen, das sie überall hin mitnehmen können, um mobil und flexibel zu bleiben, hat bo.de das passende Angebot: Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 mit Mega-Reichweite. Es winkt ein Preisvorteil von 550 Euro.
  • Mareike Jobst und ihr Team der Akku Expert GmbH aus Offenburg.
    10.05.2021
    Ortenau bei eBay: Neuer lokaler Online-Marktplatz
    Die große Heimat kleiner Händler - unter diesem Motto ist das Projekt "eBay Deine Stadt" mit zehn lokalen Online-Marktplätzen am Start. Als Vorreiter ist auch Ortenau bei eBay dabei. Die Ortenauer können lokale Händler*innen dort unterstützen.
  • Mit dem USB-Kugelschreiber "Turnus" hat man alles fürs Meeting dabei: Schreibgerät und USB-Stick.
    09.05.2021
    Klio-Eterna: Hochwertige Schreibgeräte aus Wolfach
    Kugelschreiber & Co. sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken – und ideale Werbeträger. Klio-Eterna aus Wolfach bringt klingende Firmennamen auf die Schreibtische, in Hemden- und Laptoptaschen der Nation – und das schon seit mehr als 120 Jahren. Formschöne Qualität „made in Germany“.