Bad Rippoldsau-Schapbach

Bad Rippoldsauer geben Konzert für den guten Zweck

red/smü
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
30. November 2023
Die Blasmusik und Trachtenkapelle Bad Rippoldsau gab ein Kirchenkonzert­ für einen guten Zweck. 

Die Blasmusik und Trachtenkapelle Bad Rippoldsau gab ein Kirchenkonzert­ für einen guten Zweck.  ©Katrin Schmid

Die Blasmusik und Trachtenkapelle Bad Rippoldsau gab ein berührendes Kirchenkonzert. Der Erlös der Veranstaltung wird komplett an eine Familie in Empfingen gespendet.

Mit langanhaltendem Applaus honorierten die Besucher das rund 1,5-stündige Konzertprogramm der 33 Musiker der Blasmusik und Trachtenkapelle Bad Rippoldsau unter der Leitung von Dirigent Horst Schoch. Moderiert wurde der Abend von Hannah Hermann und Jonas Preskar. Trotz des Wintereinbruchs im oberen Wolftal fanden rund 250 Besucher den Weg in die Bad Rippoldsauer Pfarrkirche.  

Begonnen wurde mit einem Arrangement des Kirchenlieds "Großer Gott, wir loben dich: Te Deum" (arr. Jan de Haan). Nachdem das Thema in verschiedenen Variationen von den Instrumentengruppen vorgestellt wurde, erklang am Ende die Melodie als Ganzes, bei der die Konzertbesucher mitsingen konnten.

Beim Solowerk "La Califfa" von Ennio Morricone (arr. John Glenesk Morimer) brillierte Tabea Armbruster mit einem einfühlsamen Solo an der Klarinette. Als Musik für den gleichnamigen Film von 1970 mit Schauspielerein Romy Schneider erlangte dieses Stück Weltbekanntheit.

- Anzeige -

Beim beliebten Kirchenlied "Amazing Grace" (John Newton) stellte Verena Günther die Melodie als Solo am Alt-Saxofon vor. Danach schwebte die Melodie von Register zu Register und vereinte ausdrucksstarke Blechbläser mit den zarten Klängen aus dem Holzregister. Mit ruhigen und breiten, aber auch lauten Tönen ging es mit dem "Canterbury Chorale" weiter. Der Komponist Jan van der Roost beschreibt hier die Kathedrale in Canterbury. Die massiven Tutti-Passagen lassen das Blasorchester wie ein massives Organ klingen. Von Canterbury ging die musikalische Reise weiter nach  Irland. Das melancholische Volkslied "Irish Tune from County Derry" (Percy Graininger) sticht mit Klängen aus der traditionellen irischen Folk-Musik hervor.

Auch ein echter Popmusik-Hit von 2000 stand auf dem Programm. Im Stück "Yellow" von "Coldplay" glänzte wieder Tabea Armbruster an der Klarinette, ehe zum Schluss des Stückes das gesamte Orchester den Refrain des Lieds erklingen ließ. Weiterer Höhepunkt: Schlagzeuger Matthias Preskar griff zum Mikrofon und begeisterte mit "You raise me up" (Brendan Graham, Rolf Lovland). Seine Stimme und das Orchester im Hintergrund sorgten für Gänsehaut und Tränen in den Augen der Zuhörer.

Das Orchester verabschiedete sich mit "Von guten Mächten wunderbar geborgen" (Siegfried Fietz) und versprühte damit Optimismus und Hoffnung in einer ungewissen Zeit. Ohne eine Zugabe durfte das Orchester das Konzert aber nicht beenden. Dirigent Horst Schoch hat sich etwas Besonderes überlegt: Alle Musiker formten einen vierstimmigen Chor und sangen das irische Segenslied "Irish Blessing".

Trompeter Roland Müller berichtete über das Spendenziel des Konzerts: Bastian Poppe (12) aus Empfingen leidet an einer seltenen und unheilbaren Muskelkrankheit. An seinem Elternhaus muss deshalb ein Aufzug angebaut werden, der 180.000 Euro kostet. Müller und sein Musikerkollege Matthias Schmid kennen Bastian und dessen Familie persönlich. Deshalb war es dem Verein ein Herzensanliegen, den gesamten Erlös an die Familie zu spenden. Die Summe soll erst intern und der betroffenen Familie mitgeteilt werden.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Rund 80.000 Euro sollen in die Kanalsanierung in Oberwolfach fließen. 
vor 2 Stunden
Oberwolfach
Neben dem Kernhaushalt verabschiedete der Gemeinderat Oberwolfach in seiner Sitzung am Dienstag auch einstimmig die Wirtschaftspläne für die beiden Eigenbetriebe.
Die 49-jährige Georgina Copty ist in Palästina geboren und lebt mit ihrer Familie inzwischen in Nordirland. Zum Weltgebetstag ist sie heute und Sonntag in Hausach zu Besuch. 
vor 5 Stunden
Kinzigtal
Am Freitag ist der internationale Weltgebetstag. Georgina Copty ist in Jerusalem geboren und lebt mit ihrer Familie in Nordirland. Im Interview berichtet sie davon, was ihr der heutige Tag bedeutet.
Der Betrieb in der Kita Sterntaler in Hofstetten ist laut der Leiterin Bettina Kohler gut angelaufen.
vor 6 Stunden
Hofstetten
Vor rund sechs Monaten wurde der Neubau des Hofstetter "Sterntalers" eröffnet. Nun zieht Leiterin Bettina Kohler eine erste positive Bilanz und lobt auch ihr ganzes Team.
Die Gemeinde hat Interesse, ein Waldstück in Wildschapbach zu kaufen und will ihr Vorkaufsrecht geltend machen. 
vor 8 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
Im Wildschapbach soll ein großes Waldstück verkauft werden. Die Gemeinde hat hierfür das Vorkaufsrecht und möchte dieses auch geltend machen
Das Hornberger Gründer- und Gewerbezentrum ZIG beschert dem Zweckverband Interkom stabile Einnahmen. 
vor 10 Stunden
Hausach
Der Zweckverband Interkom rechnet auch für 2024 mit einem Überschuss. Im Gründer- und Gewerbezentrum ZIG sind nun 74 Prozent der Gesamtfläche vermietet. Das sorgt für stabile Mieteinnahmen.
Von einem recht großen Holzhieb im vergangenen Jahr im Hausacher Stadtwald am Kreuzberg berichtete der Revierförster. 
vor 17 Stunden
Hausach
Revierförster Georg Fletschinger und Mario Herz vom Amt für Waldwirtschaft stellten den Vollzug 2023 und den Jahresplan 2024 für den Stadtwald vor. 2023 warf er mehr ab als geplant.
Die Mühlenbacher Mario Volk und Maren Müller sind in Guatemala unterwegs und haben das Wahrzeichen Antiguas besichtigt. Zuvor waren sie in Los Angeles auf einem Farmersmarket. 
vor 18 Stunden
Mühlenbach
Weltreise (25): Die Mühlenbacher Mario Volk und Maren Müller sind unterwegs auf Weltreise. Heute berichten sie aus LA und Guatemala.
Sieger aus der "Cegohochburg" Oberwolfach: Zwischen dem ersten Benjamin Heizmann (Mitte) und Manfred Schmider (links) musste wegen gleicher Punktzahl das Los entscheiden, Dritter wurde Michael Kirsch. ⇒Foto: Oliver Kronenwitter
vor 18 Stunden
Kinzigtal
Das zweite Gutacher Cegoturnier, das Oliver Kronenwitter in der "Krone" organisiert hatte, lockte Teilnehmer aus der ganzen Ortenau an. Unter den besten Spielern wurden schöne Preise ausgelobt.
Die Güterzüge verursachten die größten Geräusche, meinte ein Gutacher Anwohner der Bahnlinie. 
vor 18 Stunden
Kinzigtal
Die Pfeifgeräusche der neuen Schwarzwaldbahn-Züge sind wohl behoben. Ein Gutacher berichtete nun von weiteren Geräuschen seit Einbau der neuen Gleise, die von allen Zügen verursacht würden.
Alle Produkte, die Martina Repple auf dem Hornberger „Bärenmarkt“ anbietet, sind „etwas Besonderes, da ich sie selbst ausgesucht und vorgekostet habe.“
vor 19 Stunden
Kinzigtal
Der nächste Hornberger „Bärenmarkt“ startet morgen, Freitag, in eine neue Saison. Geboten wird ein regionales Angebot für das auch Martina Repple mit ihren Spezialitäten sorgt.
Pflegeleichte Hackschnitzel oder insektenfreundliche Blütenpracht? Bei der Gestaltung der Pflanzbeete in Wolfachs Vorstadt­straße gehen die Meinungen auseinander.
vor 19 Stunden
Wolfach
Pflegeleichte und vor allem robuste Hackschnitzel oder doch lieber insektenfreundliche Blütenpracht, die zeitweise nicht jedem gefällt? Für die Gestaltung der Vorstadtstraße gab es im Gemeinderat unterschiedliche Sichtweisen.
Der Unternehmer Hermann Köhrer ist im Alter von 90 Jahren in Haslach gestorben.
vor 19 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Im Alter von 90 Jahren ist mit Hermann Köhrer am 8. Februar eine allseits geschätzte Persönlichkeit und ein engagierter Mitbürger der Stadt Haslach gestorben. Die Trauerfeier fand vergangenen Freitag im engsten Familienkreis statt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Reinschauen, informieren, bewerben: Die Bewerbertage bei J. Schneider Elektrotechnik am 8. und 9. März sind unkompliziert. 
    28.02.2024
    J. Schneider Elektrotechnik: Bewerbertage am 8. und 9. März
    Fachkräfte, Anlernkräfte, Quereinsteiger, Azubis: Die Bewerbertage bei der J. Schneider Elektrotechnik GmbH in Offenburg richtet sich an Berufseinsteiger und -erfahrene. Am Freitag und Samstag, 8. und 9. März heißt es wieder: Besuchen, Kennenlernen, Bewerben.
  • Planetengetriebe sind das Herzstück der Neugart GmbH.
    27.02.2024
    Die Neugart GmbH aus Kippenheim sorgt für Bewegung
    Planetengetriebe aus den Kippenheimer Werkshallen des Technologieherstellers Neugart GmbH sorgen weltweit für Bewegung in Maschinen aller Art.
  • Sina Bader leitet die Personalabteilung bei Neugart.
    27.02.2024
    Neugart setzt auf Nachwuchs aus eigenen Reihen
    Ausbildung aus Tradition: Seit Jahrzehnten setzt Neugart auf qualifizierten Nachwuchs aus den eigenen Reihen
  • Von Fliesen, Türen, Bodenbelägen und Garagentoren bis hin zu Werkzeug, Maschinen, Arbeitskleidung und vieles mehr erstreckt sich das Sortiment des Baustoffhändlers Maier + Kaufmann in Steinach.
    20.02.2024
    Maier + Kaufmann ist an vier Standorten präsent
    Seit über 90 Jahren ist Maier + Kaufmann für Privat- und Gewerbekunden der erste Ansprechpartner in der Region, wenn es ums Bauen, Renovieren und Modernisieren geht.