Bad Rippoldsau-Schapbach

Bad Rippoldsauer Schmetterlingspark lockt tierische Gäste

Autor: 
Franz Schmid
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. August 2019

Die Blüten im Schmetterlingspark locken im Sommer unzählige Falter und andere Insekten an. ©Franz Schmid

Der Schmetterlingspark im Bad Rippoldsauer Kurpark steht in den Sommermonaten in voller Blüte und ist eine Blumenoase für Schmetterlinge. Vor sieben Jahren wurde der Park von der Fördergemeinschaft Kur- und Fremdenverkehr auf Betreiben der Vorsitzenden Beate Belz angelegt.
 

Wer durch den Bad Rippolds­auer Kurpark schreitet, dem wird schnell deutlich: Der Park ist ein Juwel und Kleinod an blühenden Blumen und Sträuchern. Die für den Schmetterlingspark zusätzlich gepflanzten Gehölze und Stauden bis hin zum Sommerflieder erhöhen nicht nur die Farben- und Blütenpracht des Kurparks, sondern werden zum Tummelplatz diverser Insekten. Tag-, Eulen- und Zitronenfalter flattern umher, außerdem finden auch Hummeln und andere Insekten Nahrung.

Gerade durch die unterschiedlichen Düfte der Fliedersträucher wie Geißenblatt, Wasserdost, Weißdorn und Origanum werden an sonnenreichen Tagen die farbenprächtigen Falter vermehrt angelockt. Im Kurpark wachsen aber auch Nahrungspflanzen für die Raupen verschiedener Schmetterlingsarten, etwa das Wiesenschaumkraut oder Birken und Weiden.

- Anzeige -

Oase der Ruhe und Stille

Der gepflegte Kurpark ist auch für Menschen eine Oase der Ruhe und Stille. Viele Sitzgelegenheiten, sei es unter den schattenspendenden Bäumen oder den Pergolen, laden zum Verweilen ein. Und an heißen Tagen bietet der »Wolfgangsee« mit den üppigen Wasserpflanzen und Seerosen sowie dem einströmenden Quellwasser einen erfrischenden Effekt für Spaziergänger.

Gepflegt wird die Blütenpracht im Kurpark ebenso wie die vielen Blumenkästen entlang der Ortsdurchfahrt von Gärtner Robert Buchholz und Stefan Zimmermann. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 2 Stunden
Selbstversuch
Vor einem Monat haben der »Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord« und das Landrats Geotouren in Hausach, Haslach, Gengenbach, Wolfach, Oberwolfach und Offenburg eröffnet. Unsere Mitarbeiterin Anke Kaspar hat die Tour in Haslach im Selbstversuch getestet. 
vor 5 Stunden
Hornberg
Gleich zwei besondere Anlässe gab es am Donnerstag in der Duravit: Die Segnung des neuen Fahrzeugs für die Werkfeuerwehr und − als besondere Überraschung − die Auszeichnung von Klaus Wolfgang Greinert mit der Feuerwehr-Ehrenmedaille.  
vor 6 Stunden
Hornberg
Der Zweckverband Interkom baut für die Spanische Weiterbildungsakademie im Hornberger ZIG abgetrennten Bereich aus für ein Welcome Center
vor 8 Stunden
Gutach
Ansgar Barth ist Heimatforscher und Ehrenbürger in Gutach. Zu den Schwerpunkten seiner Forschung gehört auch das Thema Tracht. Im Vorfeld des Trachtentags, morgen, Sonntag, im Vogtsbauernhof, sprachen wir mit dem Gutacher zum Thema.
21.09.2019
Hofstetten
Der Astronomische Verein Ortenau (AVO) lädt heute, Samstag, ab 19 Uhr wieder zur »Hofstetter Sternennacht« auf den Tochtermannsberg ein.
21.09.2019
OT Serie im Jubiläumsjahr - 100 Jahre Kino Haslach (3)
Seit 100 Jahren sind die Haslacher in der glücklichen Lage, ein Kino in ihrer Gemeinde zu haben. Anlässlich des Jubiläums gibt es im OT eine wöchentliche Serie rund um das Kino. Heute geht es um den technischen Fortschritt im Kino.
21.09.2019
Geschichte des Wolfacher Unternehmens
»Wo unsere Geschichte begann, sehen wir auch eine erfolgreiche Zukunft«, betont Pascal Schiefer. Die Carl Leipold GmbH feiert in diesem Jahr ihr 100-Jähriges. 1919 bei Triberg gegründet, zog das Unternehmen 1927 in die Wolfacher Vorstadt, und dort ist es auch heute noch.
21.09.2019
Haushalt verabschiedet
Der Zweckverband Gewerbegebiet Interkom Steinach/Raumschaft Haslach hat in seiner Sitzung am Donnerstag die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan für 2019 verabschiedet.
21.09.2019
Kinzigtal
15 Jugendliche aus der Seelsorgeeinheit Haslach weilten zur Firmvorbereitung eine Woche in Taizé.
21.09.2019
Haslach im Kinzigtal
An der Aktion »Heiß auf Lesen« beteiligten sich in den Sommerferien in Haslach insgesamt 43 Kinder, die zusammen 328 Bücher ausliehen. Am Mittwoch wurde nun verraten, wer am die größte »Leseratte« war.  
21.09.2019
Haslach im Kinzigtal
Der Haslacher Eugen Oberfell ist seit vier Jahrzehnten bei der Volksbank Mittlerer Schwarzwald. Er hat zwei Fusionen und die Euro-Umstellung 2001 entscheidend mitgestaltet. Nun wurde ihm für die langjährige Treue gedankt.  
21.09.2019
Hornberg
»Impulse geben, die Ehrenamtlichen unterstützen und schulen und Projekte für Hornbergs Kinder und Jugendliche entwickeln: Das alles gehört zu den Aufgaben der neuen CVJM-Sekretärin Magdalena Gramer, die seit zweieinhalb Monaten im Amt ist, und morgen, Sonntag, im Gottesdienst um 10 Uhr eingesegnet...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.