Wolfach-Halbmeil

Bahnübergang Halbmeil erhält bei Sanierung 2019 einen Gehweg

Autor: 
Tobias Lupfer
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. Juni 2018

Die Fahrbahn am Bahnübergang soll verbreitert werden, die Sicherheitstechnik erneuert. Obendrein soll es einen neuen Gehweg geben, im Bild auf der linken Seite der Straße vom Ortskern her fortgeführt. ©Tobias Lupfer

Einstimmig brachte der Wolfacher Gemeinderat am Mittwoch den Umbau des zweiten Halbmeiler Bahnübergangs beim Gasthaus »Löwen« auf den Weg: Die Kreuzungsvereinbarung mit der DB Netz AG macht den Weg frei, die Umsetzung steht laut Hauptamtsleiter Dirk Bregger voraussichtlich 2019 an.
 

Von der anfänglichen Modernisierung der Signalanlage habe sich das Projekt für die Bahn nach einer größeren Umplanung deutlich ausgeweitet. Im Vergleich zum ersten Bahnübergang in Halbmeil, der vor einigen Jahren saniert wurde, sei das Projekt dennoch »relativ unspektakulär«, erklärte  Bregger. Konkret sei geplant, die Fahrbahn im Kreuzungsbereich mit den Bahngleisen zu verbreitern auf zwei Fahrstreifen mit je 3,50 Meter Breite. Zudem soll es eine Optimierung des Straßenverlaufs geben und, wichtigster Punkt für den Rat: einen Gehweg. Der bestehende Gehweg vom Ortskern Halbmeil kommend werde über den Bahnübergang hinaus bis auf Höhe der Abzweigung zur Bundesstraße 294 verlängert. Auch eine eigene Fußgängerschranke soll in diesem Zug am Bahnübergang installiert werden. Ein Schotterstreifen am Fahrbahnrand soll im Zug der Arbeiten befestigt werden – mit Pflaster oder Asphalt.

Stadt-Anteil 62 000 Euro

- Anzeige -

Die Bahn wird bei der Umsetzung federführend sein und rechne mit Gesamtkosten von 628 000 Euro. Den Löwenanteil muss die Bahn selbst bezahlen. Ein Anteil von 186 000 Euro wird als kreuzungsbedingt gewertet und nach dem Eisenbahnkreuzungsgesetz zu je einem Drittel aufgeteilt unter Bahn, Bund und Stadt. Heißt: Wolfachs Anteil beträgt rund 62 000 Euro. Die Hälfte des Eigenanteils wiederum soll über einen bereits in Aussicht gestellten Zuschuss aus dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz gedeckt werden (wir berichteten). So müsse die Stadt am Ende gerade noch 31 000 Euro tragen, rechnete Bregger vor, »mit einem erheblichen Sicherheitsvorteil für die Anwohner«.

»Das ist alles ganz gut gelöst«, wertete Bürgermeister Thomas Geppert. Ernst Lange (FWV) hakte nach, ob der Gehweg wirklich durchgängig fortgeführt werde. »Ja«, sagte Bregger. »Es wird keine Lücke im Gehweg geben.«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Kommentar
vor 37 Minuten
Kommentar zum Musical »West Side Story« des Robert-Gerwig-Gymnasiums in der Hausacher Stadthalle.
"Der Zauberer von Oz"
vor 3 Stunden
Mit riesigem Applaus und einem großen Dankeschön an Spielleiter Marvin Polomski für seine engagierte Arbeit wurde am Samstag die Premiere des "Zauberers von Oz" in der Hornberger Freilichtbühne gefeiert. Das Premierenpublikum war sich einig, dass dieses Stück sehr zu Herzen geht.
Oberwolfach
vor 12 Stunden
Drei Brücken entlang der Wolf saniert die Gemeinde Oberwolfach dieses Jahr, zudem steht der Neubau der Gelbachbrücke an. Die Arbeiten an der Zierlebrücke sind seit vergangener Woche beendet. An der Gelbachbrücke soll es am Montag mit der Vorbereitung der Umleitung losgehen.
Hausach
vor 18 Stunden
Bis gestern Abend haben bereits rund 1800 Zuschauer die Inszenierung des Musicals »West Side Story« des Robert-Gerwig-Gymnasiums in der Hausacher Stadthalle gesehen. Das Premierepublikum feierte alle  Akteure am Freitag minutenlang mit stehenden Ovationen.   
Wolfach
vor 21 Stunden
Viele Gäste lockte der Willkommensabend zum VW-Veteranentreffen am Freitag ins Festzelt in den Kinziganlagen. Eingebettet in einen Heimatabend der Trachtenkapelle Kirnbach, der Kirnbacher Kurrende und der Volkstanzgruppe Oberwolfach wurden die ältesten Teilnehmer, das älteste Fahrzeug sowie der...
Auto erfasst Fußgänger
17.06.2018
Tragisches Ende eines unbeschwerten Tags: In der Nacht zum Sonntag erfasste ein Auto im Alpirsbacher Stadtteil Rötenbach nach Polizeiangaben zwei Männer aus einer Junggesellenabschieds-Gruppe. Einer verstarb noch an der Unfallstelle, der andere wurde schwer verletzt.
30 Jahre Kiebitz in Haslach
17.06.2018
Der Kiebitz feierte am Samstag mit einem  bunten Fest sein 30-jähriges Bestehen. Mit Einkaufs- und Probiermöglichkeiten, einem Vortrag über die »Heilkraft einer gesunden Ernährung« und einem Repaircafé gab der Verein zugleich auch einen Überblick über seine Aktivitäten.   
Kinzigtal
16.06.2018
Ein Feuer in einem Dachgeschoss im Ippichen in Wolfach am Samstagmittag hat zwei Wohnungen zerstört. Das teilt die Polizei mit. Verletzt wurde jedoch niemand.
Lieblingsplätze der Heimatführer
16.06.2018
Die Stadt- und Heimatführer in Wolfach zeigen ihre Lieblingsplätze. Wer sind die touristischen Wegbegleiter in der Stadt, wo verweilen sie selbst gerne, was ist ihnen wichtig und was zeigen sie mit Vorliebe? Heute: Brigitte »Billy« Sum-Herrmann.
Gutach
16.06.2018
Das Genehmigungsverfahren für die neue Werkshalle der Zimmerei Kasper zog sich sehr lange hin – und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Das Verwaltungsgericht Freiburg hat nun eine vorläufige Einstellung der Bautätigkeit verfügt.  
Das Offenburger Tageblatt gratuliert
16.06.2018
Berthold Waidle wird am Samsstag, 16. Juni, 85 Jahre alt. Das Offenburger Tageblatt gratuliert herzlich.
Positive Bilanz für Bereich Mittlerer Schwarzwald
16.06.2018
In der Mitgliederversammlung des Vereins Regionalentwicklung Mittlerer Schwarzwald, der die Leader-Kulisse in diesem Bereich unterstützt, wurde Hans Peter Heizmann erneut zum Vorsitzenden bestellt.