Schiltach

Beim Schiltacher Bauernmarkt passt einfach alles

Autor: 
Stefan Lauterbach
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. Oktober 2016
Bildergalerie ansehen
Eine detailreich inszenierte Vorführung auf dem Marktplatz zeigte Interessierten, wie früher auf Bauernhöfen gebadet, massiert und musiziert wurde.

(Bild 1/5) Eine detailreich inszenierte Vorführung auf dem Marktplatz zeigte Interessierten, wie früher auf Bauernhöfen gebadet, massiert und musiziert wurde. ©Stefan Lauterbach

Bei herrlichem Herbstwetter strömten am Sonntag scharenweise Menschen in die Schiltacher Altstadt. Zum 21. Mal hatte die Stadt Schiltach zusammen mit den Ortsbauern, dem Gewerbeverein und Landfrauen zum großen Bauernmarkt geladen. 

Vor der schönen Fachwerkkulisse konnten sich die Besucher des Schiltacher Bauernmarkts am Sonntag an mehr als 40 Ständen  mit Produkten aus der regionalen Landwirtschaft und der Landfrauen Schiltach, Lehengericht, Schenkenzell und Kaltbrunn eindecken.

Eingeladen waren auch Aussteller vom Vierwaldstätter See, vom Kaiserstuhl und ein Winzer aus Kappelrodeck. Außerdem wurden ein verkaufsoffener Sonntag und umfangreiches Programm für Alt und Jung geboten.

Neben einem breiten kulinarischen Angebot mit überwiegend lokalen Delikatessen sorgten Musikvereine aus der Umgebung  sowie die Band »d‘ Grenzgänger« für das musikalische Rahmenprogram des Bauernmarkts. 

- Anzeige -

Vorführung des »Bader« als Höhepunkt

Höhepunkt für viele Besucher war nach einigen Jahren Abstinenz der »Bader« Reinhard Bosch aus Baiersbronn. Die detailreich inszenierte Vorführung auf dem Marktplatz, wie früher auf Bauernhöfen gebadet, massiert und musiziert wurde, zog viele Neugierige an und machte Darstellern und Zuschauern viel Spaß.

Handwerkliche Vorführungen, Kettensägenkunst, historische Landmaschinen, die das Sammlerherz höherschlagen ließen, eine Theaterstadtführung, eine Lachsbesatz-Aktion an der Kinzig und Probeduschen in der Hans-grohe »Aquademie« rundeten das prall gefüllte Rahmenprogramm ab.

Zufrieden mit Wetter und Besucherandrang konnten auch die Schiltacher Einzelhändler sein, die ihre Türen von 12 bis 17 Uhr öffneten. Das SWR war mit mehreren Teams für Dreharbeiten vor Ort. 
Die Ausstrahlung für in der Reihe »Treffpunkt« ist am Sonntag, 23. Oktober, geplant. Die Sendung beginnt um 18.45 Uhr.

Mehr zum Thema

17.10.2016
Artikel

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 59 Minuten
Schiltach-Lehengericht
Die aktuelle Holzmarktlage und die Verabschiedung von Georg Bühler aus dem Vorstandsteam standen am Dienstagabend in der Hauptversammlung der FBG Schiltach-Lehengericht im Mittelpunkt. 
vor 3 Stunden
Hofstetten
Die Gemeinderatssitzung am Dienstagabend in Hofstetten stieß auf großes öffentliches Interesse, was vor allem den Ausführungen zum geplanten Kindergarten-Neubau geschuldet war. 
vor 4 Stunden
Gutach
Wer macht den Klang der Heimat im Mittleren Kinzigtal aus? Seit mehr als einem halben Jahr präsentierten wir Musikgruppen, Duos und Einzelinterpreten, die zum Klang dort gehören. Heute lesen Sie den vorest letzten Serienteil: »Black Forest Acoustic Company« aus Gutach.
vor 6 Stunden
Hausach
Möglicherweise bekommt Hausach einen Waldkindergarten. Auf den Wunsch mehrerer Eltern untersucht die Stadt Hausach gerade die Möglichkeiten. Auch ein Betreiber wäre schon gefunden. 
vor 8 Stunden
Hausach
Mehr als 60 neue Gesichter wurden bei den Kommunalwahlen im Mai in die Gemeinderäte des Kinzig-, Wolf- und Gutachtals gewählt. Wir stellen sie in einer Serie vor. Heute: Christoph Welschbach (Grüne Liste).
vor 8 Stunden
Johannes Fechner informiert sich
Seit rund einem Jahr gilt das Bundesteilhabegesetz, daher hat sich SPD-Bundestagsabgeordneter Johannes Fechner vor Ort bei der Haslacher Lebenshilfe erkundigt, wie das neue Gesetz wirkt und wo für Behinderte noch mehr von der Politik getan werden kann. 
vor 8 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Vor 50 Jahren kam »Easy Rider« in die Kinos. Aus diesem Anlass besuchten wir einstige und aktuelle Motorradclubs im Kinzigtal. In einer Serie berichten wir, was die Motorradfahrer mit dem »Easy Rider«-Lebensgefühl verbindet. Heute: die ATV- und Quadfreunde Kinzigtal.
vor 8 Stunden
Hofstetten
Hofstetten hat so viele Baulücken in Baugebieten wie Oberdorf, Fellberg oder Auf der Rot, dass eine Bauvoranfrage über ein mögliches neues Baugebiet kaum Aussichten auf eine Genehmigung hat.
vor 8 Stunden
Zweiter Lernatelier
Das zweite Lernatelier in der Herlinsbachschule wird eingerichtet. Das hat die Glückauf Clara Stiftung mit ihrer Spende von 5000 Euro ermöglicht.
vor 8 Stunden
Serie »Lieblingsplätze der Heimatführer« (5)
Die Stadt- und Heimatführer in Haslach zeigen ihre Lieblingsplätze. Wer sind die touristischen Wegbegleiter in der Stadt, wo verweilen sie selbst gerne, was ist ihnen wichtig und was zeigen sie mit Vorliebe? Heute: Herbert Rittershofer.  
vor 17 Stunden
Wolfach
Ihren Jahresumsatz hat die Raiffeisen Kinzigtal Genossenschaft 2018 auf 12,6 Millionen Euro gesteigert – der Gewinn unterm Strich fiel aber niedriger aus als im Vorjahr. Insbesondere im Getränkehandel forderte Geschäftsführer Adrian Steiner am Mittwoch in Wolfach ein Umdenken.
vor 17 Stunden
Ehrenteller und Ehrenmedaillen
Auf zusammen mehr als 100 Jahre Arbeit am Ratstisch bringen es die zehn Kommunalpolitiker, die am Dienstag offiziell aus dem Gemeinderat verabschiedet wurden. Für ihren Einsatz wurden sie mit Ehrenmedaillen und -tellern der Stadt geehrt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.