DRK-Ortsverein Wolfach

Bereitschaftsdienst leistet 3959 ehrenamtliche Stunden

Autor: 
Andreas Buchta
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. September 2019

(Bild 1/2) Der neue Vorstand des DRK-Ortsvereins Wolfach (von links): Martin Hermann, Hans-Joachim­ Haller,­ Helga Maier, Michaela Schmitt, Fabian Schondelmaier, Patric Schmitt, Bernhard Schmieder­ und Thomas Geppert. ©Andreas Buchta

Im Mittelpunkt der Hauptversammlung des Ortsvereins Wolfach des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Freitag im »Kurgartenhotel« standen Wahlen und Ehrungen treuer, aktiver Mitglieder: Es gab jeweils eine Ehrung für fünf, 40 und 60 Dienstjahre.

Es war seine 120. Mitgliederversammlung, die der DRK-Ortsverein Wolfach am Freitag im »Kurgartenhotel« abhielt. Zahlreiche aktive und passive Mitglieder, Ehrenmitglieder, den Ehrenvorsitzenden Dieter Löwenberg, den Kreisgeschäftsführer Volker Halbe, den Kreisvorsitzenden Jürgen Nowak und den Feuerwehrkommandanten Christoph Maier begrüßte Vorsitzender Thomas Geppert. »Ein arbeitsreiches Jahr liegt hinter uns«, stellte Geppert fest. Er bedankte sich bei den Helfern bei den Blutspendeterminen, bei allen, die sich bei den vielen Dienstabenden einbrachten sowie bei den Verantwortlichen des Jugendrotkreuzes, die den Fortbestand des Ortsvereins sicherten. Er bedankte sich für alle Dienste bei Veranstaltungen und im Ernstfall sowie bei den Helfern vor Ort. »Es gibt beim Ortsverein eine sehr gute Zusammenarbeit und Kameradschaft in allen Abteilungen«, betonte er.

Stellvertretender Bereitschaftsleiter Fabian Schondelmaier gab den Bericht der Bereitschaftsführung für das vergangene Jahr ab. Demnach wurden vom Bereitschaftsdienst insgesamt 3959 ehrenamtliche Stunden erbracht. Zudem startete im November eine Helfer-vor-Ort-Gruppe (HVO). Weiterhin wurde eine Kameradin zur Rettungssanitäterin ausgebildet. Im Übrigen sei der Bereitschaftsdienst zu seiner Finanzierung auf Spenden angewiesen, betonte Schondelmaier. In diesem Zusammenhang sicherte der Kreisvorsitzende Jürgen Nowak eine für das laufende Jahr »auskömmliche Finanzlage« zu.

Veränderungen in der Organisation

- Anzeige -

Den Jahresbericht des Jugendrotkreuzes gab Luisa Feurer, die von »einem aufregenden Jahr 2018« sprach, bei dem es viele Veränderungen, vor allem in der Neuorganisation der Gruppenleitung gab. Als Ortsjugendleiter und Gruppenleiter konnte Markus Schmieder gewonnen werden, als Gruppenleiter Helga Feurer, Nancy Herrmann, Luisa Feurer und Joelle Schmid. Insgesamt wurden 40 Gruppenstunden abgehalten, Hilfe bei den Blutspendeterminen geleistet sowie etliche Freizeitaktivitäten und Ausflüge durchgeführt.

Elke Neef berichtete aus der Seniorengruppe und betonte die Wichtigkeit von Bewegung im Alter. Barbara Reisinger informierte über ihre Arbeit in der Altenbegegnungsstätte zusammen mit Schülern der Realschule. Der Kassenbericht, den der stellvertretende Vorsitzende Hans-Joachim Haller verlas, verzeichnete für das Rechnungsjahr einen bedeutenden Gewinn. »Man sieht, der Verein wirtschaftet gut«, kommentierte Thomas Geppert.
Die satzungsgemäß anstehende Wahl des Vorstandes und der Bereitschaftsleitung nahm der Kreisvorsitzende Jürgen Nowak vor. Sie erfolgte einstimmig (siehe Stichwort).

Drei Ehrungen

Zum Abschluss der Versammlung wurden verdiente aktive Mitglieder des Ortsvereins geehrt. Für fünf Dienstjahre erhielt Sabrina Figueiredo eine Urkunde. Für 40 Dienstjahre wurde Barbara Reisinger mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Die goldene Ehrennadel mit der Gravur »60« erhielt für 60 Dienstjahre Walter Sangl.

Stichwort

Das neue Vorstandsteam

Das neue Vorstandsteam: Thomas Geppert (Vorsitzender), Hans-Joachim Haller (stellvertretender Vorsitzender), Karin Fiugueiredo (Kassiererin), Bernhard Schmieder (Schriftführer), Helga Feurer, Helga Meier (beide Beisitzer), Michaela Schmitt, Patric Schmitt (beide Bereitschaftsleiter), Martin Herrmann, Fabian Schondelmaier (beide Stellvertreter), Hans-Joachim Haller (Delegierter zur Landesversammlung), Patric Schmitt, Fabian Schondelmaier, Walter Sangl, Anna Gebele, Thomas Geppert (alle Delegierte für Kreisversammlung).

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 1 Stunde
Lebenshilfe
Eine Oase der Ruhe, Entspannung und Weckung der Reize und Erinnerungen“ ist der neue „Snoezelen-Raum“ – aus den holländischen Wörtern „snuffelen“ (schnuppern) und „doezelen“ (dösen) abgeleitet – im Werksgebäude der Lebenshilfe.  Damit dieser verwirklicht werden konnte, leistete der 2014 gegründete...
vor 1 Stunde
Tag der offenen Tür
Die Arbeiten sind abgeschlossen, das neue Bestattungshaus in der Oberwolfacher Schulstraße ist eingerichtet. Ralf Heizman lädt für Sonntag, 20. Oktober, ab 14 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. 
vor 1 Stunde
Wolfach
 Einstimmig vergab der Gemeinderat in seiner Sitzung am Mittwoch den Kauf eines neuen Kleinbusses für die Feuerwehr Wolfach und dessen Umbau zum Einsatzleitwagen. Im September 2020 soll das Fahrzeug laut Bürgermeister Thomas Geppert ausgeliefert werden.  
vor 1 Stunde
Hofstetten
Auf ein erfolgreiches Jahr – sowohl sportlich als auch finanziell – blickte der Sportclub Hofstetten am Donnerstag in der Hauptversammlung im Eugen-Klaussner-Vereinsheim zurück.
vor 8 Stunden
Konzert Stadtkirche
Die Zuhörer zeigten sich am Donnerstag in der Schiltacher Stadtkirche  von dem Konzert der „Don Kosaken“ um Maxim Kowalew begeistert. Der Gesang der sieben Männer war geprägt von Engagement und melancholischer Intensität.
vor 10 Stunden
Hausach
Nach nur 25 Jahren rostet die Löschwasserleitung unter der Fahrbahn. Nach dem zweiten Rohrbruch soll vorerst ein Provisorium für Sicherheit sorgen. Seit gestern rollt der Verkehr nun zumindest wieder einseitig. Was Landratsamt und Regierungspräsidium nun planen.
vor 11 Stunden
Wolfach
„Bilder, Geschichte und Geschichten“ verspricht das Jubiläumsbuch des FC Wolfach anlässlich seines 100-jährigen Bestehens 2020. Mehr als 200 kurzweilige Seiten umfasst die geballte Wolfacher Fußball-Historie, die am Donnerstagabend im Blauen Salon offiziell vorgestellt wurde.
vor 14 Stunden
Gutach
„Ungeschminkt“: Die aktuelle Ausstellung der Gutacher Malerkolonie im Hasemann-Liebich-Kunstmuseum bot für die Kolumnisten des Offenburger Tageblatts eine Steilvorlage bei ihrer Lesung am Donnerstagabend inmitten all der Kunstwerke.
vor 17 Stunden
Gemeinderat
Um die nächsten Jahre einigermaßen zu überstehen, müsse weiterhin auf strikte Ausgabendisziplin geachtet werden. Das betonte Schenkenzells Bürgermeister Bernd Heinzelmann am Mittwoch in der Gemeinderatssitzung. Hauptamtsleiterin Daniela Duttlinger stellte die Jahresrechnung 2018 vor. 
vor 20 Stunden
Wolfach
Attraktive Grünflächen, selbstredend ökologisch wertvoll, aber mit reduziertem Pflegeaufwand für den Bauhof: Eine Idee, mit der Wolfachs Grüne am Mittwoch im Technischen Ausschuss auf offene Ohren stießen. Ob sie sich umsetzen lässt, soll nun Stadtgärtner Mark Wolber prüfen. 
vor 21 Stunden
Mühlenbach
Das Haushaltsjahr 2018 ist für die Gemeinde Mühlenbach besser verlaufen als gedacht. Aber: Die Pro-Kopf-Verschuldung ist im Vergleich dennoch gestiegen. Die Gründe.
vor 23 Stunden
Oberwolfach
Immer wieder erreichen die Oberwolfacher Gemeindeverwaltung Beschwerden: Bei der Festhalle werde nachts zu laut gefeiert. Bei der Premiere des Veranstaltungsformats "Gemeinderat im Dialog" wurde das Thema Hallenbelegung diskutiert.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 15 Stunden
    Mediterrane Atmosphäre
    Der verführerische Duft von frisch gebrühtem Espresso, leckere Antipasti oder frischer Pasta – das CASAMORE in Hohberg versetzt seine Gäste auf eine genussvolle Reise durch die mediterrane Küche. Unter Palmen und Olivenbäumen darf man sich ein bisschen wie im Urlaub fühlen.
  • 16.10.2019
    Schaurigschöne Attraktionen in Kappel-Grafenhausen
    Was unternimmt man am besten mit den Kindern wenn es draußen kalt ist und regnet? Diese Frage müssen sich Eltern jetzt nicht mehr stellen. Denn im Freizeitpark Funny World in Kappel-Grafenhausen können Familien bei vielen Indoor- und Outdoorattraktionen den perfekten Tag erleben! Und pünktlich zur...
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.