Das Offenburger Tageblatt gratuliert

Berthold Waidele aus Bad Rippoldsau-Schapbach feiert

Autor: 
Wilfried Weis
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Juni 2018

Berthold Waidele ©Wilfried Weis

Berthold Waidle wird am Samsstag, 16. Juni, 85 Jahre alt. Das Offenburger Tageblatt gratuliert herzlich.

Bei guter Gesundheit und körperlicher Frische feiert Bertold Waidele am Samstag, 16. Juni, seinen 85. Geburtstag. Der Jubilar wurde 1933 als zweitältester Sohn der Eheleute Karl und Katharina Waidele geboren und wuchs zusammen mit seinem Bruder Willi (87) auf. Sein Vater war Schuhmacher. 

Noch gute Erinnerungen an frühere Zeiten

An seine Kindergartenzeit in der alten Pfarrscheuer, an die Schulzeit, ab 1940 im jetzigen Rathausgebäude, und an den Ministrantendienst bei Pfarrer Stefan Stich sowie an die Kriegsjahre kann sich Bertold Waidele noch gut erinnern.  Das Dorfleben habe sich inzwischen allerdings grundlegend geändert, sozial und kommerziell wie Bertold Waidele betonte.

Nach einigen auswärtigen Studienjahren arbeitete Waidele von 1954 bis zu seiner Pensionierung 1996 bei der Gemeindeverwaltung in Schapbach, die meiste Zeit als Kassenverwalter. Er erlebte währen seiner 42-jährigen Tätigkeit dort sechs Bürgermeister. 

- Anzeige -

1961 heiratete Waidele Maria Lehmann von Wildschapbach. Mit ihr hat er die Kinder Mechthild, Heinrich, Dorothea und Daniel. 1965 baute das  Ehepaar in der Wilhelm-Homurger-Straße ein Eigenheim, das Waidele 2000 seinem jüngsten Sohn Daniel übergab. Im Jahre 2011 feierte das Ehepaar goldene Hochzeit feiern. 

Großes Engagement in Vereinen 

Der Jubilar hat sich immer gerne in Vereinen engagiert. So gehört er seit einigen Jahren dem Leitungsteam der Kolpingsfamilie Schapbach an und wurde 2014 für 60-jährige Mitgliedschaft geehrt. Von 2004 bis 2015 war zudem Obmann des katholischen Männerwerks. Im Altenwerk Schapbach hatte er zusammen mit einem Leitungsteam die Verantwortung von 2003 bis 2012 übernommen. Im Schwarzwaldverein ist er seit 60 Jahren Mitglied und war auch einige Jahre Naturschutzwart. Im Schapbacher Kirchenchor sang er einige Jahre im Bass.

Der Schapbacher Musikverein war allerdings sein Lieblingsverein. Von 1954 bis 2002 war er aktiver Musiker, spielte Klarinette und später Tenorhorn. Waidele war 15 Jahre Notenwart, Beisitzer und 13 Jahre Schriftführer. 1981 erhielt er die silberne und 1994 für 40-jährige aktive Tätigkeit die goldene Ehrennadel des Bunds Deutscher Blasmusikverbände und 1998 die Ehrenmitgliedschaft im Verein.

Der historisch interessierte und rüstige Pensionär pflegt seine Konstitution durch regelmäßige kleinere Fußmärsche, denn er liebt die Natur und er sorgt für den Eigenbedarf an Brennholz oder nimmt die Knöterichbekämpfung vor. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Stadt- und Feuerwehrkapelle Schiltach
vor 2 Stunden
Die Musiker der Stadt- und Feuerwehrkapelle Schiltach zeigten ihren Zuhörern am Samstag die Welten von Tarzan, Batman, Aladdin und des letzten Einhorns – eine bunte Reise eben, »Zwischen den Welten«. 
Hausach
vor 2 Stunden
Sahar Ghorbani, als Tochter einer afghanischen Mutter im Iran geboren, kam 2016 nach Deutschland und über Stuttgart und Meßstetten ins Kinzigtal. Die 14-Jährige lebt jetzt in Hausach und besucht seit September als Stipendiatin von »Talent im Land« das Landesgymnasium für Hochbegabte in Schwäbisch-...
Interreligiöser Dialog
vor 5 Stunden
»Religion im Dialog – ein Konzert mit vier Gemeinden aus zwei Traditionen« war der Titel einer Veranstaltung am Volkstrauertag in der evangelischen Stadtkirche in Haslach. Nach dem Chorkonzert blieb noch Zeit für Gespräche. 
Bad Rippoldsau-Schapbach
vor 6 Stunden
In der Hauptversammlung der Holzwaldräuber im Gasthaus »Alte Tränke« in Bad Rippoldsau sprach Vorsitzender Sven Markmann von einem erfreulichen Jahresergebnis.
Wolfach
vor 8 Stunden
Zur Blutspende hatte das Deutsche Rote Kreuz am Freitag in die Wolfacher Festhalle gebeten. Neben den Profis des Blutspendediensts, die sich um die eigentliche Spende kümmern, waren dabei auch wieder die ehrenamtlichen Helfer des Ortsvereins gefordert. Verstärkung für die vielfältigen Aufgaben im...
Mittleres Kinzigtal
vor 11 Stunden
Im »Wilden Mann« in Welschensteinach und im Hausacher »Musicafé« hatten Birgit Breuer und Christian Bormann mit ihrer kitschig-komischen Operette »Der Rosentraum« volle Säle. In Haslach kamen nur knapp 20 Besucher, die Schauspieler gaben trotzdem alles. 
Goldene Hochzeit in Hofstetten
vor 14 Stunden
Rosel und Erwin Neumaier feiern am heutigen Montag um 14.30 Uhr in der Hofstetter St.-Erhard-Kirche ihre goldene Hochzeit. An gleicher Stelle wurde das Paar am 19. November 1968 von Pfarrer Albert Gauchel getraut.
Freibad Hornberg
vor 16 Stunden
Nicht nur über die 484 Mitglieder kann der Förderverein Freibad Hornberg stolz sein, sondern auch über alle Aktivitäten der Vergangenheit und die kommenden. Die Beckenaufsichtdienste sollen unvermindert weitergehen und ein nächster großer Schritt ist, dass alle Hornberger Grundschüler das Schwimmen...
Schiltach/Schenkenzell
vor 17 Stunden
Die Sozialgemeinschaft mit ihren zahlreichen Einrichtungen spielt im sozialen Leben von Schiltach und Schenkenzell eine gewichtige Rolle. Wie gewichtig, das wurde in der Mitgliederversammlung am Donnerstag im Gottlob-Freithaler-Haus deutlich.
Fachgerecht saniert
vor 19 Stunden
Die Giebelseite samt Haupteingang der Haslacher Klosterkirche erstrahlt in neuem Glanz. Wie aus einer Pressemitteilung der Stadt hervorgeht, haben Haslachs Bauhofmitarbeiter rechtszeitig vor dem Volkstrauertag die Giebelseite der Haslacher Klosterkirche fachgerecht saniert. 
Ausschüttung Gewinnsparen
vor 19 Stunden
Bei der jährlichen Ausschüttung aus dem Gewinnsparen der Volksbank Mittlerer Schwarzwald wurden am Donnerstag 7500 Euro an die Vertreter einiger Vereine aus Wolfach, Oberwolfach und Bad Rippoldsau-Schapbach übergeben. 
Gutach
18.11.2018
Dass die Bahn das kleine Eisenbahnbrückle beim Alten Sportplatz im Gutacher Ramsbach richten muss, kostet die Gemeinde mehr als 90 000 Euro, weil sie für die Verlegung der Wasser- und Abwasserleitungen sorgen muss.

Das könnte Sie auch interessieren

Nachts Auto zu fahren strengt die Augen an – für Brillenträger kommen oft noch weitere Sichteinschränkungen dazu. Dagegen gibt es jetzt aber spezielle Gläser.
Dunkle Jahreszeit
15.11.2018
Im Herbst und Winter kann es für Autofahrer auch mal ungemütlich werden, denn Wetter- und Lichtverhältnisse sorgen für eine schlechte Sicht. Besonders für Brillenträger wird das unter Umständen zum Problem. Spezielle Autofahr-Brillengläser schaffen hier aber Abhilfe.
Anzeige
Weltgrößtes Adventskalenderhaus
14.11.2018
Bereits seit mehr als 20 Jahren erweist sich das Gengenbacher Rathaus in der Adventszeit als magischer Anziehungspunkt: Es verwandelt sich mit seinen 24 Fenstern in das weltgrößte Adventskalenderhaus. Diesmal werden erneut Bilder von Andy Warhol präsentiert. 
Anzeige
Café Räpple in Bad Peterstal-Griesbach
09.11.2018
Ob im Stehen oder im Sitzen, mit Bier oder Wein – Tapas sind leckere Häppchen, die in gemütlicher Atmosphäre am besten schmecken. Genau das bietet das Café Räpple am 21. November mit einem ganz besonderen Schwarzwald-Tapas-Abend mit Gerichten aus eigener Herstellung.
Anzeige
Fachgeschäft in Offenburg
07.11.2018
Ob in der Arbeit oder zu Hause - einen Großteil des Tages verbringen viele Menschen mit Sitzen. Doch Sitzen ist nicht das Gesündeste für den Rücken. Rückenschmerzen sind die Folge. Und so ist es besonders wichtig, auf eine möglichst rückengerechte Haltung zu achten. "Rückengerecht leben" bietet als...
Anzeige