Das Offenburger Tageblatt gratuliert

Berthold Waidele aus Bad Rippoldsau-Schapbach feiert

Autor: 
Wilfried Weis
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Juni 2018

Berthold Waidele ©Wilfried Weis

Berthold Waidle wird am Samsstag, 16. Juni, 85 Jahre alt. Das Offenburger Tageblatt gratuliert herzlich.

Bei guter Gesundheit und körperlicher Frische feiert Bertold Waidele am Samstag, 16. Juni, seinen 85. Geburtstag. Der Jubilar wurde 1933 als zweitältester Sohn der Eheleute Karl und Katharina Waidele geboren und wuchs zusammen mit seinem Bruder Willi (87) auf. Sein Vater war Schuhmacher. 

Noch gute Erinnerungen an frühere Zeiten

An seine Kindergartenzeit in der alten Pfarrscheuer, an die Schulzeit, ab 1940 im jetzigen Rathausgebäude, und an den Ministrantendienst bei Pfarrer Stefan Stich sowie an die Kriegsjahre kann sich Bertold Waidele noch gut erinnern.  Das Dorfleben habe sich inzwischen allerdings grundlegend geändert, sozial und kommerziell wie Bertold Waidele betonte.

Nach einigen auswärtigen Studienjahren arbeitete Waidele von 1954 bis zu seiner Pensionierung 1996 bei der Gemeindeverwaltung in Schapbach, die meiste Zeit als Kassenverwalter. Er erlebte währen seiner 42-jährigen Tätigkeit dort sechs Bürgermeister. 

- Anzeige -

1961 heiratete Waidele Maria Lehmann von Wildschapbach. Mit ihr hat er die Kinder Mechthild, Heinrich, Dorothea und Daniel. 1965 baute das  Ehepaar in der Wilhelm-Homurger-Straße ein Eigenheim, das Waidele 2000 seinem jüngsten Sohn Daniel übergab. Im Jahre 2011 feierte das Ehepaar goldene Hochzeit feiern. 

Großes Engagement in Vereinen 

Der Jubilar hat sich immer gerne in Vereinen engagiert. So gehört er seit einigen Jahren dem Leitungsteam der Kolpingsfamilie Schapbach an und wurde 2014 für 60-jährige Mitgliedschaft geehrt. Von 2004 bis 2015 war zudem Obmann des katholischen Männerwerks. Im Altenwerk Schapbach hatte er zusammen mit einem Leitungsteam die Verantwortung von 2003 bis 2012 übernommen. Im Schwarzwaldverein ist er seit 60 Jahren Mitglied und war auch einige Jahre Naturschutzwart. Im Schapbacher Kirchenchor sang er einige Jahre im Bass.

Der Schapbacher Musikverein war allerdings sein Lieblingsverein. Von 1954 bis 2002 war er aktiver Musiker, spielte Klarinette und später Tenorhorn. Waidele war 15 Jahre Notenwart, Beisitzer und 13 Jahre Schriftführer. 1981 erhielt er die silberne und 1994 für 40-jährige aktive Tätigkeit die goldene Ehrennadel des Bunds Deutscher Blasmusikverbände und 1998 die Ehrenmitgliedschaft im Verein.

Der historisch interessierte und rüstige Pensionär pflegt seine Konstitution durch regelmäßige kleinere Fußmärsche, denn er liebt die Natur und er sorgt für den Eigenbedarf an Brennholz oder nimmt die Knöterichbekämpfung vor. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Kolumne »Schönes Wochenende«
vor 10 Stunden
Verschiedene Kolumnisten schreiben immer Freitag für den Kinzigtäler Lokalteil des Offenburger Tageblatts eine Wochenend-Kolumne. Heute kommt diese von Thomas Hafen.
Parallel Wochenmarkt
vor 13 Stunden
Der 17. Haslacher Kürbismarkt findet rund um den Marktplatz am Samstag, 22. September, von 8 bis 13 Uhr statt. Für den örtlichen Landfrauenverein ist es der dritte große Markt der Saison ein.
»Ich hab’s doch gern gemacht«
vor 16 Stunden
In einer Feier im voll besetzten Haus der Musik wurde am Dienstag Karla Mahne als Stadträtin und Stellvertreterin des Bürgermeisters in den »kommunalpolitischen Ruhestand« verabschiedet. Alle Redner zollten der 77-jährigen Ärztin Anerkennung für dieses 29-jährige Engagement.
Gutach
vor 16 Stunden
Rolf Schondelmaier (73) wird heute Abend aus dem Gutacher Gemeinderat verabschiedet. Seit zwölf Jahren lebt der ehemalige Direktor des Pfullendorfer Gymnasiums wieder in seinem Heimatort, seit neun Jahren ist er hier Fraktionsvorsitzender der CDU im Gemeinderat, den er nun schweren Herzens verlässt...
20. Freundschaftssportfest in Hornberg
vor 18 Stunden
Kommenden Samstag begeht der TV Hornberg auf dem Sportplatz sein 20. Freundschaftssportfest, bei dem Leichtathletik-Wettkämpfe und ein Feldfaustballturnier im Mittelpunkt stehen. Leider sinken trotz der reizvollen Kombination die Teilnehmerzahlen.
Bürgermeisterwahl
vor 19 Stunden
In Schiltach wird am Sonntag ein neuer Bürgermeister gewählt. Einziger Kandidat ist der amtierende Bürgermeister Thomas Haas. 
Konzerte im Blauen Salon in Wolfach
vor 21 Stunden
Vor sechs Jahren sind die beiden Schwestern schon einmal in Wolfachs Blauem Salon aufgetreten: die Sopranistinnen Judith und Felicitas Erb. Am Sonntag sangen sie unter der Klavierbegleitung von Doriana Tchakarova und ernteten wieder großen Beifall. 
Gemeinderatssitzung
19.09.2018
»Ja« zur Offenhaltung und »ja«, dafür auch Geld in die Hand zu nehmen: Der Oberwolfacher  Gemeinderat hat grünes Licht dafür gegeben, auch Vorhaben, die nicht im Rahmen des Weidezaunförderprojekts vom Land bezuschusst werden, mit 25 Prozent Beteiligung an den Bruttokosten zu unterstützen. 
Kommentar
19.09.2018
Kommentar zum Artikel: Flüchtlinge falsch beschuldigt: Schlägerei auf Ackerparty in Fischerbach
Fischerbach
19.09.2018
Bei einer Schlägerei bei der Ackerparty der KLJB (katholische Landjugend) Fischerbach wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag vier Personen verletzt. Die Polizei ermittelt gegen Deutsche wegen gefährlicher Körperverletzung. 
200 Jahre Stadtkapelle Hausach (4)
19.09.2018
Die Stadtkapelle Hausach wird »200 Jahre jung« und feiert ein ganzes Jubiläumsjahr lang. Höhepunkt wird ein dreitägiges Fest vom 12. bis 14. Oktober sein. In einer Serie »ziehen wir alle Register« und stellen die Kapelle aus der Sicht aktiver Mitglieder vor. Heute: Die Blechbläser Matthias und...
Diamantene Hochzeit
19.09.2018
Auf 60 erfüllte Ehejahre blicken Maria und Josef Hermann aus Bad Rippoldsau zurück. Das diamantene Ehejubiläum feierte das Jubelpaar am Sonntag, als auch das Patrozinium der Kirchengemeinde Bad Rippoldsau  mit dem Gedächtnis der Schmerzen Mariens stattfand. Nach dem Festgottesdienst gratulierte...