Das Offenburger Tageblatt gratuliert

Berthold Waidele aus Bad Rippoldsau-Schapbach feiert

Autor: 
Wilfried Weis
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Juni 2018

Berthold Waidele ©Wilfried Weis

Berthold Waidle wird am Samsstag, 16. Juni, 85 Jahre alt. Das Offenburger Tageblatt gratuliert herzlich.

Bei guter Gesundheit und körperlicher Frische feiert Bertold Waidele am Samstag, 16. Juni, seinen 85. Geburtstag. Der Jubilar wurde 1933 als zweitältester Sohn der Eheleute Karl und Katharina Waidele geboren und wuchs zusammen mit seinem Bruder Willi (87) auf. Sein Vater war Schuhmacher. 

Noch gute Erinnerungen an frühere Zeiten

An seine Kindergartenzeit in der alten Pfarrscheuer, an die Schulzeit, ab 1940 im jetzigen Rathausgebäude, und an den Ministrantendienst bei Pfarrer Stefan Stich sowie an die Kriegsjahre kann sich Bertold Waidele noch gut erinnern.  Das Dorfleben habe sich inzwischen allerdings grundlegend geändert, sozial und kommerziell wie Bertold Waidele betonte.

Nach einigen auswärtigen Studienjahren arbeitete Waidele von 1954 bis zu seiner Pensionierung 1996 bei der Gemeindeverwaltung in Schapbach, die meiste Zeit als Kassenverwalter. Er erlebte währen seiner 42-jährigen Tätigkeit dort sechs Bürgermeister. 

- Anzeige -

1961 heiratete Waidele Maria Lehmann von Wildschapbach. Mit ihr hat er die Kinder Mechthild, Heinrich, Dorothea und Daniel. 1965 baute das  Ehepaar in der Wilhelm-Homurger-Straße ein Eigenheim, das Waidele 2000 seinem jüngsten Sohn Daniel übergab. Im Jahre 2011 feierte das Ehepaar goldene Hochzeit feiern. 

Großes Engagement in Vereinen 

Der Jubilar hat sich immer gerne in Vereinen engagiert. So gehört er seit einigen Jahren dem Leitungsteam der Kolpingsfamilie Schapbach an und wurde 2014 für 60-jährige Mitgliedschaft geehrt. Von 2004 bis 2015 war zudem Obmann des katholischen Männerwerks. Im Altenwerk Schapbach hatte er zusammen mit einem Leitungsteam die Verantwortung von 2003 bis 2012 übernommen. Im Schwarzwaldverein ist er seit 60 Jahren Mitglied und war auch einige Jahre Naturschutzwart. Im Schapbacher Kirchenchor sang er einige Jahre im Bass.

Der Schapbacher Musikverein war allerdings sein Lieblingsverein. Von 1954 bis 2002 war er aktiver Musiker, spielte Klarinette und später Tenorhorn. Waidele war 15 Jahre Notenwart, Beisitzer und 13 Jahre Schriftführer. 1981 erhielt er die silberne und 1994 für 40-jährige aktive Tätigkeit die goldene Ehrennadel des Bunds Deutscher Blasmusikverbände und 1998 die Ehrenmitgliedschaft im Verein.

Der historisch interessierte und rüstige Pensionär pflegt seine Konstitution durch regelmäßige kleinere Fußmärsche, denn er liebt die Natur und er sorgt für den Eigenbedarf an Brennholz oder nimmt die Knöterichbekämpfung vor. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Fast 30 Jahre Lehrerin
vor 2 Stunden
Einen sehr emotionalen Abschied bereiteten am Freitag die Schüler und das Lehrerkollegium der Heinrich-König Schule Mühlenbach ihrer »Irmi« Sum-Marquardt. Sie sagte, dass ihr die Schule in den knapp 30 Jahre ihrer Tätigkeit sehr ans Herz gewachsen sei.
Hornberger Stadtfest
vor 5 Stunden
Hornberg feierte am Wochenende ein gelungenes Stadtfest und begrüßte Tausende von Besuchern. Viele musikalische Gruppen und auch die Vereinsgemeinschaft sorgten für ein großes Rahmenprogramm, das bestens ankam.
Wolfach
vor 7 Stunden
Selbst die Polizei vermochte ihn nicht aufzuspüren: Weil der Angeklagte, gegen den noch eine Freiheitsstrafe aussteht, abgetaucht war, musste ein Prozess wegen Körperverletzung am Freitag am Wolfacher Amtsgericht aufgeschoben werden. Sieben Zeugen waren vergebens gekommen.
Stadtkapelle unterhält bestens
vor 7 Stunden
Während sich trotz Regen zu später Stunde einige Wasserratten in den Becken des Schwimmbades amüsierten, hat am Freitagabend ein kleines Publikum den wunderbaren Klängen der Haslacher Stadtkapelle gelauscht.
Bad Rippoldsau-Schapbach
vor 7 Stunden
Zum 1. August bekommt das Schapbacher Altenwerk ein neues Leitungsteam. Beim Sommerfest an der Otmarhütte am Dienstag wurden das bisherige Team verabschiedet und ihre Nachfolger vorgestellt.  
555 Euro für »Pwoje men kontre«
vor 7 Stunden
555 Euro war das stolze Ergebnis einer Spendenaktion der Steinacher Erstkommunionkinder. Die Familien hatten beschlossen, auf Gegengeschenke zu verzichten und stattdessen Geld für einen sozialen Zweck zu spenden.   
Wolfach-Halbmeil
vor 16 Stunden
»Ausverkauf« in der ehemaligen Grundschule in Halbmeil: Der Förderverein der Herlinsbachschule Wolfach lädt für Dienstag, 24. Juli, zu einer Art Flohmarkt ins alte Schulhaus ein. Unter dem Motto »Alles muss raus« wird das ausrangierte Mobiliar in der Zeit von 17 bis 18 Uhr abgegeben.  
Schenkenzell-Kaltbrunn
vor 17 Stunden
Zum Festakt anlässlich des 75-jährigen Bestehens der Feuerwehrabteilung Kaltbrunn gab es am Freitagabend im Gasthaus »Zur Linde« Auszeichnungen für verdiente Kameraden. Auch die beiden Gesamtwehr-Kommandanten zählten zu den Jubilaren.
Oberwolfach
vor 19 Stunden
Mit spannenden Fußballspielen am Donnerstag und Freitag wurde die Sportwoche des Sportvereins Oberwolfach zu dessen 70-jährigem Bestehen eröffnet. Im dezimierten Starterfeld um den Ortspokal setzte sich im spannenden Finale das Team »Wolfsklause« durch.  
Wolfach-Kirnbach
vor 20 Stunden
Das Projekt Fassadensanierung der Freunde des alten Kirnbacher Rathauses ist auf der Zielgeraden – mit zusätzlicher Farbe soll es diese Woche abgeschlossen werden. Zum Wohnzimmer-Open-Air am Samstag stand das Haus im Mittelpunkt – auch als Konzertsaal für »The Dorph«.
Hausach
vor 23 Stunden
Beim Sommerabendkonzert im Jubiläumsreigen der 200 Jahre alten Stadtkapelle Hausach am Freitag trotzten die Breisacher Stadtmusik und die Zuhörer dem Regen.
Hausach
22.07.2018
Die Kinzigtäler Kleinkunstgruppe »Insalata Musicale« gibt eines ihrer seltenen Konzerte am Freitag, 27. Juli, im evangelischen Gemeindehaus in Hausach.