Steinach

Bollenbacher Team siegt bei Spritzerwettbewerb in Steinach

Autor: 
Gotthard Müller
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. August 2019

Treffsicherheit und Schnelligkeit bewies die Feuerwehrabteilung Bollenbach am Sonntag beim Spritzerwettbewerb. ©Gotthard Müller

Die Feuerwehr-Abteilung Steinach hatte am Sonntag zum Sommerfest eingeladen – und von Beginn an war das Festzelt beim Sportplatz voll, sodass auch zahlreiche Besucher in kleinen Partyzelten davor Platz nahmen. 
 

Zum Festbeginn wurden die Besucher durch den Musikverein »Harmonie« Steinach unter der Leitung von Clemens Meier zweieinhalb Stunden lang bestens unterhalten. In ihrem breitgefächerten Programm boten die Musiker beste Blasmusik – mal volkstümlich mit Marsch, Polka oder Walzer,  aber auch moderne Blasmusik war dabei. Vorstandssprecherin Simone Obert führte humorvoll durchs Programm. 

Zwei Zugaben

Uwe Isenmann begeisterte mit seinem Solo am Flügelhorn,  und auch die Musiker an den Trompeten und Tenorhörnern zeigten ihr Können, und die Besucher klatschten begeistert mit. Großer Beifall forderte die Musiker schließlich noch zu zwei Zugaben heraus, bevor sie sich in die Sommerpause verabschiedeten.

Viele Bürger ließen am Sonntag die Küche kalt und nahmen ihr Mittagessen bei der Feuerwehr ein. Für die jüngeren Besucher gab es Kinderschminken, Wasserspiele und ein Trampolin. Der Höhepunkt für viele Kinder war die Fahrt mit dem Feuerwehrauto.

Zielsicher ins Mundloch

- Anzeige -

Pünktlich um 16 Uhr begann der 30. Spritzerwettbewerb, an dem sich in diesem Jahr nur fünf Gruppen beteiligten. Eine Gruppe bestand aus acht Teilnehmern. Aus einer Wasserwanne musste per Eimer das Wasser zur historischen Feuerwehrspritze gebracht werden. Sie stammt noch aus der Zeit vor dem Jahr 1900. Es galt dann, das Wasser zielsicher in das Mundloch zu spritzen, wo es in einem  200-Liter-Mülleimer aufgefangen  wurde.

Am Ende wurde die Tonne gewogen, um zu ermitteln, welche Gruppe das meiste Wasser hineinbefördert hat.
Während die Gruppen der Feuerwehren vier Minuten lang die Kräfte messen mussten, dauerte der Spritzvorgang für die beiden gemischten Gruppen dreieinhalb Minuten. Erster wurde die Feuerwehrabteilung Bollenbach mit 127 Kilogramm.

Mühlenbacher Feuerwehr Zweiter

Zweiter wurde die erstmals teilnehmende Feuerwehr Mühlenbach mit 111 Kilogramm. Dritter wurde mit 95 Kilogramm die Feuerwehrabteilung Schnellingen, Vierter die Gruppe des Gesangvereins Steinach mit 81 Kilogramm und Fünfter die DLRG.

Bei der anschließenden Siegerehrung dankte Kommandant Clemens Neumaier allen Teilnehmern. Er hoffe, dass im kommenden Jahr wieder mehr Gruppen am Spritzerwettbewerb teilnehmen.  Zum Festausklang gab es Unterhaltung durch die Band »Stefmusik«.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 29 Minuten
Minister Peter Hauk dabei
Das Informationszentrum Lachszucht Wolftal ist fertig, am Montag wurde in Oberwolfach die offizielle Eröffnung gefeiert. Unter den Gästen war auch Minister Peter Hauk (CDU).
vor 3 Stunden
Hausach/Wolfach
Hausacher Stadtgeschichte (18): Stadtarchivar Michael Hensle berichtet über interessante Funde im Archiv. Heute geht es um das Internierungslager in Wolfach, und was Hausach damit zu tun hatte.
vor 9 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Die traditionelle Fahrzeugsegnung fand am Sonntag in Haslach auf dem Parkplatz beim Kloster statt. Der Andrang war groß und unter anderem gab es auch schöne alte Motorräder zu sehen.
vor 9 Stunden
Hausach
Mit dem Kinzigtalbad hat am Montag auch das für knapp 3,5 Millionen Euro sanierte Hausacher Freibad seinen ersten Tag. Badegäste aller Altersgruppen äußerten sich rundum positiv. 
vor 10 Stunden
Wahlen
Gemeinsam mit Sabrina Kaluza hat ein neues, junges Team nun die Fäden des Schapbacher Musikvereins in der Hand. Am Sonntag wurde in der Festhalle ein neuer Vorstand gewählt.
vor 11 Stunden
Schiltach
Seit dem 10. Mai ist die Ausstellung „Schiltach in Agfa-Color“ an Sonn- und Feiertagen im Museum am Markt zu sehen. In Kooperation mit dem Schiltacher Stadtarchivar Andreas Morgenstern gibt das Offenburger Tageblatt weiterhin einen „Ein-Blick“ in die Welt von gestern. Möglich wird dieser Einblick,...
vor 11 Stunden
Ende Juni verunglückt
Ein 34-jähriger Mann musste nach einem Arbeitsunfall Ende Juni mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik eingeflogen werden. Die Folgen des Unfalls nahmen nun ein tragisches Ende. 
vor 11 Stunden
Hornberg
Hornberger Landwirte hofften im Rahmen des Offenhaltungskonzepts in diesem Jahr auf Zaunbauten, doch der Zuschussbescheid verzögert sich. Nun wollen sie wissen, warum das so ist und wer die Verzögerung zu verantworten hat.
vor 11 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Ingrid Keller war 23 Jahre lang für die Kunden der Haslacher Stadtwerke da. Am Montag wurde sie an ihrem letzten Arbeitstag mit vielen lobenden Worten in den Ruhestand verabschiedet.
vor 11 Stunden
Fotoausstellung
Die Vernissage der Fotoausstellung „Italy alive“ von Uwe Merz findet am Sonntag, 19. Juli, in Welschensteinach statt. Besucher sollen sich vorab kurz anmelden.
06.07.2020
Serie "650 Jahre Bollenbach" (4)
Mehr als 100 Jahre alt ist das „Arma-Christi-Kreuz“, das nach gelungener Restauration wieder an seinem angestammten Platz am ehemaligen Gasthaus „Krone“ steht.  
06.07.2020
Bad Rippoldsau-Schapbach
Die Straßenbeleuchtung in Bad Rippoldsau-Schapbach ist auf den neusten Stand umgerüstet. Wie viel Energie die Gemeinde dadurch spart, führte Lothar Baier vom E-Werk Mittelbaden aus. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    vor 21 Stunden
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.