Metal-Konzert in Oberwolfach

»Born From Pain« spielt am Samstag in der »Wolfsklause«

Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. Mai 2019

»Born From Pain« ist am Samstag der Headliner beim Konzert in der Oberwolfacher »Wolfsklause«. ©Veranstalter

Sie sind am Samstag bereits zum vierten Mal in der Oberwolfacher »Wolfsklause« zu Gast: »Born From Pain«. Diesmal präsentiert die Hardcore-Metal-Band ihr neues Album. Für die richtige Stimmung vor ihrem Auftritt sorgen die beiden Bands »My Dying Faith« und »Guidelines«.

Oberwolfach wird am Wochenende wieder Treffpunkt für alle Metal-Fans und Musikfreunde, die es gerne etwas lauter mögen. Drei Bands sind am Samstag, 18. Mai, zu Gast in der »Wolfsklause« und versprechen einen massiven, intensiven und wuchtigen Abend.

Headliner sind die Jungs von »Born From Pain«, die im Rahmen ihrer Tour neben unter anderem Frankfurt, Flensburg und Köln auch Halt im Wolftal machen. »›Born From Pain‹ gehört zu den dienstältesten und bekanntesten Bands in Europa, die seinerzeit den Versuch wagten, Hardcore mit Metal zu fusionieren«, heißt es in der Ankündigung der »Wolfsklause«. Die Jungs aus Holland und Essen zeigen laut Veranstalter ein Gespür für massive Riffs, treibende Grooves und mörderische Moshparts: »Im Vergleich zu vielen Genre-Kollegen setzt das Quintett jedoch weniger auf Highspeed-Geknüppel und ›Slayer‹-Zitate, sondern viel mehr auf wuchtige, manchmal gar schleppende Kompositionen mit mächtigen Breakdowns und nur gelegentlichen Geschwindigkeits-Ausbrüchen.«

Explosive Mischung

In der Oberwolfacher »Wolfsklause« präsentieren die Band ihr neues Album »True Love«, das seit Mitte Februar erhältlich ist. Die fünf Jungs sind übrigens schon zum vierten Mal in der »Wolfsklause«. Sie heizten ihren Zuhörern 2009, 2012 und zuletzt 2017 ein. Und der Veranstalter verspricht auch diesmal wieder: »Die explosive Mischung aus druckvollem New-School-Hardcore, atemlosem Thrashmetal, old-schooligen Gangshouts und düsteren Heavy-Leads zündet auch im mittlerweile 22. Jahr der Bandgeschichte von der ersten Sekunde an!«

- Anzeige -

 

 

Für die richtige Stimmung vor dem Auftritt von »Born From Pain« sorgen am Samstag gleich zwei Bands: »My Dying Faith« aus Offenburg sowie »Guidelines«. Die Metalcore-Band »My Dying Faith« gibt dabei laut Veranstalter nach einer eineinhalb-jährigen Konzert-Pause ihr Live-Comeback und hat unter anderem Songs ihrer neuen EP im Gepäck. »Das erste Konzert seit 2017 steht an, und wir können uns nicht noch mehr drauf freuen, endlich wieder live zu spielen«, schreibt die Band auf ihrer Facebook-Seite. Den Abend eröffnet ab 21 Uhr »Guidelines«. Die Karlsruher Melodic-Hardcore-Formation springt dabei für die ursprünglich angekündigte Band »Final Nail« ein.

Info

Einlass ist um 20 Uhr

Einlass ist am Samstag, 18. Mai, ab 20 Uhr, Konzertbeginn um 21 Uhr. Die Tickets kosten 14 Euro.

Stichwort

Tickets direkt vor Ort kaufen

Die Karten können ab morgen, Donnerstag, laut Veranstalter nur noch vor Ort in der »Wolfsklause« erworben werden: entweder in der Kellerbar, Donnerstag ab 19 Uhr sowie Freitag ab 20 Uhr, oder im Restaurant, Donnerstag und Freitag von 10 bis 14.30 Uhr sowie 17 bis 24 Uhr und Samstag ab 10 Uhr. Telefonische Reservierungen werden nicht entgegengenommen. »Stand jetzt wird es auch noch Tickets an der Abendkasse geben«, heißt es in der Ankündigung. Aktuelle Infos gibt es auf der Internetseite der »Wolfsklause« oder auf der »Wolfsklause«-Facebook-Seite.  

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 1 Stunde
Hausach/Gengenbach
Streit Service & Solution wird Hausach verlassen. Das bestätigte Geschäftsführer Rudolf Bischler auf Anfrage des Offenburger Tageblatts.  Offen ist aber noch, ob zunächst allein die Logistik umzieht, oder ob das Büro im gleichen Zug nach Gengenbach verlegt wird. 
vor 3 Stunden
Mühlenbach
Der SV Mühlenbach veranstaltet am Samstag, 28. September, sein neuntes Oktoberfest in der Gemeindehalle in Mühlenbach.
vor 3 Stunden
Schenkenzell
Jetzt schon ans neue Jahr denken. Unter dem Titel »Streiflichter« bietet die Gemeinde Schenkenzell einen Jahreswandkalender für 2020 an, in ungewöhnlichem Design und mit geheimnisvoll mystischen Motiven aus dem Ort.
vor 3 Stunden
Wolfach
Vorschläge und neue Ideen für die Gestaltung des »einzigartigen Ensembles« Wolfacher Schloss und dessen Areal sammelte eine Projektgruppe am Donnerstag in der Flößerstube. Unter anderem wurde ein Schlossfest angeregt.
vor 3 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Brunhilde Kriele startet Ende des Monats mit einem Kinderchorprojekt in Steinach.
vor 10 Stunden
Wolfach
Der erste Naturparkmarkt in Wolfach zog viele Besucher an, die sich davon überzeugen und probieren konnten, was die Region an ländlichen Produkten bieten kann. Das gute Wetter trug sein Quentchen Glück zum Erfolgskonzept bei.   
vor 11 Stunden
Gutach
Die aktuelle Gutacher Malerkolonie mit Werner Luft, Willy Heine, Beate Axmann, Martina Dieterle und Wendelinus Wurth sowie neuerdings Dorota Buriana Petrow bestreitet die neue Herbstausstellung im Kunstmuseum Hasemann-Liebich in Gutach. »Ungeschminkt« heißt deren Titel und zeigt ganz aktuelle Werke...
vor 13 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Einen gelungenen Auftritt legte der in Haslach wohnende Jürgen Kern bei der RTL-Sendung »Das Supertalent« hin. Die Jury um Dieter Bohlen war von der Darbietung des Kunstpfeifers begeistert.  
vor 16 Stunden
Hofstetten
Der Förderverein Kindergarten »Sterntaler« Hofstetten hat am Freitag seine vierte Rocknacht veranstaltet. Die Einnahmen solcher Veranstaltungen sollen künftig auch der Hofstetter Schule zugutekommen.    
vor 19 Stunden
Hausach
Bei der Hauptversammlung der Hausacher Landfrauen im Februar mussten die geplanten Neuwahlen mangels Kandidatinnen gestrichen werden. Das Vorstandsteam erklärte sich aber bereit, die Arbeit noch ein Jahr kommissarisch fortzusetzen – wenn sich bis dann kein Nachwuchs finde, müsse der Verein...
vor 22 Stunden
Hornberg
Mit einer Enthaltung (Stadtrat Hermann Lehmann, CDU) stimmte der Gemeinderat am Mittwoch für die Antragsstellung auf Anerkennung der Wilhelm-Hausenstein-Schule als Naturpark-Schule. Der Antrag wird Ende Oktober gestellt.
14.09.2019
OT Serie im Jubiläumsjahr - 100 Jahre Kino Haslach (2)
Seit 100 Jahren sind die Haslacher in der glücklichen Lage, ein Kino in ihrer Gemeinde zu haben. Anlässlich des Jubiläums gibt es im OT eine wöchentliche Serie rund um das Kino. Heute geht es um das Erfolgsgeheimnis der Familie Prinzbach.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.