Wolfach

Bürgermeister regt Vereinssprecher-Posten für Wolfach an

12. Oktober 2017
&copy Andreas Buchta&copy Gerhard Maier

187 Veranstaltungen stehen im vorläufigen Terminkalender für 2018 – die größte darunter ist das VW-Veteranentreffen im Juni. Bei der mäßig besuchten Vereinsvertreterversammlung am Dienstag brachte Bürgermeister Thomas Geppert zudem die Idee eines Stadtfests ins Spiel.

Nur um die 40 Vereinsvertreter waren am Dienstag zur Terminabsprache ins Feuerwehrgerätehaus gekommen. Unter der Leitung von Gerhard Maier wurden die Termine der für 2018 geplanten Veranstaltungen festgelegt.

»Für so viele Wolfacher Vereine ist’s hier drinnen ein bisschen luftig«, fand Bürgermeister Thomas Geppert, als er im Feuerwehrgerätehaus die Vereinsvertreter zur Terminabsprache begrüßte. Da das Interesse an dieser Versammlung seit Jahren kontinuierlich nachlasse, müsse man darüber nachdenken, das Ganze anders zu organisieren. So liege ihm die Installation eines Vereinssprechers ganz besonders am Herzen, erklärte Gep-pert. »Am besten drei, einen für jeden Stadtteil«, wünschte er sich. Vieles werde im Ehrenamt gemeistert. Darauf sei er richtig stolz. Aber die Stadt brauche einfach einen Ansprechpartner und die Vereine bräuchten ein Sprachrohr.

Darüber hinaus regte Geppert an, Großveranstaltungen auf breitere Füße zu stellen. 2018 stehe erst einmal das VW-Veteranentreffen auf dem Plan. Für die nächsten Jahre brachte der Bürgermeister ein Stadtfest zur Diskussion, in das sich die Vereine einbringen könnten.

Auch Bahnhof-Fördervereins-Chef Manfred Schafheutle beklagte die »spärliche Präsenz der Vereine«: Es gebe Regeln, die müsse man einhalten, das gebiete allein schon der Anstand. Vielleicht könne ein Vereinssprecher da etwas bewegen, vermutete Gerhard Maier von der Tourist-Info. Er bat darum, ihm bis 24. Oktober alles zu melden, »was geändert wird oder was noch kommt«. Dann stelle er den endgültigen Veranstaltungskalender fertig. 

Die Vereinsvertreter machten sich an die Festlegung der 187 Termine für 2018. Trotz aller Absprachen waren Überschneidungen nicht zu vermeiden. Vereinsjubiläen fallen im kommenden Jahr keine an. Das Veranstaltungsjahr beginnt am 5. Januar mit einem Glühweinhock des FC Kirnbach und dem Neujahrsempfang der Stadt am 6. Januar. Es endet am 31. Dezember mit dem ökumenischen Jahresabschlussgottesdienst. Die herausragende Großveranstaltung stellt das zweite Internationale VW-Veteranentreffen vom 14. bis 17. Juni in der Innenstadt dar.

Auch die wichtigsten Termine für die Folgejahre wurden besprochen. Da gibt es gleich drei Vereinsjubiläen: Am 30. März 2019 feiert die Musikschule ihren 40. Geburtstag, der FC Wolfach und die Trachtenkapelle Kinzigtal werden 2020 jeweils 100 Jahre alt.

Autor:
Andreas Buchta

- Anzeige -

Videos

Brand einer Lackiererei in Wolfach

Brand einer Lackiererei in Wolfach

  • Halbzeit bei der Leser Helfen Aktion - 15.12.2017

    Halbzeit bei der Leser Helfen Aktion - 15.12.2017

  • Die Landesgartenschau in Lahr bekommt eine Voliere - 15.12.2017

    Die Landesgartenschau in Lahr bekommt eine Voliere - 15.12.2017

  • Public Viewing auch wieder 2018 auf dem Offenburger Marktplatz - 15.12.2017

    Public Viewing auch wieder 2018 auf dem Offenburger Marktplatz - 15.12.2017

  • Noro-Virus im Ettenheimer Klinikum - 14.12.2017

    Noro-Virus im Ettenheimer Klinikum - 14.12.2017