Kinzigtal

Bürgerwehr ist gut aufgestellt

Reinhold Heppner
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. April 2013
Reinhold Heppner - Der neu gewählte Vorstand (von links): stellvertretender Kommandant Klaus Buchholz, Carmen Kohlund, Beate Flögl, Markus Burger, Margit Schneider, Elke Müller sowie Kommandant und Vorsitzender Alois Krafczyk.

Reinhold Heppner - Der neu gewählte Vorstand (von links): stellvertretender Kommandant Klaus Buchholz, Carmen Kohlund, Beate Flögl, Markus Burger, Margit Schneider, Elke Müller sowie Kommandant und Vorsitzender Alois Krafczyk.

Alois Krafczyk bleibt Vorsitzender der Historischen Bürgerwehr Haslach. Obwohl er angekündigt hatte, das Amt abgeben zu wollen, ließ er sich von den Mitgliedern vom Gegenteil überzeugen und wurde einstimmig wieder gewählt.

Haslach. Zügig wickelte die Historische Bürgerwehr Haslach am Samstag trotz umfangreicher Tagesordnung ihre Jahreshauptversammlung ab. Alois Krafczyk und Elke Müller erinnerten an die wichtigsten Ereignisse im vergangenen Jahr. Dabei standen natürlich die Feierlichkeiten zum 175. Geburtstag von Heinrich Hansjakob im Mittelpunkt.

Heinrich Stöhr berichtete von soliden Finanzen. Wenngleich für Uniformen und Hauben erhebliche Gelder eingesetzt wurden, meldete er ein leichtes Plus.

In einer vorausgegangenen Sitzung hatte Kommandant Alois Krafczyk angekündigt, nicht mehr als Vorsitzender kandidieren zu wollen. Die Argumente der Vorstandskollegen und die sichtliche Freude an der Aufgabe überzeugten in schließlich aber doch, sich für die kommenden drei Jahre nochmals zur Verfügung stellen. Einstimmig erhielt er das Vertrauen der Versammlung.

Neues Vorstandsteam

Der Gesamtvorstand setzt sich künftig wie folgt zusammen: stellvertretender Kommandant und zweiter Vorsitzender Klaus Buchholz, Kassiererin Carmen Kohlund (neu); Schriftführerin Margit Schneider; Bürgerinnen-Sprecherin Elke Müller, Aktivenvertreter Männer Markus Burger (neu), Aktivenvertreterin Frauen Beate Flögl (neu); Waffenmeister/Hausmeister Hermann Schmieder (neu); Hinzu kommen als Kassenprüfer Jürgen Burger und Bruno Hochstein (beide neu).

- Anzeige -

Bürgermeister Heinz Winkler hob das große Engagement der Bürgerwehr für die Bürger der Stadt hervor. Bei Repräsentationen der Stadt geben Bürgerwehr und Bürgerinnen in Tracht ein wunderschönes Bild ab. Den Verein selbst sehe er als sehr gut aufgestellt an. Winkler schlug vor, künftig einmal im Jahr einen Hansjakobtag beim Freihof zu veranstalten. Alois Krafczyk liebäugelt jedoch mit einem Stadtfeiertag, beispielsweise im Januar zur Erinnerung an den Stadtpatron, den heiligen Sebastian.

Viele Termine

Zum Abschluss gab Krafczyk die wichtigsten Termine für die kommenden Monate bekannt: Am 20. April steht die Hauptversammlung der Hansjakobgesellschaft in Haslach an. Am 4. Mai ist Fahnenweihe in Karlsruhe, am 12. Mai steht ein Besuch der Bürgermiliz Bad Peterstal auf dem Programm und am 11. August ist das Bierkellerfest. Im September wird 100 Jahre Freihof gefeiert und am 6. Oktober ist das Kreistrachtenfest. Auf 23. November ist die Klausurtagung der Kommandanten aus Baden-Südhessen in Haslach terminiert.

Historische Bürgerwehr Haslach

Vorsitzender: Alois Krafczyk

Gegründet: Erstgründung 1828 als »Bürgermilitär«, 1848 im Zug der Badischen Revolution verboten, Neugründung im Jahr 1990Mitglieder: 17 Aktive und acht Bürgerinnen, 120 PassiveKontakt: Klaus Buchholz, 0 78 32 / 48 53Internet: www.buergerwehr-haslach.de

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Beim Richtfest sprach Robin Bonath (rechts auf dem Dach) mit seinem Kollegen Michael Huber den Richtspruch.
vor 56 Minuten
Oberwolfach
Für die Heizzentrale des Nahwärmenetzes wurde am Mittwoch Richtfest gefeiert. Bis im Frühjahr soll der Bau fertig werden und im Winter darauf in Betrieb gehen.
In der neuen Ausstellung sind Bilder von Brigitte Fricke-Koller und Theresia Schweiß zu sehen
vor 4 Stunden
Steinach
Brigitte Fricke-Koller und Theresia Schweiß stellen ihre Werke in Steinach aus. Die Vernissags ist am kommenden Sonntag um 11.15 Uhr.
Bürgermeisterwahl in Hornberg: Frank Tschany aus Bühl ist der dritte Kandidat, der in Hornberg zum fünften Mal versucht, Bürgermeister zu werden. 
vor 5 Stunden
Hornberg
Frank Tschany aus Bühl hat seine Bewerbung im Hornberger Rathaus abgegeben. Bei drei Wahlen ist er bereits gescheitert, eine vierte läuft noch in Rheinmünster.
Kommunikation und Informationsfluss sind Schlagwörter, die in den Wochen des Wahlkampfs immer wieder fallen. Wo genau die Bewerber ihre Schwerpunkte legen variiert. Doch wie soll die städtische Kommunikation mit ihnen aussehen?
vor 7 Stunden
Kandidaten-Check zur Bürgermeisterwahl in Wolfach (9)
Im Vorfeld der Bürgermeisterwahl Wolfach fühlen wir den drei Bewerbern Thomas Geppert, Carsten Boser und Kordula Kovac mit insgesamt neun Fragen zu aktuellen kommunalpolitischen Themen auf den Zahn.
Sebastian Thomanek prüft als Gerätewart der Hausacher Feuerwehr derzeit die Hausacher Drehleiter auf Herz und Nieren. Nach zehn Jahren steht hier die große Inspektion an.
vor 10 Stunden
Hausach
Die Schaffer im Hintergrund (7): Sebastian Thomanek sorgt als Gerätewart der Hausacher Feuerwehr dafür, dass alle Einsatzgeräte auch wirklich immer einsatzbereit sind.
Die Nachwuchskameraden der Schiltacher Wehr hatten nach drei Einsätzen innerhalb von fünf Stunden Hunger. Die Kollegen hatten die Töpfe mit Maultaschen gefüllt.
vor 10 Stunden
Schiltach
Die Feuerwehr Schiltach organisierte eine 24-Stunden-Übung für die Jugendfeuerwehr. An Rast oder Nachtruhe war dabei kaum zu denken –ganz nach der Erwartung der Jugendlichen.
Die beiden Hornberger Weihnachtsbäume, hier jener am Bärenplatz, sollen auf jeden Fall aufgestellt werden, informiert Bürgermeister Siegfried Scheffold.
vor 10 Stunden
Weihnachtsbeleuchtung
In den Kinzigtalstädten und -dörfern diskutieren Verwaltungen und Gemeinderäte derzeit die Handhabe mit der Weihnachtsbeleuchtung. Müssen Bürger komplett auf den Lichterglanz verzichten? Das sagen die Gemeinden dazu.
Vorstandsteam der Jugendkapelle Haslach (von links): Nico Schwendemann, Vorsitzende Laura Müller, Benedikt Obert, Julia Müller, Marc Schätzle. Es fehlt auf dem Bild Johannes Müller.
vor 12 Stunden
Haslach im Kinzigtal
In der Hauptversammlung der Jugendkapelle ging es unter anderem um die neue Satzung. Zudem wählten die Mitglieder ein neues Vorstandsteam und es wurde zurück- und vorausgeblickt.
Auch eine Gesundheitsmesse gibt es beim verkaufsoffenen Sonntag in Haslach.
vor 12 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Haslachs Handels- und Gewerbeverein (HGH) hat am 9. Oktober mit dem Familiensonntag und der Messe Impuls ein großes Programm zusammengestellt.
Sie haben die Gewinner gezogen (von links): Mila, Noah, Thiago und Remo
vor 12 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Mit der Aktion hat der Sportverein sein erhofftes Spendenziel fürs Stadion von 10.000 Euro sogar übertroffen.
Die Kirnbacher Jubelkonfirmanden mit Pfarrer Stefan Voß (links).
vor 12 Stunden
Wolfach - Kirnbach
Mit einem Festgottesdienst und einem anschließenden Gemeindefest feierte die evangelische Kirchengemeinde Kirnbacher am Sonntag neben dem Erntedankfest die Jubelkonfirmation.
Vorstand des Volleyclub Haslach (von links): Kim Bossert, Niko Jäckle, Ina Heubach, Joschka Kipp und Vorsitzender Markus Knupfer.
vor 12 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Mit einem unveränderten Vorstandsteam geht der Volleyballclub Haslach in die nächsten Jahre. Vor den Wahlen konnte Vorsitzender Markus Knupfer bei der Mitgliederversammlung trotz Corona-Pandemie auf einige Erfolge zurückblicken.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Im neu eingerichteten Küchenstudio können die Kunden 40 Musterküchen in Augenschein nehmen.
    30.09.2022
    4. bis 15. Oktober: Küchen-Service-Wochen bei Möbel Seifert
    Fünf Etagen, 5000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, Qualität zu fairem Preis und immer wieder Sonderaktionen – das ist Möbel Seifert in Achern. Aktuell rücken die Küchen in den Fokus. Im neu eingerichteten Studio gibt es ab 4. Oktober Sonderkonditionen beim Küchenkauf.
  • Claudio Labianca lädt zum verkaufsoffenen Sonntag, 9. Oktober, in Offenburg zum Streifzug durch die modernisierten Räume in der Zährigerstraße ein. 
    30.09.2022
    Geschäfts- und Ausstellungsräume rundum modernisiert
    Das Klavierhaus Labianca in der Zährigerstraße in Offenburg präsentiert sich am verkaufsoffenen Sonntag, 9. Oktober, in neuem Glanz. Verkaufs- und Ausstellungsflächen wurden nach 17 Jahren von Grund auf modernisiert und neu strukturiert – es hat sich sichtbar gelohnt!
  • Das E5-Team vor dem Studio in der Offenburger Okenstraße 65. 
    30.09.2022
    Wendepunkt: Für mehr Effektivität und Wohlbefinden im Leben
    Egal ob Rückenprobleme oder einfach mehr körperliche Fitness – wer rasche Erfolge erzielen möchte, für den bietet sich das EMS-Training im Studio von Simone Metz in der Okenstraße 65 in Offenburg an.
  • Modern, sicher, barrierefrei und zentrumsnah in Achern wohnen.
    30.09.2022
    Attraktives Konzept: AcherApartments – Wohnungen fürs Alter
    Wir werden immer älter, bleiben dabei meist fit und gesund. Neue Wohnformen für die Generation 65plus sind gefragt. Und genau hier wird in Achern eine Lücke gefüllt. "Unser Konzept ist einzigartig in der Region", so Diplom Ingenieur und Architekt Michael Wilhelm.