Rohbauarbeiten fast abgeschlossen

BZ-Verfahren kommt in Welschbollenbach gut voran

Autor: 
Reinhold Heppner
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. September 2020

Im Zuge des Beschleunigten Zusammenlegungsverfahrens in Welschbollenbach werden mehrere Wege neu oder ausgebaut, sodass der Wald auf rund 400 Hektar Fläche besser bewirtschaftet werden kann. ©Archivfoto: Anke Kaspar

Viele Erdbewegungen in den Wäldern im Welschbollenbacher Tal warfen bei der Bevölkerung viele Fragen auf. Aus diesem Grunde informierten  Ortsvorsteher Andreas Isenmann und der Vorsitzende der Teilnehmergemeinschaft „BZ-Verfahren Welschbollenbach“ Jürgen Schmid in der Ortschaftsratssitung am Montag die Öffentlichkeit.

Ziel dieses Zusammenlegungsverfahren ist es, die betriebswirtschaftlichen Verhältnisse zu verbessern, was letztlich auch der Erhaltung der charakteristischen Kulturlandschaft diene. Im ersten Abschnitt werden derzeit rund 7100 Meter Weg gebaut, einschließlich eines Brückenneubaus. Die Rohbauarbeiten seien fast durchgängig abgeschlossen, allerdings müssen sich die Wege dann ein Jahr setzen, bevor die Verschleißschicht aufgebracht werden kann.

Insgesamt sind an der Gesamtmaßnahme elf Grundstücksbesitzer beteiligt. Die Förderung der Zusammenlegung erfolgt aus Mitteln des Bundes und des Landes und wird gegebenenfalls von der EU mit Mitteln aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes kofinanziert. 

- Anzeige -

810.000 Euro an Kosten

Der Kostenrahmen liegt für alle Maßnahmen bei 810.000 Euro, wobei die Förderung derzeit bei 79 Prozent liegt. Die einzelnen Waldwege müssen später durch die Eigentümer der jeweils erschlossenen Waldflächen auf eigene Kosten unterhalten werden. Eine Übertragung der Unterhaltungslast und des Eigentums der sanierten und neu geschaffenen Wege auf die Stadt erfolge nicht. Lediglich beim Brückenbauwerk obliege die spätere Unterhaltungslast der Stadt.

Da aus der ersten Bautranche Restgelder zur Verfügung stehen ist angedacht in einer zweiten Bautranche noch einige Wege in Angriff zu nehmen. Derzeit werde noch unter den Teilnehmern abgestimmt, welche Wege dies sein sollen. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 56 Minuten
Steinach
 Der Verschönerungsverein Steinach musste den geplanten Saisonabschluss am Sonntag, 25. Oktober, auf der Schirrmaierhütte kurzfristig absagen. 
vor 1 Stunde
Hausach
„Alemanne singe un verzelle“ (2): Wir stellen die Mitwirkenden des Mundart-Abends am 31. Oktober in der Hausacher Stadthalle vor. Heute: Carola Horstmann.
vor 4 Stunden
Hausach
Der Tierschutzverein Kinzigtal, der die Funtierpauschalverträge gekündigt hatte und Anfang September sogar von Auflösung sprach, sieht nun personell und finanziell wieder Land.   
vor 6 Stunden
Gemeinderat
Den Fischerbacher Gemeinderäten wurde am Montag der Gewässerentwicklungsplan durch Johannes Birkenmeyer vom Büro für Landschaftsplanung und angewandte Ökologie Alfred Winski aus Teningen vorgestellt.
vor 6 Stunden
Fischerbach
Fischerbacher Grundschüler und Kindergartenkinder haben sich an der Kreisputzete beteiligt.
vor 6 Stunden
Schenkenzell
Mit Mauern und Objektschutz soll innerhalb Schenkenzells entlang der Kinzig der Hochwasserschutz gelingen. 465 000 Euro von den circa 1,55 Millionen Euro an Kosten müsste die Gemeinde stemmen.
vor 6 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Der Hofstetter Gemeinderat stimmte dem Kauf von Tablets für die Franz-Josef-Krämer-Schule zu. Finanziert werden soll die Anschaffung im Wesentlichen durch ein Förderprogramm des Landes.
vor 6 Stunden
Wolfach
Die Arbeiten zur Erweiterung der Parkinson-Klinik Ortenau am Straßburgerhof dauern an. Die bis Freitag angekündigte Vollsperrung der Kreuzbergstraße im Bereich der Hausnummern 12 bis 16 ziehe sich darum nach Mitteilung der Stadtverwaltung in die kommende Woche.
vor 6 Stunden
Oberwolfach
Soll auf dem Oberwolfacher Schwarzenbruch eine Webcam installiert werden? „Ja“, bestätigte Bürgermeister Matthias Bauernfeind am Dienstag eine Anfrage im Gemeinderat – um der Gemeinde Geld zu sparen.
vor 13 Stunden
Wolfach
Trotz Umsatz-Plus fiel der Gewinn der Raiffeisen Kinzigtal für Geschäftsführer Adrian Steiner auch 2019 zu klein aus. Das Corona-Jahr 2020 bietet dagegen Überraschungen – auch positive.
vor 14 Stunden
Mittleres Kinzigtal
Der Verein Schwarzwald Tourismus Kinzigtal lüftet das Geheimnis um das „Multitalent“. Der touristische Verbund muss im Corona-Jahr umdenken, um für Gastgeber das Beste rauszuholen. 
vor 19 Stunden
Hofstetten
Damit ein seltener Schmetterling, der in der Nähe des Hofstetter Bachs gefunden wurde, den geplanten Kindergarten-Neubau nicht gefährdet, soll dort ein Grünstreifen ausgewiesen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bei Möbel Seifert in Achern werden fünf Jahre lang Serviceleistungen bei Polstermöbeln garantiert.
    21.10.2020
    Große Herbstaktion bei Möbel Seifert: 5 Jahre Service für neue Polstermöbel
    Möbel Seifert in Achern ist dafür bekannt, dass Angebot und Service ständig optimiert werden. Nach der Sortimentserweiterung um die HOME-Kollektionen werden aktuell bis zum 14. November Herbst-Aktionswochen geboten. Sie beinhalten Sparpreis-Angebote in allen Sortimenten sowie Serviceleistungen bei...
  • Das Team der Postbank Finanzberatung und der Postbank Immobilien Ortenaukreis.
    20.10.2020
    Das Postbank Immobilien Team Ortenaukreis bietet Kompetenz rund um die eigenen vier Wände
    Ein neuer Job in einer anderen Stadt oder unerwarteter Nachwuchs - Gründe, die eigene Immobilie zu verkaufen oder sich eine Neue zu suchen, gibt es viele. Um die Ausschau nach geeigneten Interessenten oder Angeboten schneller voranzutreiben, ist es ratsam, auf die Unterstützung von Profis zu zählen...
  • Petra Brosemer ist Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in Zell am Harmersbach.
    16.10.2020
    Fair, transparent und ehrlich: Brosemer Immobilien vermittelt Werte
    Wenn ein Haus oder eine Wohnung die Eigentümer wechseln, dann ist das sehr viel mehr als nur ein Gang zum Notar. Eine Immobilie zu vermitteln heißt auch immer, zwischen Menschen zu vermitteln. „Wir können beides“, sagt Petra Brosemer, Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in...
  • Die App heyObi bietet viele Vorteile für die Kunden.
    12.10.2020
    Herunterladen und 10 % Rabatt kassieren – nur im Oktober / 7 Obi-Märkte in der Region sind dabei
    Die kostenlose heyObi-App ist der digitale Begleiter im Alltag und bietet Inspiration sowie zahlreiche Tipps und Tricks rund um Haus und Garten. Registrierte Nutzer der App genießen weitere attraktive Angebote, wie zum Beispiel die digitale Beratung von Fachberatern, zielgerichtete Navigation in...