Kinzigtal

Hoher Schaden nach Dachstuhlbrand in Hornberg

22. September 2017
&copy Petra Epting&copy Stefan Hättich

In Hornberg ist am Freitagvormittag ein Dachstuhl in Brand geraten. Verletzt wurde niemand, der Schaden geht wohl in die Hunderttausende.

Aus bislang unbekannter Ursache kam es am Freitag gegen 10.20 Uhr zu einem Brand eines Wohnhauses in der Frombachstraße in Hornbach.

Einer der beiden Hausbewohner – ein 29-jähriger Mann – wandte sich hilfesuchend an seine Nachbarn, die daraufhin die Rettungskräfte alarmierten, berichtet die Polizei. Die Feuerwehren aus Hornberg, Hausach und Gutach sowie die Wehrmänner einer Betriebsfeuerwehr waren für die Löscharbeiten im Bereich des Dachgeschosses eingesetzt. Ein Rettungswagen befand sich ebenfalls vor Ort.

Schaden im sechsstelligen Bereich

Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei sind keine Verletzten zu beklagen, heißt es. Die Höhe des Schadens dürfte sich nach ersten Schätzungen im unteren sechsstelligen Bereich bewegen. Das mehrstöckige Gebäude ist laut Polizei momentan nicht bewohnbar.

Die Ermittlungen der Beamten des Polizeipostens Wolfach dauern noch an. Zur Ermittlung der Brandursache wurden Kriminaltechniker hinzugezogen.

Autor:
red/ba

- Anzeige -

Videos

Sasbachwalden - Die Ortenau von Oben

Sasbachwalden - Die Ortenau von Oben

  • Brand einer Lackiererei in Wolfach

    Brand einer Lackiererei in Wolfach

  • Halbzeit bei der Leser Helfen Aktion - 15.12.2017

    Halbzeit bei der Leser Helfen Aktion - 15.12.2017

  • Die Landesgartenschau in Lahr bekommt eine Voliere - 15.12.2017

    Die Landesgartenschau in Lahr bekommt eine Voliere - 15.12.2017

  • Public Viewing auch wieder 2018 auf dem Offenburger Marktplatz - 15.12.2017

    Public Viewing auch wieder 2018 auf dem Offenburger Marktplatz - 15.12.2017