Oberwolfach/Bad Rippoldsau-Schapbach

Oberwolfach und Bad Rippoldsau droht ein Sommer ohne Minigolf

Autor: 
Patrick Schmider
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. Juni 2019
Mehr zum Thema

Die Zwölf-Loch-Anlage in Bad Rippoldsau-Schapbach ist nach Themen aus dem Wolftal ausgerichtet. Diesen Sommer droht die Anlage geschlossen zu bleiben, sollte sich in naher Zukunft kein neuer Betreiber finden. ©Archivfoto: Jessica Schmieder

Zwei Minigolfanlagen im Wolftal sind aktuell geschlossen: Während die Gemeinde Bad Rippoldsau-Schapbach nachdrücklich einen Betreiber sucht, werden in Oberwolfach bereits Ideen gesammelt, wie der Platz der Minigolfanlage auch anderweitig genutzt werden könnte.

Minigolf spielen ist für viele Menschen in den Sommermonaten ein entspannter und unterhaltsamer Zeitvertreib. In Oberwolfach und in Bad Rippoldsau muss aktuell aber darauf verzichtet werden – denn beide Anlagen sind geschlossen und werden dies Stand jetzt auch über den Sommer hinaus bleiben. 

»Wir suchen händeringend nach einem neuen Pächter, da es für uns wichtig ist, dass die Minigolfanlage geöffnet ist«, sagt Josef Oehler, Tourismusleiter der Gemeinde Bad Rippoldsau-Schapbach. Mit Ausschreibungen habe man bisher vergeblich versucht, einen Betreiber für die Zwölf-Loch-Anlage in Bad Rippoldsau zu finden. Die Anlage sei aber direkt bespielbar, sollte sich ein Pächter finden. »Die Bahnen sind nicht unbedingt gut in Schuss, da sie schon älter sind. Sie wurden über die Jahre hinweg aber gut gepflegt«, meint Oehler, der betont, dass »es trotzdem Spaß mache, auf den Bahnen zu spielen«.

- Anzeige -

Mit Michael Derbort hatte die Gemeinde im vergangenen Jahr noch einen Pächter, der »mit dem Betrieb zufrieden war. Das Interesse im Ort war die vergangenen Jahre immer da, die Minigolf­anlage gut besucht«. Die Suche nach einem Betreiber gehe auch deswegen so schleppend voran, weil Minigolf lediglich als Saison­geschäft lukrativ sei. »Ein ganzes Jahr kann niemand davon leben«, sagt Oehler. Nichtsdestotrotz habe man die Hoffnung nicht aufgegeben. »Auch wenn man damit nicht reich wird: Die Minigolfanlage ist für unsere Bewohner wichtig, und es wäre super, wenn sie noch öffnet.«

Große Konkurrenz

In Oberwolfach sieht der Stand der Dinge anders aus: »Wir planen nicht, die Minigolfanlage wieder zu eröffnen und haben daher auch bei niemandem explizit angefragt«, sagt Carina Gallus, Touristikerin der Gemeinde Oberwolfach. Die ehemalige Pächterin hat den Betrieb der 18-Loch-Anlage aus Altersgründen 2018 eingestellt, seither ist die Anlage geschlossen. »Durch das ›Adventure Golf‹ in Gutach und das ›Adventure Minigolf‹ in Oberharmersbach haben wir tolle Anlagen in der näheren Umgebung, aber damit auch große Konkurrenz«, betont Gallus. Obwohl die Anlage ohne weiteres bespielbar wäre, lohne es sich nicht, diese wieder in Betrieb zu nehmen. »Die Anlage ist und bleibt geschlossen«, bringt es Gallus auf den Punkt. Stattdessen überlege man sich Möglichkeiten, wie der Platz in Zukunft anderweitig genutzt werden könne. Die Ideen seien aber noch relativ unkonkret, weshalb Gallus sich nicht näher äußern wollte.

Stichwort

Betreiber gesucht

Die Gemeinde Bad Rippoldsau-Schapbach ist nach wie vor bemüht, einen Betreiber für die Minigolfanlage in Bad Rippoldsau zu finden. »Wir würden uns sehr freuen, wenn die Anlage diesen Sommer noch öffnen würde«, betont Josef Oehler. Wer Interesse an einer Inbetriebnahme hat oder sich zu diesem Vorhaben näher informieren möchte, kann sich per E-Mail an oehler@badrs.de oder telefonisch unter • 0 78 39 / 91 99 16 melden. 

Info

Anlage in Schapbach

Ganz ohne Minigolf-Anlage müssen die Wolftäler aber nicht auskommen. Die 18 Loch große Anlage in Schapbach direkt neben dem Schwimmbad ist geöffnet. Sie wird von Leni Jehle betrieben. 

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 4 Stunden
Festbankett zum 50.
Mit einem großen Festbankett und weit mehr als 250 Gästen feierte der Skiclub Mühlenbach am Samstag sein 50-jähriges Bestehen in der Gemeindehalle Mühlenbach. Unter den Gratulanten war auch ein Olympiasieger.
vor 5 Stunden
Hausach
Dritt- und Viertklässler der Graf-Heinrich-Schule erleben mit dem Familienkonzert der Musikschule ein wichtiges Stück Kultur.
vor 6 Stunden
Gemeinderat
Zwei Varianten zur Auswahl sollen für den Zugang zur Felsnase als Aussichtspunkt von Landschaftsarchitekt Hansjörg Wöhrle in Vorderlehengericht geplant werden. Das beschloss der Gemeinderat am Mittwochabend mehrheitlich. 
vor 7 Stunden
Wolfach und Haslach
Gleich zweimal heißt es in dieser Woche „guten Appetit” für einen guten Zweck. Der Caritasverband Kinzigtal veranstaltet auch in diesem Jahr wieder zwei Benefizessen: am Mittwoch in Wolfach und am Donnerstag in Haslach.
vor 7 Stunden
Hausach
Der von den Hansele der Narrenzunft bestätigte Obmann Heiko Badke setzt auf sein bewährtes Gremium. 
vor 8 Stunden
Hauptversammlung
Der Förderverein Freilichtmuseum Vogtsbauernhof konnte seine Mitgliederzahl steigern und dem Museum Gutes tun. Auch für 2020 stellte Vorsitzender Gerd Baumer bei der Mitgliederversammlung Aktionen vor, die das Museum weiter nach vorne bringen sollen.
vor 10 Stunden
Hausach
„Aufi auf’n Berg“ – Am Freitag hat der Berg- und Skiführer Thomas Huber in der vollen Hausacher Stadthalle die neue Event-Reihe von „Kinzigtal weltweit“ mit seiner bildgewaltigen Live-Multivision „Steinzeit“ eröffnet. 
vor 10 Stunden
Gemeinderat
Zwei Ingenieure des Büros Zink stellten in der Gemeinderatssitzung am Mittwoch das Strukturgutachten für die mittel- und langfristige Sicherstellung der Trinkwasserversorgung Hornberg vor.
vor 10 Stunden
Versammlung in Haslach
Der Club 82 ließ in seiner Hauptversammlung am Samstagnachmittag im Gemeindehaus St. Sebastian das vergangene Jahr Revue passieren. Vorsitzender Helmut Bächle und Geschäftsführer Helmut Walther blickten dabei auch auf anstehende Projekte und Herausforderungen.
12.10.2019
100 Jahre Kino in Haslach (6)
Seit 100 Jahren sind die Haslacher in der glücklichen Lage ein Kino in ihrer Gemeinde zu haben. Die anlässlich des Jubiläums gestartete OT-Serie rund um das Kino endet heute. Zum Abschluss geht es um das große „Geburtstagsfest“.
12.10.2019
Hausach
Verspielte Kleider aus der viktorianischen Zeit, originelle Hutkreationen und umwerfend abgedrehte Utensilien: Das zeichnet Steampunks wie Gisela und Wolfgang Zippel aus Hausach aus.    
12.10.2019
Schiltach
Weniger Kinder für eine gleichbleibende Anzahl von Plätzen gibt es im Kindergartenbedarfsplan 2019/20. Der Spielraum kann bereits schnell wieder ausgeschöpft sein, so ist die Prognose der Stadt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.
  • 04.10.2019
    Ausgezeichnete Experten seit 30 Jahren
    Wenn es nicht nur gut werden soll, sondern perfekt, ist die erste Adresse für die besondere Küche: Küchen-Schindler in Achern. Leidenschaft, Präzision, Liebe und Akribie - mit diesen Merkmalen plant und gestaltet Küchen Schindler aus Achern seit 30 Jahren Küchen.