Gutach

Der Gutacher Vogtsbauernhof widmet sich dem Wein

red/af
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. Juli 2024
Der Weinanbau in der Ortenau steht am 18. August im Gutacher Vogtsbauernhof im Mittelpunkt. 

Der Weinanbau in der Ortenau steht am 18. August im Gutacher Vogtsbauernhof im Mittelpunkt.  ©Hans-Jörg Haas

Das Gutacher Freilichtmuseum bietet im Juli und August einige Veranstaltungen rund um den Wein an. Hierbei können einige edle Tropfen aus der Region probiert werden.

Das Gutacher Freilichtmuseum bietet diesen und kommenden Monat einige Veranstaltungshöhepunkte rund um das Thema Wein: Der Ortenauer Weinguide Anja Kopp verwöhnt am Freitag, 26. Juli, ab 20 Uhr die Gaumen bei der "Weinlese". Die Veranstaltung findet im Ortenauhaus mit einer Weinprobe mit Ortenauer Weinen statt, heißt es in der Ankündigung. Für weiteren Genuss sorgen die Autorin Michaela Keller und Gitarrist Gregor Huber, die die Veranstaltung mit humorvollen Geschichten und „weinseligen“ Liedern würzen. Die "Weinlese" kostet 15 Euro, Anmeldung erforderlich unter Telefon 07831/46793500, E-Mail info@vogtsbauernhof.de.

„Ein Hoch auf die Ortenau“ ist das Motto des Weintags am Sonntag, 18. August. In Kooperation mit dem Verein Weinparadies Ortenau stellt das Freilichtmuseum seinen Besuchern von 11 bis 17 Uhr die Weinregion zwischen Schwarzwald und Rhein näher vor.

Schmuck aus Rebenholz

- Anzeige -

Am Weinstand der Weinbaubetriebe aus der Ortenau können die Museumsgäste verschiedene Weine der Region probieren. Vorführungen passend zum Thema Wein runden das Programm ab: Daniel Emig aus Ortenberg zeigt laut Mitteilung, wie er aus getrocknetem Rebenholz außergewöhnlichen Schmuck fertigt.

Der Künstler Laurent Bessot aus dem Elsass malt mit Wein und Bier und erschafft einzigartige Kunstwerke. Außerdem führt der Küfer Hans Lehmann aus Gutach sein fast vergessenes Handwerk vor.

Um den Badischen Wein geht es auch am Donnerstag, 22. August, ab 19 Uhr: Dann steht ein kulinarischer Vortrag auf dem Programm. Die Gäste erwartet laut Mitteilung eine gehaltvolle und gut bekömmliche Philosophie bei einer Weinprobe. Auch ein kleiner Imbiss mit dem Gutacher Bürgermeister Siegfried Eckert und musikalischen Gästen ist Teil der Veranstaltung. Der Eintritt beträgt 25 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich.

www.vogtsbauernhof.de

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Am Fischerbacher Rathaus wird es eine Betonwand unterhalb des Straßenbelags Halt geben.
vor 8 Minuten
Fischerbach
Im Gemeinderat in Fischerbach wurde am Montag über den aktuellen Stand der Bauarbeiten am Rathaus gesprochen. Es wurden außerdem Arbeiten vergeben.
Original: Das Heiligtum "Mutter vom Guten Rat" in Genazzone (Italien).⇒Foto: Failer
vor 48 Minuten
Haslach im Kinzigtal
Das Gnadenbild "Mutter vom Guten Rat", das Heinrich Hansjakob einst dem Kapuzinerkloster in Zell vermacht hatte, steht im Mittelpunkt des Patroziniumsgottesdiensts am Freitag in der Haslacher Klosterkirche.
Abschied und Ehrungen (von links): Wunnibald Lehmann, Franz Günter, Bernhard Waidele, Kurt Schmieder, Jasmin Kern, Beate Belz, Armin Zimber und Ramon Kara. 
vor 2 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
92 Jahre kommunalpolitische Erfahrung wurden am Dienstag in der konstituierenden Sitzung des Bad Rippoldsau-Schapbacher Gemeinderats mit viel Lob aus dem Gremium verabschiedet.
Das Bankhaus Faisst blickt einer internationalen Zukunft entgegen: Die Übernahme durch die türkische Yapi Kredi ist perfekt.
vor 5 Stunden
Wolfach
Zwei Jahre prüften die Regulierungsbehörden – jetzt ist der Deal perfekt: Die türkische Großbank Yapi ve Kredi Bankasi übernimmt das um ein Vielfaches kleinere Wolfacher Bankhaus J. Faisst. Und mit ihm die Vollbanklizenz für den Einstieg in den deutschen Markt.
Bürgermeister Thomas Schneider mit dem neuen Gremium (von links) Joachim Sum, Michael Schmid, Silvia Faißt, Ralf Kammerer, Stefan Heizmann, Marko Vollmer, Tanja Schonhard, Patrik Keller, Robin Allgeier und Michael Kohmann.
vor 5 Stunden
Fischerbach
Der Fischerbacher Gemeinderat ist seit Montagabend konstituiert. Drei langjährige Ratsmitglieder wurden verabschiedet, die sich nicht mehr der Wahl gestellt hatten.
Jede Menge Betrieb herrschte beim Zwölf-Stunden-Schwimmen des Fördervereins Freibad Hornberg am Samstag.
vor 8 Stunden
Hornberg
Der Förderverein Freibad Hornberg verbuchte mit seinem sechsten Zwölf-Stunden-Schwimmen einen riesigen Erfolg. 251 Teilnehmer schwammen insgesamt 654,60 Kilometer.
Trotz guter Erfahrungen mit dem neuen Hebeplattformaufzug in der Schulstraße sah der Rat dieses System ungeeignet für das Gesundheitszentrum.
vor 11 Stunden
Schenkenzell
Das vormalige Haus des Gastes in Schenkenzell soll noch in diesem Jahr durch einen neuen Aufzug barrierefrei werden. Für ein geeignetes Modell greift der Gemeinderat tief in die Tasche.
Friedhelm Bals wird wieder in Haslach singen.
vor 12 Stunden
Haslach im Kinzigtal
In der evangelischen Kirche Haslach erklingt am Samstag wieder Fado. Dabei sind Friedhelm Bals, Maria Thereza Bliss und Hartmut Preyer.
Heinz Winkler (von links) mit Franz Xaver und Brunhilde Giesler sowie Kassierer Helmut Bächle.
vor 12 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Die Überraschung ist Franz Xaver und Brunhilde Giesler am Samstagvormittag gelungen. Neben der Spende eines mittleren vierstelligen Betrags an den Förderverein des Haslacher Tafelladens erklärten sie sich zur Übernahme einer festen Patenschaft bereit.
Am Freitagabend ist Bänkelfest in Haslach.
vor 13 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Die Haslacher KJG lädt für Freitag, 26. Juli, auf 20 Uhr zum Bänkelfest auf die Kinderwiese in Richtung Waldsee ein. Seit der Premiere am 16. Juli 1999 hat sich das Fest beständig weiterentwickelt und findet in diesem Jahr bereits zum 24. Mal statt.
Der Kegelclub Matten holte sich beim Quattroball-Turnier im Rahmen der Sportwoche den Titel. 
vor 13 Stunden
Oberwolfach
Vielfältige Wettbewerbe und Abwechslung waren bei der Sportwoche in Oberwolfach geboten. Von Donnerstag bis Sonntag spielten die Sportler auf dem Rasen.
Das neue Ortschaftsratsgremium mit Ortsvorsteher Alexander Hock (von links), hintere Reihe Christin Albach, Eugen Feiertag und Franz-Josef Kaltenbach sowie vorn, von links, Hannelore Schurt und Bernd Hock. Ortschaftsrätin Petra Streif wurde verabschiedet.
vor 13 Stunden
Hornberg - Niederwasser
Der Ortschaftsrat in Niederwasser konstituierte sich am Montagabend und wählte Alexander Hock erneut zum Ortsvorsteher. Dieser kündigte allerdings seine letzte Amtsperiode an.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Kinder, Kinder! Jetzt starten die Sommerferien und es gibt in der Region richtig viel zu erleben. 
    vor 2 Stunden
    Mit dem Magazin "Schöne Ferien" werden es wunderbare Tage
    Im Dampfzug durch die Täler schnaufen, sich im Besucherbergwerk auf die Spuren der Bergleute begeben, bei Sagenwanderungen staunen: In der Region ist im Sommer extra viel los. Entdecken Sie die Ortenau, die angrenzenden Kreise, den Schwarzwald und das Elsass.
  • Spitze in Sache Beratung und Service: Geschäftsführer Emanuel Seifert und Küchenfachberaterin Fabienne Röll, freuen sich über die Auszeichnungen zum 1a-Küchen und Möbel Fachhändler.
    14.07.2024
    Möbel und Küchen Seifert heimst zwei Auszeichnungen ein
    Kunden bestätigen erneut ihre Zufriedenheit:: Möbel und Küchen Seifert in Achern zum 5. Mal in Folge als 1a-Küchen und Möbel Fachhändler ausgezeichnet. Geschäftsführer Emanuel Seifert und Küchenfachberaterin Fabienne Röll sind sehr stolz auf die Auszeichnungen.
  • Mehr als 300 Gäste feierten in festlichem Ambiente bis in die frühen Morgenstunden gemeinsam mit den Familien Benz. @ST-Benz
    26.06.2024
    400 Jahre „Firmengeschichte“ in Berghaupten
    Stimmungsvolles Ambiente, bewegende Reden, atemberaubende Akrobatik, edles Menü und viel gute Laune – 300 Gäste feierten den Erfolg des traditionsreichen Unternehmens, das bereits in der vierten Generation Fortbestand hat.
  • Die Geschwister Paul (von links) und Anna Seebacher führen das Geschäft expert oehler derzeit gemeinsam mit ihren Eltern Dagmar und Ralf Seebacher.
    07.06.2024
    Neueröffnung in Offenburg-Bühl
    Expert oehler in Offenburg-Bühl eröffnet am Montag, 10. Juni, nach umfangreichen Renovierungsarbeiten die neue Miele-Welt. Das gesamte oehler-Team freut sich die Kunden im Gespräch persönlich zu beraten. Wer will, kann die neuesten Geräte direkt vor Ort ausprobieren.