Steinach - Welschensteinach

DJK Welschensteinach bewältigt an Pfingsten Mammutprogramm

Autor: 
red/mb
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Juni 2019

Mehrere junge DJKler gestalteten den Gottesdienst mit, unterstützt von Melanie Klausmann (Gitarre), Andrea Brüstle (Akkordeon) und Veronika Klausmann (Flöte). ©Hans-Peter Steiner

Überaus positiv fällt die Bilanz des DJK-Vorsitzenden Hans-Peter Steiner nach dem Pfingstsportfest aus. In Scharen waren die Besucher am Wochenende trotz einiger Regenschauer nach Welschensteinach gekommen. 
 

Das Organisationsteam mit dem Wirtschaftsvorsitzenden Stefan Jäkle, David Maier und Hedwig Smyrek sowie viele Helfer haben ganze Arbeit geleistet. »Unser Mammutprogramm hat an beiden Tagen zahlreiche Besucher angelockt und gerade am Sonntag arbeiteten wir im Zelt und im Clubheim von neun Uhr morgens bis drei Uhr nachts in drei Schichten, um alle Ansprüche zu erfüllen und die Gäste zufriedenzustellen«, resümierte Steiner. 

Fair-Play-Turnier

Am Sonntagmorgen war der jüngste Fußballnachwuchs der Region beim Fair-Play-Turnier im Einsatz und schon hier war das Zuschauerinteresse groß.  Das Krempelturnier am Nachmittag war mit zehn Herrenmannschaften und fünf Damenmannschaften besetzt (wir berichten morgen). Nach der Siegerehrung im Festzelt sorgte DJ André Malinowski unter dem Motto »DJ-Kulthits – für alle – kein Witz« für ausgelassene Stimmung bis in den frühen Morgen. Der Gottesdienst am Montagmorgen wurde von vielen jungen DJKlern mit Texten und Fürbitten mitgestaltet und musikalisch von Andrea Brüstle (Akkordeon), Melanie Klausmann (Gitarre) und Veronika Klausmann (Flöte) begleitet.

- Anzeige -

Gemeindereferentin Petra Steiner machte unter der Überschrift »Gemeinschaft durch die Vielfalt der Talente« deutlich, dass sich jeder mit seinen Talenten im Verein, der Gemeinde, im Kindergarten oder auch anderswo einbringen kann, um dort die Gemeinschaft zu fördern und zum Erfolg beizutragen. 

Musikkapelle präsentierte neues Programm

Anschließend präsentierte die Musikkapelle Welschensteinach unter der Leitung von Dirigent Adam Kalbfuß zum ersten Mal ihr neues Programm, mit dem sie bei den Sommerkonzerten auftreten wird. Die Mischung aus traditioneller Blasmusik und modernen Rhythmen kam sehr gut an und das Publikum klatschte immer wieder mit. 

Nach dem Mittagessen traten die besten Nachwuchsfußballer U 18 des Südbadischen Fußballverbands mit Trainer André Malinowski gegen eine Raumschaftsauswahl an. Die begeisterten Zuschauer bekamen hervorragenden Jugendfußball mit schönen Toren zu sehen. Der Nachwuchs aus Haslach, Hofstetten, Mühlenbach, Steinach und Welschensteinach in der Auswahl verkaufte sich bestens und unterlag nur mit 4:6.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 1 Stunde
Hofstetten
Beim gestrigen Gemeindebesuch der CDU-Landtagsabgeordneten Marion Gentges sprach Hofstettens Bürgermeister Martin Aßmuth auch den stockenden Breitbandausbau an.
vor 1 Stunde
Fischerbach
Schon am Ortseingang Fischerbachs waren am Freitag und Samstag die Bässe der Ackerparty zu hören, zu der die katholische Landjugendbewegung eingeladen hatte.
vor 1 Stunde
Steinach
Der Heimat-und Trachtenverein Steinach hatte am Sonntag im Anschluss ans kirchliche Patrozinium Heilig Kreuz zum Zwiebelkuchenfest bei der Georg-Schöner Schule eingeladen. 
vor 1 Stunde
Hornberg
Sie habe keine Unruhe stiften und offen und ehrlich gegenüber ihrem bisherigen Arbeitgeber sein wollen, begründete Tanja Schneckenburger, die neue Heimleiterin des Stephanus-Hauses, bei ihrer gestrigen offiziellen Vorstellung, warum sie das Evangelische Stift darum gebeten habe, ihre Nachfolge von...
vor 8 Stunden
Wolfach
Anwohner der Bergstraße fordern in einer Petition von Thomas Gep­pert und den Wolfacher Gemeinderäten, dass eine Lösung für den Verkehr in der Bergstraße gefunden wird – besonders dann, wenn der Verkehr durch die Straße umgeleitet wird. »Beenden Sie diesen Wahnsinn!«
vor 11 Stunden
Ehrung in Bad Rippoldsau-Schapbach
13 Blutspender wurden in der vergangenen Woche in Bad Rippoldsau-Schapbach geehrt. Unter ihnen auch Helmut Schmid und Paul Dieterle, die beide bereits jeweils 100 Mal Blut gespendet haben. 
vor 14 Stunden
Festhalle Wolfach
Bereits zum dritten Mal war am Samstag das Jugendsinfonieorchester Offenburg in Wolfach zu Gast. Zum 40-jährigen Bestehen der Musikschule Offenburg/Ortenau gab das 78-köpfige Orchester ein bejubeltes Konzert und spendierte zwei beachtliche Zugaben.
vor 17 Stunden
Gutach
Eine große Festgottesdienstgemeinde in der evangelischen Peterskirche in Gutach durfte miterleben, wie Pfarrer Dominik Wille ordiniert, das heißt in sein geistliches Amt zur öffentlichen Verkündigung berufen, wurde. Den Segen sprach Dagmar Zobel, Prälatin des Kirchenkreises Südbaden.
vor 21 Stunden
Gutach
Erstmals lädt das Freilichtmuseum Vogtsbauernhof gemeinsam mit dem Bund Heimat und Volksleben für Sonntag, 22. September, zu einem großen Ortenauer Trachtentag ein. 27 Trachtengruppen und -kapellen sowie Bürgerwehren haben ihr Kommen zugesagt.
vor 23 Stunden
Hausach/Gengenbach
Streit Service & Solution wird Hausach verlassen. Das bestätigte Geschäftsführer Rudolf Bischler auf Anfrage des Offenburger Tageblatts.  Offen ist aber noch, ob zunächst allein die Logistik umzieht, oder ob das Büro im gleichen Zug nach Gengenbach verlegt wird. 
16.09.2019
Haslach im Kinzigtal
Brunhilde Kriele startet Ende des Monats mit einem Kinderchorprojekt in Steinach.
16.09.2019
Wolfach
Vorschläge und neue Ideen für die Gestaltung des »einzigartigen Ensembles« Wolfacher Schloss und dessen Areal sammelte eine Projektgruppe am Donnerstag in der Flößerstube. Unter anderem wurde ein Schlossfest angeregt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.