Wolftalschule verabschiedet Religionspädagogin

Donate Baumeister sagt bei besonderer Schulstunde Lebewohl

Autor: 
Hans Gottfried Haas
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. Juli 2018

Mit einem Zaubertropfen aus dem kleinen »Magie-Fläschchen« verwandelte Martin Hartmann unter den Augen der Schüler die kleinen Kränze als Abschiedsgruß zu einem bunten großen Ehrenkranz für Donate Baumeister (links). ©Hans Gottfried Haas

42 Jahre war Religionspädagogin Donate Baumeister im Schuldienst tätig – den überwiegenden Teil der Zeit an der Wolftal-Werkrealschule in Oberwolfach. Zum Abschied in den Ruhestand schenkten ihr die vier verbliebenen Grundschulklassen am vergangenen Dienstag eine kurzweilige Schulstunde.

Die offizielle Verabschiedung der pensionierten Religionspädagogin Donate Baumeister erfolgte durch Rektorin Lydia Seyffert zusammen mit sämtlichen Kollegen der Wolftalschule. Sich auf das nimmermüde, vielseitige Engagement Baumeisters zugleich als Gemeindereferentin besinnend stellte Seyffert fest: »Wirklich aufhören wirst Du nie!«

Zauberkünste zum Abschied 

Gekommen waren zur Verabschiedung auch Vertreter der einstigen Wirkungsstätten Baumeisters sowie frühere Kollegen. So etwa Friedrich Brodbeck, ehemaliger Konrektor der Realschule Wolfach, und Alois Schoch, der ehemalige Rektor der Wolftalschule. 

Kinder und Lehrer hatten viel Spaß an den Zauberkünsten, mit denen Martin Hartmann aus Haslach für einen kurzweiligen Ausklang des langen Berufslebens sorgte. Geschickt band er die begeistert mitgehenden Grundschüler in seine Darbietungen ein. Meist ging es darum, Gegenstände einfach verschwinden zu lassen oder sie total verändert neu zum Vorschein zu bringen. Natürlich durften die Kinder selbst mit Hand anlegen und so unmittelbar Zeuge werden, wie im Handumdrehen aus vielen einfarbigen Kränzen ein bunter Riesen-Ehrenkranz für die scheidende Religionspädagogin wurde.

Geschenke als persönlichen Erinnerungen

- Anzeige -

Dirigiert von Jürgen Jäger wünschten die Grundschüler der Lehrerin mit Liedern Glück und Segen und besangen zudem überzeugend ihre Dankbarkeit für Baumeisters Einsatz. Gestenreich wurde der intonierte Text untermalt. Je einen ganz besonderen Schmuckstein für den Garten hatten die Kollegen mitgebracht. Sie verbanden die Geschenkübergabe mit ganz persönlichen Erinnerungen.

»Das ist dein Tag, Donate«, hatte Seyffert eingangs prognostiziert. Lino Matteo hatte – mit verständlichem Lampenfieber vor dem großen Publikum – mit Grußworten für seine Oma geantwortet.

Pensionierte Lehrerin hofft auf mehr Freiraum 

Donate Baumeister selbst blickte mit Wehmut zurück auf eine schöne Zeit, vorwiegend an der Wolftalschule. Doch sie blickte auch in froher Zuversicht hinaus auf viel kreativen Freiraum für Haus, Garten und Familie, den sie nun haben werde. Eine lange Periode Zeitgeschichte wurde für alle Mitfeiernden lebendig, als Donate Baumeister im Rückblick bedeutsames Geschehen in Erinnerung rief.

Neben dem ehrenamtlichen Engagement bei Erstkommunionvorbereitung, Firmkatechese und Asylarbeit hat sie sich ab 2000 verstärkt dem Religionsunterricht der Klassen eins bis neun in der Grund- und Werkrealschule in Oberwolfach gewidmet. Deren Auflösung hat sie ebenso wie ihre Kollegen mit großem Bedauern erleben müssen.

Mit viel Herzblut habe sie sich für ihre Aufgaben engagiert und es stets als Glücksfall empfunden, mit ihrem Ehemann Aloys im gleichen Beruftätig sein zu können, resümierte Baumeister.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 1 Stunde
Hausach/Gengenbach
Streit Service & Solution wird Hausach verlassen. Das bestätigte Geschäftsführer Rudolf Bischler auf Anfrage des Offenburger Tageblatts.  Offen ist aber noch, ob zunächst allein die Logistik umzieht, oder ob das Büro im gleichen Zug nach Gengenbach verlegt wird. 
vor 3 Stunden
Mühlenbach
Der SV Mühlenbach veranstaltet am Samstag, 28. September, sein neuntes Oktoberfest in der Gemeindehalle in Mühlenbach.
vor 3 Stunden
Schenkenzell
Jetzt schon ans neue Jahr denken. Unter dem Titel »Streiflichter« bietet die Gemeinde Schenkenzell einen Jahreswandkalender für 2020 an, in ungewöhnlichem Design und mit geheimnisvoll mystischen Motiven aus dem Ort.
vor 3 Stunden
Wolfach
Vorschläge und neue Ideen für die Gestaltung des »einzigartigen Ensembles« Wolfacher Schloss und dessen Areal sammelte eine Projektgruppe am Donnerstag in der Flößerstube. Unter anderem wurde ein Schlossfest angeregt.
vor 3 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Brunhilde Kriele startet Ende des Monats mit einem Kinderchorprojekt in Steinach.
vor 10 Stunden
Wolfach
Der erste Naturparkmarkt in Wolfach zog viele Besucher an, die sich davon überzeugen und probieren konnten, was die Region an ländlichen Produkten bieten kann. Das gute Wetter trug sein Quentchen Glück zum Erfolgskonzept bei.   
vor 11 Stunden
Gutach
Die aktuelle Gutacher Malerkolonie mit Werner Luft, Willy Heine, Beate Axmann, Martina Dieterle und Wendelinus Wurth sowie neuerdings Dorota Buriana Petrow bestreitet die neue Herbstausstellung im Kunstmuseum Hasemann-Liebich in Gutach. »Ungeschminkt« heißt deren Titel und zeigt ganz aktuelle Werke...
vor 13 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Einen gelungenen Auftritt legte der in Haslach wohnende Jürgen Kern bei der RTL-Sendung »Das Supertalent« hin. Die Jury um Dieter Bohlen war von der Darbietung des Kunstpfeifers begeistert.  
vor 16 Stunden
Hofstetten
Der Förderverein Kindergarten »Sterntaler« Hofstetten hat am Freitag seine vierte Rocknacht veranstaltet. Die Einnahmen solcher Veranstaltungen sollen künftig auch der Hofstetter Schule zugutekommen.    
vor 19 Stunden
Hausach
Bei der Hauptversammlung der Hausacher Landfrauen im Februar mussten die geplanten Neuwahlen mangels Kandidatinnen gestrichen werden. Das Vorstandsteam erklärte sich aber bereit, die Arbeit noch ein Jahr kommissarisch fortzusetzen – wenn sich bis dann kein Nachwuchs finde, müsse der Verein...
vor 22 Stunden
Hornberg
Mit einer Enthaltung (Stadtrat Hermann Lehmann, CDU) stimmte der Gemeinderat am Mittwoch für die Antragsstellung auf Anerkennung der Wilhelm-Hausenstein-Schule als Naturpark-Schule. Der Antrag wird Ende Oktober gestellt.
14.09.2019
OT Serie im Jubiläumsjahr - 100 Jahre Kino Haslach (2)
Seit 100 Jahren sind die Haslacher in der glücklichen Lage, ein Kino in ihrer Gemeinde zu haben. Anlässlich des Jubiläums gibt es im OT eine wöchentliche Serie rund um das Kino. Heute geht es um das Erfolgsgeheimnis der Familie Prinzbach.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.