Wolfach

»Ealing Percussion« beeindruckt Zuhörer in Wolfach

Autor: 
Andreas Buchta
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. August 2019

Beim »Typewriter« kamen neben Marimbas, Xylofonen und anderem Schlagwerk auch eine Schreibmaschine (vorne) als Rhythmusinstrument zum Einsatz. ©Andreas Buchta

Es war ein Kampf mit dem Regen, den die 21 jungen Musiker der englischen Ealing-Percussion-Academy schließlich gewannen: Etwas verspätet, aber immerhin trocken, begannen sie am Donnerstagabend ihr Konzert auf dem Wolfacher Marktplatz.
 

Die großen Trommeln, den Bass und das Schlagzeug postierte die Formation sicherheitshalber im Eingang des Rathauses. Trotz der ungewissen Witterung kamen eine ganze Menge Gäste und wartete geduldig auf den Beginn des für 19 Uhr angekündigten Percussions-Konzerts. Bereits um 17 Uhr hatten sich die Briten vor dem Rathaus aufgebaut und eine Kostprobe ihres Könnens gegeben – ohne Regen, allerdings auch fast ohne Zuhörer.

Alle möglichen Instrumente

Percussion heißt in diesem Fall alle nur erdenklichen Schlaginstrumente wie Marimba und Xylofon, Schlagzeug, Bass, ein großer Gong oder auch einfach Triangel oder Kastagnetten. Wobei Percussion das Spiel der drei aufgetretenen Formationen nicht ausreichend beschreibt. Denn: Die Schlaginstrumente wurden sowohl als Rhythmus- als auch als Melodieinstrumente eingesetzt. Für den spektakulären Auftakt des Konzerts sorgten die jüngsten Musikschüler mit dem »Peter Gunn Theme«. Mit vier Marimbafonen, zwei Xylofonen, Bass und Schlagzeug legten sie einen Rhythmus vor, dass eine Steigerung kaum noch vorstellbar schien. Nach dem jubelnden Beifall des jetzt schon aufgedrehten Publikums legten sie noch eine Schippe drauf und überzeugten mit zwei weiteren Stücken vollends als ausgebuffte »Rhythmus-Freaks«.

- Anzeige -

Beeindruckende Präzision

Beim nächsten Beitrag, diesmal von der Mittelstufe, meinte so mancher, seinen Ohren nicht trauen zu können: Die Mädchen und Jungen spielten doch tatsächlich Johann Sebastian Bachs wohl bekanntestes Orgelwerk, die »Toccata« aus »Toccata und Fuge in D-Moll« – und das in einem Rhythmus und Tempo, dass so manchem Hören und Sehen verging. Mit russischer Balalaika-Folklore, dem »Kalinka«, in die sie, fein moduliert, auch lyrische Momente einbauten, beschlossen sie unter jubelndem Beifall ihren Beitrag.

Bei den Schülern der Oberstufe kam beim »Typewriter« gar eine Schreibmaschine als Rhythmusinstrument zum Einsatz. Außerdem kam auch ein ausgeprägtes Showtalent der Jugendlichen zum Vorschein. Mit dem übermütigen »Bamboleo« der »Gypsi Kings« und dem so rhythmisch wie kunstvoll interpretierten »Sing sing, sing« von Benny Goodman ging das Konzert unter großem Beifall zu Ende.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 1 Stunde
Steinach
Wie es um die geplante Abfahrt von der B-33 ins Gewerbegebiet »Interkom« stehe, wollte ein Bürger am Donnerstag in der Sitzung des Zweckverbands Interkom Steinach/Raumschaft wissen. »Das Projekt ruht«, sagte der Zweckverbandsvorsitzende Nicolai Bischler und erklärte, dass es Gespräche mit dem...
vor 1 Stunde
Steinach
Beim Zwiebelkuchenfest des Heimat- und Trachtenvereins Steinach rief Schriftführerin Sybille Rudolph in Assistenz von Julia Brucher drei langjährige Mitglieder zu einer überraschenden Ehrung zu sich. 
vor 3 Stunden
"Fairer Handel"
»Gleiche Chancen durch Fairen Handel« unter diesem Motto beteiligen sich die Kinzigtäler Weltläden an der Aktionswoche des »Fairen Handels«. Frauen stehen in diesem Jahr im Mittelpunkt – drei Produzentinnengruppen stellen die Weltläden vor.
vor 9 Stunden
Sparkasse Haslach-Zell
Insgesamt genau 26.250 Euro hat die Sparkasse Haslach-Zell an zehn Vereine aus der gesamten Region gespendet. Zudem gab es bei der Übergabe am Mittwoch in Haslach erstmals einen kurzen Film über das »Sparkassen-Bienen-Projekt« zu sehen, der gut ankam.
vor 12 Stunden
Thema des Tages
Eine angespannte Lage bei der Unterrichtsversorgung herrscht laut Regierungspräsidium im Regierungsbezirk Freiburg, weil viele Stellen nicht besetzt werden konnten. Doch wie sieht es hier direkt vor Ort aus, und was gibt es Neues an den Schulen? Wir haben uns in der Raumschaft Haslach umgehört.
vor 12 Stunden
Thema des Tages
Eine angespannte Lage bei der Unterrichtsversorgung herrscht laut Regierungspräsidium im Regierungsbezirk Freiburg, weil viele Stellen nicht besetzt werden konnten. Doch wie sieht es hier direkt vor Ort aus und was gibt es Neues an den Schulen? Wir haben uns in Wolfach umgehört.
vor 12 Stunden
Thema des Tages
Eine angespannte Lage bei der Unterrichtsversorgung herrscht laut Regierungspräsidium im Regierungsbezirk Freiburg, weil viele Stellen nicht besetzt werden konnten. Doch wie sieht es hier direkt vor Ort aus und was gibt es Neues an den Schulen? Wir haben uns an den Hausacher Schulen umgehört.
vor 12 Stunden
Thema des Tages: Wolftal/Oberes Kinzigtal
Eine angespannte Lage bei der Unterrichtsversorgung herrscht laut Regierungspräsidium im Regierungsbezirk Freiburg, weil viele Stellen nicht besetzt werden konnten. Doch wie sieht es hier direkt vor Ort aus und was gibt es Neues an den Schulen? Wir haben uns im Wolftal und Oberen Kinzigtal umgehört...
vor 12 Stunden
Thema des Tages
Eine angespannte Lage bei der Unterrichtsversorgung herrscht laut Regierungspräsidium im Regierungsbezirk Freiburg, weil viele Stellen nicht besetzt werden konnten. Doch wie sieht es hier direkt vor Ort aus, und was gibt es Neues an den Schulen? Wir haben in Gutach, Hornberg und Triberg nachgefragt...
vor 12 Stunden
Thema des Tages
Eine angespannte Lage bei der Unterrichtsversorgung herrscht laut Regierungspräsidium im Regierungsbezirk Freiburg, weil viele Stellen nicht besetzt werden konnten. Doch wie sieht es hier direkt vor Ort aus und was gibt es Neues an den Schulen? Wir haben uns umgehört.
vor 14 Stunden
Marode Brücke weiteres Thema
Ein Bürger sprach am Montag in der Gemeinderatssitzung in Fischerbach zum wiederholten Male das Thema »Sicherer Schulweg mit sicherer Straßenüberquerung« an. Zudem ging es um eine Brückenprüfung bei Breigs Strauße und Leader.
vor 14 Stunden
Hornberg
Die Landfrauenverkaufsstelle in der Bahnhofstraße in Hornberg rüstet auf: Niemand soll für regionale Produkte aus der Stadt fahren müssen. Informatonen zu neuen Angeboten gibt es beim Öffnungstag am Samstag, 21. September.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.