Hausach

Ehemalige Jugend am Ruder der Hausacher Naturfreunde

Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Dezember 2018

Neues Vorstandsteam der Naturfreunde: von links Silvia Nickstadt (Schriftführerin und zweite Kassiererin), Holger Schrempp (stellvertretender Vorsitzender), Kai Leute (Vorsitzender) und Jasmin Schneider (Kassiererin). ©Claudia Ramsteiner

Die Hausacher Ortsgruppe der Naturfreunde blickt wieder hoffnungsvoll in die Zukunft. Mit Kai Leute und Holger Schrempp wurde ein neues Führungsduo gewählt. Die bisherige Vorsitzende Jasmin Schneider bleibt als Kassiererin im Vorstand. 

Am Beispiel Naturfreunde Hausach wird deutlich, wie elementar wichtig die Jugendarbeit nicht nur für die Jugend, sondern auch für den Verein ist. Der gesamte neu gewählte Vorstand kommt aus der ehemaligen Jugendgruppe. Stand der Verein in der Hauptversammlung vor einem Jahr noch knapp vor dem Abgrund (»Die Auflösung will niemand, aber so darf es nicht weitergehen«, sagte die Vorsitzende Jasmin Schneider damals), so herrschte dieses Mal eher Aufbruchstimmung – auch wenn der Besuch der Hauptversammlung nicht besser war als 2017.

Die Veranstaltungen seien aber sehr gut besucht gewesen, und vor allem das Interesse der Kinder am Verein baute das Vorstandsteam auf. Auch wenn man keine feste Kindergruppe leiten kann, das Hüttenwochenende im Lassgrund, der Beitrag im Sommerferienprogramm und andere Angebote sollen selbstverständlich wieder stattfinden. Inzwischen sei auch der Anteil von Hausacher Kindern am Bezirkszeltlager recht hoch.  

Die Entscheidung, das Naturfreundehaus nur noch einmal im Monat zu öffnen, sei richtig gewesen. So habe man wieder mehr Zeit für andere Dinge. Möglicherweise wird man aber einen anderen Sonntag wählen, weil am ersten Sonntag im Monat auch das Burgerleben stattfindet. Dazwischen werde das Haus nun auch sehr oft gemietet für Geburtstagsfeiern,  Vereins- oder Kindergartenfeste.  

Bei den durchweg einstimmig erfolgten Neuwahlen wechselten Kai Leute und Jasmin Schneider die Plätze: Kai Leute übernahm den Vorsitz, Jasmin Schneider die Kasse.  Holger Schrempp, mit dem sie »im vergangenen Jahrtausend« noch gemeinsam die Jugendgruppe geleitet hatte, wurde stellvertretender Vorsitzender. Die bisherige Stellvertreterin Nicole Haftner bleibt als Beisitzerin im Vorstand, und Silvia Nickstadt bleibt Schriftführerin und zweite Kassiererin. 

- Anzeige -

Fotogruppe seit 32 Jahren

Herbert Stehle wurde als Leiter der Fotogruppe bestätigt. Diese besteht nun schon seit 32 Jahren und trifft sich in der Regel am ersten Montag im Monat. Wer Interesse am Fotografieren hat, ist dort willkommen und kann sich über die Termine bei Herbert Stehle selbst unter Tel. 01 73 / 3 58 59 53 informieren. 
An vielen bewährten Veranstaltungen wie das Fischessen an Karfreitag, das Spargel- und Schlachtplattenessen will der neu formierte Vorstand festhalten. Auch die beliebte mehrtägige Ausflugsfahrt mit Erwin Fehrenbacher sei weiter im Angebot. 

Neuer Spielplatz

Riesige Freude herrschte über eine große Spende von Hans-Jürgen Neumayer für das Haus Lassgrund, das die Naturfreunde auf einen Schlag schuldenfrei machte – und es blieb auch noch etwas übrigen für den neuen Spielplatz. Dafür habe man sich bereits mit dem Planer der Pädagogischen Ideenwerkstatt Bagage in Freiburg getroffen. Im Frühjahr soll’s mit dem Bau losgehen. 

Verabschiedet wurden die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder – jedoch nicht mit dem üblichen Geschenk: Die einstigen Motoren des Vereins Erwin Fehrenbacher, Walter Naumann und Rolf Diekmann, die die Jungen für eine Übergangszeit noch als Beisitzer unterstützten, verzichteten darauf zu Gunsten einer Spende an den Förderverein Hausacher Kindergärten.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
03.01.2019
Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.
27.12.2018
Abenteuer-Indoor-Spielplatz
Wer möchte seinen Kindern zum Geburtstag nicht gern etwas ganz Besonderes bieten? Im Kiddy Dome in Schutterwald ist das möglich. Denn nicht nur an ihrem großen Tag sind die Kinder in diesem Abenteuer-Indoor-Kinderspielplatz die Könige. 
27.12.2018
Wie wir nachts schlafen bestimmt, wie unser Tag verläuft – und deshalb ist gesunder Schlaf auch so wichtig. Das eigene »Bett nach Maß« klingt fast wie ein Traum – doch Leitermann Schlafkultur ist Spezialist auf diesem Gebiet und macht es möglich.
20.12.2018
Was braucht es für einen gesunden Körper? Den Willen natürlich! Und außerdem das richtige Training und Ernährung. Im Fitnessstudio Sportpark in Schutterwald gibt es die passende Beratung mit gezielten Übungen zur "Gute-Laune-Figur".

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 4 Stunden
Reh ohne Kopf in Schiltach gibt Rätsel auf
Der Fund eines gerissenen Rehs in einem Wohngebiet am Waldrand hält die Gerüchteküche in Schiltach in Flammen: War daran ein Wolf beteiligt? Das Offenburger Tageblatt fragt nach.
vor 4 Stunden
Blues in Haslach
Ganz im Zeichen von Bob Dylan stand der Konzertabend der »4T3 Blues Band« im »Haus der Musik«. Und ebenso vielseitig wie der bekannte Musiker selbst war das Programm.  
vor 6 Stunden
Hausach
Die Freie Narrenzunft Hausach vergab bei ihrer Öffentlichen Sitzung am vergangenen Freitag eine Hansele-, fünf Spättle- und vier Urmadleemasken. 
vor 8 Stunden
Aus dem Gemeinderat
Die Gemeinde wird in 2019 und 2020 zwei Gewölbebrücken im Ortsteil Kaltbrunn sanieren. Hierfür vergab der Gemeinderat in seiner Sitzung am Mittwoch mehrheitlich die Vergabe der Planungsarbeiten an ein Ingenieurbüro.
vor 10 Stunden
Aus dem Wolfacher Amtsgericht
Zusammen mit zwei Komplizen brach er in zwei Firmen ein und erbeutete Zigaretten, Handys und Bargeld – und hinterließ einen erheblichen Sachschaden: Im Juni verschaffte sich das Trio mit einem 55-jährigen Mann aus Haslach Zutritt zum Unternehmen Aberle in Gutach. Drei Wochen später wurde die Firma...
vor 13 Stunden
Hausach
Die Geschäftsleitung der Firma Thielmann Ucon hatte treue Mitarbeiter sowie jene, für die im vergangenen Jahr der Ruhestand begonnen hat, zu einem festlichen Menü ins Gasthaus »Blume« eingeladen. Dies war auch der erste öffentliche Auftritt des neuen Geschäftsführers Björn Stolz.
19.01.2019
Gutach
Die Situation der mangelhaften Internetanbindung im Ramsbach verschärft sich. Die Firma QS Grimm – im vergangenen Jahr mit dem Label »Spitze im Land« ausgezeichnet – wird so ausgebremst, dass sie inzwischen schon Mitarbeiter heimschicken muss.
19.01.2019
Zahlen im Kreis
Die Kommunale Arbeitsförderung sanktioniert in der Ortenau nicht viele Hartz-IV-Empfänger. Für die Betroffenen können die Folgen aber dramatisch sein.
19.01.2019
Robin Hood kommt auf die Freilichtbühne Hornberg
Im letzten Jahr war es eine gelungene Satire, in dieser Saison hat sich Spielleiterin Corina Rues-Benz für Robin Hood als Abendstück für die Freilichtbühne Hornberg entschieden. Im Interview erläutert sie dessen Faszination und gibt Einblicke in die ersten Schritte der kommenden Herausforderung.
19.01.2019
Schiltach
Der Wohnmobilstellplatz am Zusammenfluss von Schiltach und Kinzgig bei der Lehwiese in Schiltach ist schon längst kein Geheimtipp mehr bei Campern. Deren Anzahl und Aufenthaltsdauer soll neu geregelt werden.
19.01.2019
Kinzigtäler Talgeflüster
Der ironisch-satirische Wochenrückblick unserer Kinzigtalredaktion. Zum Jahrestag 100 Jahre Frauenwahlrecht ausschließlich von Redakteurinnen (ist aber völliger Zufall!). Über die Sysiphusarbeit eines Zimmermanns am Schiltacher Buswartehäusle, den zu erwartenden Blutmond, ein gefaketes Interwiew...
19.01.2019
Blick auf die Entwicklung der vergangenen 35 Jahre
Heute vor hundert Jahren konnten Frauen erstmals reichsweit wählen und gewählt werden. Wir sprachen mit den drei dienstältesten Gemeinderätinnen in unserem Verbreitungsgebiet, die seit 35 oder 30 Jahren Kommunalpolitik mitgestalten.