Musikschüler spielen vor

Ein »drumtastisches« Konzert in Haslach

Autor: 
Andreas Buchta
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. Mai 2018

»Die Drumtastischen« zeigten mit dem »Snare Quartett«, was sie schon gelernt haben. ©Andreas Buchta

Das Trommelkonzert der Schüler von Mario Fritz’ Schlagzeugklasse an der Musikschule lockte am Dienstag viele Besucher ins »Haus der Musik«. Lauter Beifall war der verdiente Lohn für die jungen Musiker.

Alle nur denkbaren Perkussionsinstrumente waren am Dienstagabend im »Haus der Musik« auf der Bühne und hinten im Zuschauerraum aufgebaut: Das reichte von Drumsets und Pauken über das Marimbaphon bis hin zu Djemben und afrikanischen Basstrommeln. Solisten und Ensembles in fliegendem Wechsel ernteten nach jedem Stück großen Beifall.

Das ging schon ganz schön rhythmisch los mit den »Drumtastischen« Nick Wilczek, Til Brucher und Felix Zechmeister, die mit dem »Snare Quartett« zeigten, was sie auf den Trommeln schon gelernt haben. Drei junge Schlagzeuger auf dem Drumset, Raphael Wotrel, Tom Brucher und Falco Haas, schlugen den Zuhörern mit Disco-, Rock- und Afro-Beat den Rhythmus nur so um die Ohren. Ruhiger angehen ließ es Tom Brucher, der souverän auf dem Marimbaphon Lieder wie »My Bonnie is over the ocean« anstimmte. 

Aus seinem Repertoire für das silberne Leistungsabzeichen spielte Andreas Himmelsbach eine Paukenetüde und eine lyrisch-verträumte Etüde auf dem Marimbaphon.

- Anzeige -

Regelrechtes Schlagzeuggewitter

Ein eigenes Rhythmus-Stück hatte das Drumset Duo »Die Groovies« (Tom Schwedemann, Julian Wussler) erfunden, während dem sie aufdrehten bis hin zu einem furiosen Finale. 

Ihren Körper nutzten als mitreißendes Perkussionsinstrument Jerome Schmider und Jakob Wussler, während wiederum Jerome Schmider und Konrad Blatter zu eingespielter Musik Sting- und Mr. Jones-Melodien den richtigen Takt verliehen. Ein regelrechtes Schlagzeuggewitter veranstalteten fünf Schlagzeuger zusammen mit ihrem Lehrer mit »The Roll off Fanfare«. 

Und zum Schluss dann der Höhepunkt unter Mitwirkung aller Schlagzeugschüler: Auf afrikanischen Basstrommeln und Djemben trommelten sie die traditionellen Rhythmen von »Cucu« des Malinke-Stamms in Guinea. Ein gar nicht mehr endenwollender Applaus war der Lohn für die Leistungen der jungen Rhythmuskünstler.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
03.01.2019
Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.
27.12.2018
Abenteuer-Indoor-Spielplatz
Wer möchte seinen Kindern zum Geburtstag nicht gern etwas ganz Besonderes bieten? Im Kiddy Dome in Schutterwald ist das möglich. Denn nicht nur an ihrem großen Tag sind die Kinder in diesem Abenteuer-Indoor-Kinderspielplatz die Könige. 
27.12.2018
Wie wir nachts schlafen bestimmt, wie unser Tag verläuft – und deshalb ist gesunder Schlaf auch so wichtig. Das eigene »Bett nach Maß« klingt fast wie ein Traum – doch Leitermann Schlafkultur ist Spezialist auf diesem Gebiet und macht es möglich.
18.12.2018
Eine Mission im Team
Ein verschlossener Raum, ein kniffliges Rätsel und nur 60 Minuten Zeit, um es zu lösen und so wieder nach draußen zu gelangen: Willkommen bei Escape Rooms Exitpark in der Ortenau.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 35 Minuten
Nachruf
Geschäftstüchtiger Kaufmann und vielfältig engagierter Ehrenamtler, der in zig Vereinen seine Spuren hinterlassen hat – beides war Kurt Heinz über Jahrzehnte hinweg. Am Samstag erlag der umtriebige Wolfacher im Alter von 88 Jahren seiner schweren Krankheit.   
vor 1 Stunde
Vertreter des Dekanats Offenburg-Kinzigtal
Eine außergewöhnliche Betriebsbesichtigung erlebten am Dienstagnachmittag Pfarrer, Pastoral- und Gemeindereferenten des Dekanats Offenburg-Kinzigtal. Unter der Führung von Franz Feger, Referent für Arbeitnehmerseelsorge, besuchten drei Gruppen mit insgesamt 35 pastoralen Mitarbeitern die...
vor 2 Stunden
Datensicherheit
Anfang Januar wurde ein Hackerangriff auf hunderte Politiker bekannt. Ist man auch als »normaler« Bürger für Datenklauer interessant? Eugen Albiker von der Kinzigtäler Linux User Group (Kilug) sagt: Ja. Er gibt Tipps, wie man sich schützen kann. 
vor 5 Stunden
Hornberg
Wie sich der Glaube in der Architektur der Kirchen ausdrückt – darum ging es auf dem Bildungsabend am Dienstag in der katholischen Hornberger Kirche Hornberg. Auch der Architekt Michael Wieseler vom Erzbischöflichen Bauamt Freiburg war als Referent gekommen. 
vor 8 Stunden
Bad Rippoldsau
Mit dem Marsch »In Harmonie vereint« von Siegfried Rundel eröffnete die Blasmusik und Trachtenkapelle Bad Rippoldsau im Kurhaus ihre Hauptversammlung, in deren Mittelpunkt die alle zwei Jahre fälligen Wahlen sowie die Ehrung verdienter Musiker standen.
vor 9 Stunden
Hausach
Am 1. März ist der Anmeldeschluss für die Kaufmännischen Schulen Hausach. Am Mittwoch, 23. Januar, kann sich jeder noch einmal ausführlich darüber informieren, was dort geboten wird. 
vor 11 Stunden
Hausach
Sie war die 26. Hausacher Stadtschreiberin und die erste mit dem sperrigen Titel »Amanda-und-Erich-Neumayer-Stipendiatin. Julia Willmann reiste gestern nach ihrer dreimonatigen Zeit im Hausacher Molerhiisle wieder ab – zunächst zum zweiten Teil der Poetikdozentur nach Karlsruhe, morgen geht es...
vor 14 Stunden
Wolfach
Überraschend rege war am Montag die Beteiligung am Abschiedsabend fürs evangelische Gemeindezentrum. Pfarrer Stefan Voß hatte zu einem letzten Rundgang eingeladen. Den nutzten die Teilnehmer zum Austausch von Erinnerungen – und einem Blick auf das, was kommt.
vor 16 Stunden
Fünfte Jahreszeit eingeläutet
Mit dem Aufstellen des Narrenbaums begann am Samstag für die rund 380 Mitglieder mit aktuell 185 aktiven Hästrägern der Bachdatscher die fünft Jahreszeit. 
vor 16 Stunden
Treffpunkt Schiltach
Es war der zweite »Kleinkunst«-Abend der Saison – und er bescherte dem Schiltacher Treffpunkt am Samstag ein volles Haus: Axel Deyda aus Königsfeld lud am Samstag zu einer musikalischen Zeitreise durch fünf Jahrzehnte ein – mit seiner  wandlungsfähigen, gleich eine ganze Reihe von Facetten...
vor 16 Stunden
Wolfach
Im katholischen Kindergarten St. Laurentius und in der städtischen Kindertagesstätte »Pfiffikus« stehen im Februar die Anmeldetage für das Kindergartenjahr 2019/20 an.  
15.01.2019
Spenden
Jochen Uhl ist völlig geplättet: Aus den 200 Euro, die er sich von seiner Spendenaktion für die Mukoviszidose-Forschung erhofft hatte, sind nun – nach dem Zeitungsbericht im Offenburger Tageblatt – fast 11.000 geworden.