Bad Rippoldsau-Schapbach

Ein Freund der Blasmusik wird 90

Autor: 
Wilfried Weis
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. April 2021
Willi Waidele aus Schapbach feiert am Mittwoch seinen 90. Geburtstag.

Willi Waidele aus Schapbach feiert am Mittwoch seinen 90. Geburtstag. ©Wilfried Weis

Willi Waidele aus Schapbach feiert heute seinen 90. Geburtstag. Der begeisterte Trompeter ist Ehrenmitglied des Musikvereins. Lange kümmerte er sich auch um das Glockengeläut von St. Cyriak.

Heute, Mittwoch, feiert Willi Waidele in der Festhallenstraße 9 in Schapbach in geistiger Frische seinen 90. Geburtstag. Er wurde am 7. April 1931 als Ältester von zwei Söhnen des Schuhmachermeisters Karl Waidele und seiner Frau Katharina in Schapbach geboren.

Hütejunge auf dem Kupferberg

Noch als Volksschüler kam Willi Waidele vier Jahre als Hütejunge ins „Löchle“ auf den Kupferberg, der Heimat seines Vaters Karl. Nach der Schulentlassung 1945 begann Waidele eine Lehre bei Schuhmachermeister Heuberger in Bad Peterstal. Dort konnte er allerdings infolge der Kriegswirren seine Lehre nicht beenden und er setzte die Ausbildung bei seinem Vater fort.

Als Mitte der 1950er-Jahre immer weniger handgefertigte Schuhe gebraucht wurden, gab er seinen Beruf auf. Bis 1981 arbeitete er beim ehemaligen Baugeschäft Heizmann in Schapbach. Danach war er fünf Jahre bei Richard Neumayer in Hausach beschäftigt, bevor er aus gesundheitlichen Gründen 1987 in den vorzeitigen Ruhestand ging.

1955 heiratete Willi Waidele die vom Schwarzenbruch stammende Helene Spinner, die jahrelang im Kaufhaus Valeri in der Küche arbeitete. Mit ihr feierte er 2015 die diamantene Hochzeit. Im August 2016 verstarb seine Frau Helene.

Vier Kinder zog das Ehepaar groß: Reinhold, Monika, Günter und Christian. Zur Familie gehören mittlerweile auch fünf Enkel und zwei Urenkel.

- Anzeige -

Willi Waideles ganze Liebe gehört der Blasmusik. Über 50 Jahre war als Trompeter beim Musikverein „Harmonie Schapbach“ aktiv. Dort brachte er sich auch zehn Jahre lang als Kassierer ein und war insgesamt 27 Jahre in der Vorstandschaft tätig. 1993 wurde Waidele für seine Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt.
In den 1950er- und 60er-Jahren wirkte er als Trompeter beim Schapbacher Streichorchester mit.

Unvergessliche Auftritte

Unvergesslich sind auch die Auftritte der „Schapbacher Stimmungskapelle“, die in verschiedenen Lokalen zum Tanz aufspielte. Seit 60 Jahren ist er Mitglied im Hamperleverein und hat jahrelang bei der Hamperlekapelle an der Fasnacht mitgewirkt.

Bei der Kolpingsfamilie wurde er für 60-jährige Mitgliedschaft geehrt und im Schwarzwaldverein ist er seit 50 Jahren engagiert. Auch die Leichtathletikanlage des Schapbacher Sportvereins hat er 20 Jahre lang betreut.
Für Glocken zuständig

15 Jahre lang schaltete er außerdem jeden Samstag das fünfstimmige Glockengeläut der Schapbacher Pfarrkirche St. Cyriak ein. Ebenso war er für die richtige Zeiteinstellung der Turmuhr verantwortlich.
Zwar hat das Augenlicht des Jubilars nachgelassen, dennoch versorgt er sich noch selbst und macht täglich mit seinem Rollator Spaziergänge auf der Wolftalpromenade.

Gerne hätte der Blasmusik-Freund sich zum runden Geburtstag ein musikalisches Ständchen gewünscht, aber coronabedingt ist dies derzeit nicht möglich.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Oberwolfach ist vielfältig - das soll der  „Tag der Kulturen“ verdeutlichen, auch wenn die Pandemie ein neues Konzept nötig macht.
vor 8 Minuten
Oberwolfach
42 Nationen sind unter Oberwolfachs Einwohnern vertreten. Der geplante „Tag der Kulturen“ soll den Blick auf diese Vielfalt lenken – mit neuem Konzept.
Maja Baumbach auf der Schaukel auf dem Buchenbach Spielplatz
vor 15 Minuten
Spielplatz-Test Haslach (6)
Volontärin Steffie Baumbach macht zusammen mit ihrem Mann Stefan und ihren zwei Mädchen Leni (sechs Jahre) und Maja (drei Jahre) den Praxistest. Insgesamt 15 Spielplätze stehen im Raum Haslach auf der Liste. Heute: der Spielplatz Buchenbach.
Zum 1. Mai ist Mini- oder Abenteuergolf (Bild) wieder möglich, der Park mit allen Sinnen mit strengeren Auflagen.
vor 8 Stunden
Gutach
Die Wochenendgestaltung von Familien umfasst seit einem halben Jahr eigentlich nur Wandern und Radtouren – weil alles andere mit Erlebnischarakter aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen ist. Nun öffnet zum 1. Mai die erste Gutacher Freizeiteinrichtung: Der Adventuregolf- und Soccergolfpark.
Die Stadtverwaltung Wolfach und das Elithera-Gesundheitszentrum Wolfach bündeln ihre Kräfte im kommunalen Corona-Schnelltestzentrum. Bürgermeister Thomas Geppert (links) und Praxischef Matthias Schulte stellten die bereits ab Mittwoch greifende Planung am Montag vor.
vor 8 Stunden
Wolfach
In Wolfachs kommunalem Corona-Schnelltestzentrum wird ab sofort an den gewohnten Tagen Montag, Mittwoch und Freitag doppelt getestet: Abends und ab Mittwoch neu auch morgens.
Aufgrund der Corona-Inzidenzzahlen ist der Besuch im Wolf- und Bärenpark aktuell nicht möglich. Das Team will Bär und Co. darum digital zugänglich machen.
vor 9 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
Weil die Parktüren aufgrund der Corona-Inzidenzzahlen geschlossen bleiben, startet das Team um Sabrina Reimann eine Reihe von digitalen Veranstaltungen als alternative Einnahmequelle.
Hoch oben im Nest auf der Stadtkirche St. Arbogast sind nun nur noch zwei Jungstörche zu versorgen.
vor 10 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Im Haslacher Nest sind nach dem Sturz eines Jungstorches nur noch zwei Geschwister übrig. Auch im ­vergangenen Jahr überlebten nicht alle Jungstörche.
In Zeiten von Home-Schooling investiert auch die Gemeinde Mühlenbach in Laptops. 
vor 11 Stunden
Mühlenbach
In der Gemeinderatsitzung in Mühlenbach wurde über den Digitalpakt Schule und Zusatzprogramme informiert. Schon 2019 haben Bund und Land beschlossen, Schulen mit digitaler Technik auszustatten. Vier Zusatzprogramme wurden nachgereicht.
Das Nest im Kletterturm hat es Maja und Leni angetan. Auch der Zugang zum Wasser gefällt ihnen
vor 11 Stunden
Spielplatz-Test
Volontärin Steffie Baumbach macht zusammen mit ihrem Mann Stefan und ihren zwei Mädchen Leni (sechs Jahre) und Maja (drei Jahre) den Praxistest. Insgesamt 15 Spielplätze stehen im Raum Haslach auf der Liste.
Das Nest im Kletterturm hat es Maja und Leni angetan. Auch der Zugang zum Wasser gefällt ihnen
vor 11 Stunden
Spielplatz-Test
Volontärin Steffie Baumbach macht zusammen mit ihrem Mann Stefan und ihren zwei Mädchen Leni (sechs Jahre) und Maja (drei Jahre) den Praxistest. Insgesamt 15 Spielplätze stehen im Raum Haslach auf der Liste.
Wolfachs kommunales Corona-Schnelltestzentrum ist am Donnerstag von der Schlosshalle ins katholische Gemeindehaus umgezogen. Ehrenamtlerin Karin Fliegert-Figueiredo (links) und Sachgebietsleiterin Christel Ohnemus packten mit Unterstützung des Bauhofs an und verstauten unter anderem die Schnelltest-Kits in der neuen Station.
vor 12 Stunden
Wolfach
Wolfachs kommunales Corona-Schnelltestzentrum ist umgezogen: Ab Freitag läuft der Betrieb im katholischen Gemeindehaus. Die seit vergangener Woche angebotenen zusätzlichen Testzeiten sind gefragt. Am Mittwoch knackte das Team die 1000er-Marke.
Ein Wolf in Mühlenbach? Fotografiert wurde dieses Tier am Freitag gegen 17.15 Uhr mit dem Handy durchs Fernglas vom Rabenacker aus - gegenüber dem Hang vom Kaiserhof. 
vor 12 Stunden
Mühlenbach
Das Offenburger Tageblatt hat nachgefragt, wann in etwa feststehen wird, ob in Mühlenbach ein Wolf für den Riss von vier Schafen verantwortlich war.
Die Eventreihe "Kinzigtal Weltweit" lädt für Donnerstag, 29. April, um 19.30 Uhr zu einer Multivisionsshow mit Gereon Roemer "Mallorca  die stille Insel" ein. 
vor 12 Stunden
Hausach
Einladung zur „stillen Insel“ „Mallorca ist ein Geheimtipp“ – zumindest, wenn man die vielen stillen Orte kennt, die Gereon Roemer in der Online-Multivisionsshow für „Kinzigtal Weltweit“ am Donnerstag zeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • So bleibt Zeit für die Trauer: Das Bestattungshaus Heizmann nimmt den Hinterbliebenen gerne alle Formalitäten ab. 
    05.05.2021
    Bestattungshaus Heizmann ermöglicht digitales Abschiednehmen
    Das Bestattungshaus Heizmann geht mit eigenem Online-Gedenkportal neue Wege in der Trauerkultur. Ziel ist es, den Hinterbliebenen die Möglichkeit zu geben, sich an den Verstorbenen zu erinnern - auch in Zeiten von Corona.
  • Willkommen in der NOVELLUS-Familie! Die 390-köpfige Mannschaft soll weiter wachsen.
    30.04.2021
    Q-FOX® - Gemeinsam erfolgreich!
    Die NOVELLUS-Gruppe ist eine Unternehmensgruppe mit integrierten Services und Solutions für die moderne Arbeitswelt. Sie besteht aus zehn spezialisierten Inhaltsgesellschaften und ist in Baden, dem Elsass und der Pfalz einer der führenden Partner der regionalen Wirtschaft für umfassende IT- und...
  • Die Experten der Azemos vermögensmanagement gmbh verwalten das Kapital der Kunden mit Sorgfalt.
    28.04.2021
    azemos vermögensmanagement gmbh setzt auf Stabilität, Qualität, Wachstum und Werte
    Trotz immenser Pandemie-Belastungen hat sich die Erholungsrallye an den Börsen auch im ersten Quartal 2021 fortgesetzt, allerdings mit einem Paradigmenwechsel. Die Experten der azemos vermögensmanagement gmbh in Offenburg haben den Markt fest im Blick und arbeiten mit Strategie und viel...
  • Ihr Auto ist bei Simon Autoglas in besten Händen: Schäden an der Frontscheibe werden unkompliziert behoben.
    26.04.2021
    Ihr Fachmann aus Schutterwald für Scheibentausch, Reparatur und Folierungen
    Ein Steinschlag – und schon ist es passiert: Im Lack ist ein ärgerlicher Kratzer oder in der Frontscheibe eine Macke, die sich mit jeder Erschütterung zum großen Riss auswachsen kann. In dem Fall kennt der TÜV kein Pardon. Mit Simon Autoglas in Schutterwald gehören solche Malheure der Vergangenheit...