Haslach im Kinzigtal

Erwin Brüstle seit 45 Jahren bei Giesler Mode

Autor: 
red/mb
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. August 2019

Mitarbeiterehrung bei Mode Giesler (von links): Dirk Giesler, Christa Brüstle, Erwin Brüstle, Silke Maier von Giesler Moden und Bürgermeister Philipp Saar. ©Stadt Haslach

 Haslachs Bürgermeister Philipp Saar hat Anfang August bei Mode Giesler eine ebenso seltene wie schöne Ehrung vorgenommen.

Seit 45 Jahren ist dort Erwin Brüstle hoch geschätzter Mitarbeiter. Seitens der Industrie- und Handelskammer hatte Präsident Steffen Auer eine Ehrenurkunde ausgestellt, die Haslachs Stadtoberhaupt gerne übergab, schreibt die Stadt in einer Pressemitteilung .

Am 1. April 1974 hat Erwin Brüstle eine dreijährige Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel bei der Firma Herrenmoden Giesler unter Siegfried Gisler angetreten. Der damals 16-jährige Fischerbacher kam noch mit dem Mofa ins Geschäft und wurde nach erfolgreichem Abschluss als Verkäufer bei Herrenmode Giesler angestellt.

Filialleiter von Herren Giesler in Haslach

Seit 1988 leitet er die Filiale von Giesler in Zell am Harmersbach, 1992 kam die Filialleitung von Herren Giesler in Haslach dazu. Nach dem Übergang der Firma zur Giesler Moden KG wurde die Filialleitung 2010 ausdrücklich noch einmal bestätigt. Sein Arbeitsgebiet ist aber deutlich umfangreicher: so tätigt er den Einkauf Herren für die Betriebe in Haslach sowie in Oberkirch und ist für Werbeaktionen im Bereich Herrenmoden zuständig.

- Anzeige -

Darüber hinaus macht er die Personaleinsatzplanung für die gesamte Filiale und betreut persönlich die Abteilung Business Kleidung und Hochzeitsmoden. Besonderen Wert legte Dirk Giesler während der Ehrung auf die Feststellung, dass Erwin Brüstle sozusagen zur Familie gehöre und die Geschäftsleitung oft vertritt. 

Erste Modesaison

Brüstles Leidenschaft ist nach wie vor die Kundenbetreuung und der Verkauf. Gern erinnert sich der Filialleiter, der nach wie vor sehr viele Stammkunden persönlich betreut und ein umfangreiches Fachwissen besitzt, noch an seine erste Modesaison: »Damals waren geblümelte Hemden mit Schlaghosen der große Renner und die Herrensakkos hatten überbreite Revers von bis zu zehn Zentimetern«, erzählte er lächelnd.

Erwin Brüstle bedankte sich für die Ehrung und wird dem Unternehmen auch in Zukunft treu bleiben und mit seinen Ideen zur Weiterentwicklung des Betriebes beitragen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 9 Stunden
Wolfach
Auch der zweite von drei Schlosshofadvent-Nachmittagen der Landfrauen Wolfach/Oberwolfach war am Freitag ein großer Erfolg.
vor 9 Stunden
Mittleres Kinzigtal
Eltern, die Fragen zur Entwicklung ihres Kindes haben, können sich an die Sonderpädagogische Beratungsstellen wenden, die nach den Sommerferien in Steinach eingerichtet wurde. Auf diese Weise kann frühzeitig erkannt und reagiert werden, wenn ein Kind Förder­bedarf hat.  
vor 10 Stunden
Schiltach
Das Schiltacher Unternehmen Grieshaber ehrte am Freitag 20 langjährige Mitarbeiter. Für sie fand auch ein Festessen im Kirnbacher Gasthaus „Krone“ statt. 
vor 12 Stunden
Haslach/Gutach
Der Kammerchor Kinzigtal beschritt am Wochenende in seinen Konzerten musikalisch den Weg von der Erwartung im Advent bis zur Erfüllung an Weihnachten. Am Samstagabend kamen die Zuhörer in der evangelischen Kirche in Haslach in den Genuss, am Sonntagabend in Gutach. 
vor 14 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
Im Wolf- und Bärenpark in Bad Rippoldsau-Schapbach ist einiges im Wandel – und das nicht nur wegen der geplanten Erweiterung. Bernd Nonnenmacher hat den Geschäftsführer-Posten von Rüdiger Schmiedel übernommen. Das bedeutet, dass Nonnenmacher nicht mehr Parkleiter im Wolftal bleiben kann. Wie geht...
vor 18 Stunden
Sachtleben Bergbau
Das Bergbauunternehmen Sachtleben feierte am Samstag sein Barbarafest zu Ehren der Schutzheiligen. Wie gewohnt begann das Fest mit einem Gottesdienst in der Schlosskapelle. Anschließend ging es in der Festhalle mit einem Festessen, Ehrungen und Verabschiedungen weiter. 
vor 21 Stunden
OT gratuliert
Wer kennt ihn in Wolfach nicht? Er ist ein echter Schaffer und hilft in vielen Wolfacher Vereinen aktiv mit. Wenn man ihn braucht, ist er zur Stelle: Manfred Schafheutle wird am Monatg 70 Jahre alt. Seinen runden Geburtstag feiert der engagierte Wolfacher gleich zweimal. 
vor 23 Stunden
Hausach
Eine unvergleichliche Atmosphäre im und um den Adventswald und ein sehr ansprechendes Programm lockten am Wochenende viele Menschen auf den Hausacher Weihnachtswald. Der Ständeschwund allerdings enttäuschte etwas.
vor 23 Stunden
Zahlreiche Besucher
Zahlreiche Besucher schlenderten am Samstag über den Hornberger Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz. 26 Stände wurde aufgebaut und luden dazu ein, ein paar gesellige Stunden in der Innenstadt zu verbringen. 
vor 23 Stunden
Gemeinderat
Revierleiter Nicolai Doll und Michael Naber vom Amt für Waldwirtschaft gab in der Gemeinderatssitzung am Mittwoch interessante Einblicke über den Bewirtschaftungsplan 2020 und den Abschluss eines Kommunalwaldvertrags für den Gemeindewald Hofstetten.
vor 23 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Das Besucherbergwerk „Segen Gottes“, das im Herbst 2004 eröffnet wurde, lebte lange Jahre von einem guten Bestand an Bergwerksführern, die zum Teil von Beginn an dabei sind. Doch für die Saison 2020 werden weitere Führer benötigt.
vor 23 Stunden
Hofstetten
Das 20-jährige Bestehen von „Kunst im Dorf“ wird in diesem Jahr in Hofstetten mit einer Reihe besonderer Veranstaltungen gefeiert. Am Donnerstagabend wurde dabei ein weiteres I-Tüpfelchen draufgesetzt. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 8 Stunden
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.
  • 02.12.2019
    Freistett
    Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem besonderen Anlass: Edle Spirituosen sind ein beliebtes Geschenk. Wer aber das besondere Etwas sucht, wird bei „Getränke Hetz“ in Rheinau-Freistett fündig – denn dort ist die Auswahl wahrlich gigantisch!
  • 02.12.2019
    Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH
    „Wir machen Ihr Tor“ ist die Devise des Unternehmens Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH mit dem Hauptsitz in Appenweier und bietet seinen Kunden eine breite Palette verschiedenster Toranlagen. Für jede noch so schwierige Einbausituation fertigt Bergheimer Toranlagen für den privaten und...