Wolfach

»European-4Cross-Series« im Wolfacher Bike Park war Erlebnis

Autor: 
Berit Hohenstein
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. Oktober 2017

Die »European-4Cross-Series« am vergangenen Wochenende im Bike-Park in Wolfach war ein voller Erfolg. Unter anderem stand ein »Fun Race« auf dem Programm der Veranstalter. ©Berit Hohenstein

Am vergangenen Wochenende standen 99 »4Crosser« aus ganz Deutschland und der Schweiz im Finale der »European-4Cross-Series« 2017 an der Startrampe des Bike-Park in Wolfach. Einige Wolfacher Favoriten kamen aufs Podest.
 

Strahlendes Herbstwetter, eine relaxte Atmosphäre, Musik und gutgelaunte Fahrer machten die »European-4Cross-Series« 2017 des Vereins Bike-Park Wolfach am vergangenen Wochenende zu einem gelungenen Erlebnis für alle Gäste und Fahrer von Wolfach.

Wie erwartet konnten sich auch einige Wolfacher Favoriten ganz vorne in der Platzierung behaupten: Von 21 Fahrern in der U 11 sicherte sich Fabio Santos den ersten Platz und Fabian Lapp den dritten Platz, Tino Dieterle erreichte den vierten Platz. Noel Harter erkämpfte sich Platz eins in der U 13, gefolgt von Kevin Kern auf dem 2. Platz. Laura Kern erreichte Platz fünf bei den »Ladies«.

In der Eliteklasse konnte Benedikt Last aus Reutlingen seinen Meistertitel erneut verteidigen, gefolgt von Jonas Gauss aus Winnenden, der Wolfacher Robin Bregger erreichte hier einen guten dritten Platz.

Finale am Samstagnachmittag

- Anzeige -

Bei den »Masters« erkämpfte sich der Vorsitzende des Bike-Park Wolfach Andre Kern den zweiten Platz nach dem Stuttgarter Clemens Bachmann (1.) und gefolgt von dem Schweizer Pascal Guggisberg (3.). In der Hobbyklasse siegte Yannik Ochs (Winnenden), der Wolfacher Favorit Alexander Letang hier ebenfalls auf Platz zwei. In der U 15 kamen Joshua Lehmann auf den 4. Platz und Leonard Hermes auf Platz acht.

Am Freitag und Samstagvormittag konnten die Fahrer noch auf der Strecke trainieren, am Nachmittag starteten dann die Qualifikationsläufe und das Finale. Zahlreiche Zuschauer wollten sich das Spektakel nicht entgehen lassen und auch das Wetter spielte trotz dunkler Wolken bis zum Schluss mit.

Für alle Kinder gab es wie immer kleine Geschenke, die von verschiedenen Firmen gespendet wurden. Im Anschluss an das Finale wurde ein »Fun Race« veranstaltet: wer wollte konnte verkleidet an einem Spaß-Rennen teilnehmen.

Außerdem durfte auch das obligatorische Bad in der Wolf nicht fehlen. Ausgerüstet mit Bier und Schlauchboot kühlten sich einige Fahrer nach dem Rennen ab bevor es zur abschließenden After-Race-Party ins Pumpenhäusle ging.

Kommentare

Damit Sie Kommentare zu diesem Artikel lesen können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Oberwolfach
vor 11 Stunden
Startklar für den großen Wettstreit: Im Mathematischen Forschungsinstitut Oberwolfach fiel in dieser Woche die Entscheidung, wer Deutschland bei der 59. Internationalen Mathematik-Olympiade vertreten wird. Austragungsort im Juli: Cluj-Napoca in Rumänien.
Geballte Kreativität bei den Hornberger Märchen
19.05.2018
Die beiden "Kostümdamen" gehören zu den stillen Helfern im Hintergrund. Wenn in Hornberg die Märchenspiele des Historischen Vereins laufen, dann ernten auch sie die Früchte ihrer vielen Arbeit im Vorfeld. Das geschieht in der Regel weniger öffentlich so wie bei den Darstellern. Deshalb soll ihre...
Geteilte Meinung in der Region
19.05.2018
Mit großer Mehrheit hat der Deutsche Ärztetag das Fernbehandlungsverbot gelockert. Ärzte dürfen Patienten künftig damit auch per Chat oder Anruf behandeln, wenn dies ärztlich vertretbar ist. Das OT hat beim »Gesunden Kinzigtal« und bei Ärzten nachgefragt, was sie davon halten.
Kindergartengebühren steigen
19.05.2018
Die Kindergartengebühren steigen ab dem Betreuungsjahr 2018/2019 um 5,5 Prozent. Das hat der Mühlenbacher Gemeinderat beschlossen. Ein Nachlass wird Eltern gewährt, deren Kinder etwas früher von der Krippe in den Kindergarten wechseln.
Wolfach
19.05.2018
Im Januar hatte Manfred Maurers Entscheidung, sich aus nahezu allen Ehrenämtern zurückzuziehen, auch die Genossen im SPD-Ortsverein Wolfach kalt erwischt. Am Donnerstag trafen sich die Sozialdemokraten zu einer außerodentlichen Mitgliederversammlung und wählten ihren neuen Chef.
Schwarzwaldmusik-Festival in Schiltach
18.05.2018
Das Schwarzwald-Musikfestival machte am Donnerstagabend Station in Schiltach. Dort ließen Max Mutzke und die Band »Monopunk« ihre Fans, in der bereits lange Zeit vor dem Konzert ausverkauften Hansgrohe-Aquademie, tanzen.
Sanierungsarbeiten vom 4. Juni bis Ende Juli
18.05.2018
Die weitere Sanierung der Landesstraße 103 zwischen dem Gasthaus »Zum wilden Mann« in Welschensteinach und dem Geisberg bei Schuttertal-Schweighausen startet am 4. Juni. Dabei sind zeitweise bis Ende Juli abschnittweise Vollsperrungen in fünf Bauabschnitten notwendig. 
Politikerbesuch in Hausach
18.05.2018
Die Grünen-Landtagsabgeordnete Sandra Boser war am Freitag zu Gast im Hausacher Rathaus. Bürgermeister Wolfgang Hermann sowie einige Gemeinderäte und Mitarbeiter der Verwaltung diskutierten mit ihr Themen, die Hausach derzeit bewegen. 
Film »Schneeblind« läuft im Kino
18.05.2018
Gut zwei Jahre ist es her, dass im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof der Film »Schneeblind« gedreht wurde. Nun ist der Streifen fertig und in einigen Kinos in der weiteren Region zu sehen. Die Produzentin Karoline Henkel denkt gern an die Dreharbeiten zurück.   
Wolfach-Kirnbach
18.05.2018
Schöne Idee, gute Idee: Den Initiatoren rings ums alte Kirnbacher Rathaus ist zu wünschen, dass ihre Leidenschaft für die Idee eines offenen Treffpunkts auf die erhofften Helfer und den Rat übergreift.
Wolfach-Kirnbach
18.05.2018
Etwas frische Farbe, eine weitere Gemeinschaftsaktion der Talbewohner und die verbindliche Zusage der in Aussicht gestellten städtischen Unterstützung sollen Kirnbachs altem Rathaus neuen Pep geben: Beim Infoabend am Donnerstag kamen die Ideen der Initiatoren gut an.
Personelle Änderungen in der Seelsorgeeinheit Hausach/Hornberg
18.05.2018
Personelle Änderungen standen im Mittelpunkt der Pfarrgemeinderatssitzung in Hausach. Alfredo Sánchez Casado wurde zum Nachfolger des scheidenden Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Ottmar Hiller gewählt.