Vollbesetztes Haslacher Kino

Filmpreise bei der Premiere von »Hallo Welt«

Autor: 
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
27. Januar 2019
Bildergalerie ansehen
Mehr zum Thema

Filmpreisträger (vorne von links): Die besten Hauptdarsteller Marc Evan, Sophia Singler und Hanna Ev sowie (hinten von links) Produzent Servillano Pantillo, Regisseurin Laura Umlauff und Rektor Andreas Graff wurden von der Sparkasse Haslach-Zell ausgezeichnet. ©Lars Reutter

Verdiente Preise gab es am Freitag bei der Premiere von »Hallo Welt« im voll besetzten Haslacher Kino. Der Film entführt die Zuschauer in die Welt von drei Schülern der Carl-Sandhaas-Schule – eine Welt, in der wir gemeinsam leben.

Das Ziel der Carl-Sandhaas-Schule ist seine teilweise mehrfachbehinderten Schüler für möglichst viel Teilhabe in der Gesellschaft zu rüsten, das Ziel  des Dokumentarfilms »Hallo Welt«  ist es, alle Interessierten an der Welt der Schüler und ihres Umfelds teilhaben zu lassen.

Ohne »erhobenen pädagogischen Zeigefinger« (Rektor Andreas Graff), ist es ein authentischer Film über gelebte Inklusion (Teilhabe) in einer Welt, in der wir – wenn auch unter unterschiedlichen Vorzeichen – gemeinsam leben. Die drei Hauptprotagonisten sowie die Regisseurin bekamen bei der Premiere am Freitag zurecht Preise verliehen.

Gemeinsam über roten Teppich

Die Filmstars liefen gemeinsam mit der Regisseurin Laura Umlauff und Produzent Servillano Pantillo sowie unzähligen Zuschauer über den roten Teppich ins Haslacher Kino. Eine Sonderbehandlung für die Stars war auch nicht nötig, schließlich haben Hana Ev, Marc Evan, Sophia Singler keine Berührungsängste und vor allem sind sie ganz normale Menschen, die sich von anderen Leuten nur durch unterschiedlich starke Beeinträchtigungen unterscheiden.

Wie der Film zeigte, unterscheiden sie sich noch durch etwas von vielen »normalen« Menschen. Sie lachen sehr viel und können sich gemeinsam mit ihren Lehrern, Familienmitgliedern oder auch in Vereinen schon über kleine Dinge sowie kleine oder auch größere Schritte in die Selbständigkeit freuen.

- Anzeige -

So ist zu sehen, wie sich Hanna Ev, die sich nicht sprachlich ausdrücken kann, über den Gesang ihres Bruders oder dem Ritt auf einen Pferd sehr freut, während Marc Evan auf den elterlichen Bauernhof den Schubkarren auch über Hindernisse schiebt und Sophia Singler alleine mit dem Zug nach Offenburg fährt, um eine Schlager-CD zu kaufen.

Authentischen Einblick gewährt

Obwohl die Schüler von der viele »normale« Menschen belastende »Höher-schneller-weiter-Anspruchshaltung« der Leistungsgesellschaft frei sind, leisten sie sowie ihr Umfeld aber extrem viel und haben mit Herausforderungen zu kämpfen – auch das zeigt das Erstlingswerk von Umlauff.

Denn »Hallo Welt« – in dem kein Interview gestellt ist – gewährt einen authentischen Einblick in den Alltag der drei Schüler, in dem natürlich auch nicht alles nur toll ist. Trotzdem erzählen Eltern, Lehrer und Bufdis glaubhaft, welch Bereicherung diese besonderen Menschen für ihr Leben sind. Die Botschaft, die am Ende des Films eingeblendet wird, kann man daher nur unterschreiben: »Solange uns die Menschlichkeit miteinander verbindet, ist egal, was uns trennt (Ernt Ferstl).«

Von (fast) allen Kinzigtälern trennt Laura Umlauff und die drei Schüler nun ein auch  jeweils ein eigener Filmpreis, den sie von Carlo Carosi überreicht bekamen. Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Haslach-Zell lobte nach der laut beklatschten Premiere den Film und die Lebensleistung der Hauptprotagonisten sowie ihres Umfelds dabei in den höchsten Tönen. 

Bevor es dann weiter zur großen Premierenfeier in die Stadthalle ging, ergriff auch noch Frank Werstein als Vorsitzender des Fördervereins  der Schule das Wort. Er lobte den Film, bedankte sich bei den  Lehrern  und machte nochmals deutlich, welch Geschenk für die Welt die Carl-Sandhaas-Schüler sind. 

Info

Weitere Vorführungen in Haslach

  • Der Film wird im Haslacher Kino nochmals an den Sonntagen, 3. und 10. Februar, jeweils um 17 Uhr sowie mittwochs, 20. und 27. Februar, jeweils um 10 Uhr gezeigt. Die Vorführungen am Morgen richten sich an Schulklassen oder auch an Bildungseinrichtungen für Lehrer oder Erzieher. Wegen Alternativtermine können größere Gruppen im Haslacher Kino anfragen. 
  • www.kinohaslach.de

Mehr zum Thema

Bildergalerie zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 18 Minuten
Wolfach
Neue Technik für die Realschule Wolfach: Die Sparkasse-Wolfach-Stiftung finanzierte den Kauf von 20 sogenannten E-Pads für den Unterricht.   
vor 18 Minuten
Fischerbach
Der Gemeinderat Fischerbach stimmte in der Sitzung am Montag für eine teilweise Umrüstung der bestehenden Straßenbeleuchtung in LED-Technik.   
vor 10 Stunden
Hausach
Der Hausacher Gemeinderat hat am Montag mit überwiegender Mehrheit die Änderung zweier Bebauungspläne zur Planreife gebracht und damit die Diskussion um die Lebensmittelversorgung abgeschlossen: Rewe darf am Bahnhof bauen, Edeka sich im Westen ansiedeln. 
vor 11 Stunden
Lange Tradition
Das älteste Fest der Haslacher, der Storchentag, findet heuer wegen der Fasnacht bereits am Freitag, 21. Februar, statt. Los geht es für Schulkinder bis 13 Jahre um 12 Uhr an der Mühlenkapelle.
vor 13 Stunden
Steinach - Welschensteinach
Eine knappe Mehrheit im Steinacher Gemeinderat sprach sich am Montag aus, die Planungen für einen neuen Spielplatz auf den Weg zu bringen. Einige Räte hätten den Tagesordnungspunkt lieber bis zu den Haushaltsberatungen vertagt.     
vor 17 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
Rettungskräfte mussten am Dienstagmorgen einen 33-Jährigen bei Bad Rippoldsau-Schapbach aus einem Bach retten. Der Mann hatte mit 1,2 Promille am Steuer zuvor einen Unfall mit seinem Auto gebaut – der Ausflug in den Bach ereignete sich aber erst danach.
vor 22 Stunden
Kommentar
Wer gegen Möglichkeiten zur Gewerbeentwicklung in Steinach ist, sollte sich gut überlegen, welche Alternativen stattdessen vorgeschlagen werden, kommentiert Redakteurin Maria Benz zur Diskussion über die Interkom-Erweiterung in Steinach.
vor 22 Stunden
Steinach
Der Steinacher Gemeinderat hat in einer Klausurtagung am Freitag unter anderem über eine Erweiterung des Gewerbegebiets Interkom diskutiert. Auch am Freitag hat sich die Bürgerinitiative Lebenswertes Steinach in einem offenen Brief gegen eine Erweiterung gestellt.
vor 23 Stunden
Haslach
Nun meldet sich auch SPD-Fraktionsvorsitzender Herbert Himmelsbach in Sachen B 33-Ortsumfahrung zu Wort:
18.02.2020
Bad Rippoldsau-Schapbach
Eine größere Investition zeichnet sich für die Gemeinde Bad Rippoldsau-Schapbach im Bereich der Wasserversorgung an: die Leitungen zum Wasserhochbehälter „Polderberg“ sind in die Jahre gekommen.  
18.02.2020
Filiale geschlossen
Seit Anfang des Jahres gibt es keine Postfiliale mehr in Schapbach. Der Leiter der Pressestelle Süd der Deutschen Post, Gerold Beck, erklärt warum und wie es nun weitergeht.
17.02.2020
Bad Rippoldsau
Drei Gaststätten, sechs Schnurrgruppen und jede Menge Anekdoten aus dem vergangenen Jahr im Oberen Wolftal: Die Bad Rippoldsauer Schnurranten begeisterten ihre Zuhörer am Samstagabend.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Paaaaaarty! Kehl Marketing lädt auf den Fasentssamstag zum Gammlerball in die Stadthalle ein.
    14.02.2020
    Feiern, tanzen, Freunde treffen
    In Kehl bleibt es beim närrischen „Gammeln“ am Fasentssamstag – die Terminverschiebung vom Schmutzigen auf den Fasentssamstag vergangenes Jahr hat sich bewährt: Diesmal steigt die Riesenfete am 22. Februar. Saalöffnung ist um 19 Uhr. 
  • 14.02.2020
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut. 
  • Hauskauf ist Vertrauenssache: Mit einem guten Makler kommen nicht nur Familien in die eigenen vier Wände.
    11.02.2020
    Mit dem Makler auf der sicheren Seite
    Standort, Zustand, reelle Bewertung, Verkaufsstrategie, Expose, Verkaufsverhandlung und Notartermin – auch wenn der Markt für gebrauche Immobilien seit Jahren enorm in Bewegung ist, die Preise auch hier klettern, kann es fatal sein, die „Entscheidung des Lebens“ selbst in die Hand nehmen zu wollen...
  •  Der Freizeitpark "Funny World" in Kappel-Grafenhausen ist mit mehr als 50 Attraktionen ein ideales Ausflugsziel für groß und klein.
    07.02.2020
    Spiel, Spaß, Abenteuer in Kappel-Grafenhausen
    Der In- & Outdoor-Familienpark in Kappel-Grafenhausen wartet auch in diesem Jahr mit neuen Attraktionen, Workshops und vielen weiteren Aktivitäten für die gesamte Familie auf. Im Funny World können Kinder und Eltern ganzjährig einen Tag voller Spiel, Spaß und Abenteuer erleben.