Gemeinderat

Firma Vega braucht in Schiltach mehr Parkplätze

Autor: 
Martina Baumgartner
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. April 2021
Der provisorische Parkplatz der Firma Vega ist bereits heute täglich gut ausgelastet. Mit der Fertigstellung des Erweiterungsbaus erhöht sich der Stellplatzbedarf.

Der provisorische Parkplatz der Firma Vega ist bereits heute täglich gut ausgelastet. Mit der Fertigstellung des Erweiterungsbaus erhöht sich der Stellplatzbedarf. ©Martina Baumgartner

Der Bedarf an zusätzlichen Parkplätzen für die Mitarbeiter der Firma Vega in Schiltach soll mit einer Änderung der Erweiterung des provisorischen Parkplatzes westlich des benachbarten Unternehmensgebäudes Grieshaber Precision in Richtung Wolfach umgesetzt werden. Darüber informierte Hauptamtsleiter Michael Grumbach am Mittwochabend die Gemeinderäte in der Friedrich-Grohe-Halle.

Der vorhandene provisorische Parkplatz mit 93 Parkplätzen für Autos wurde 2018 im Überschwemmungsgebiet der angrenzenden Kinzig als Übergangslösung gebaut. Die Parkplätze dort kompensieren den Wegfall von 83 Parkplätzen für die Zeit des Vega-Erweiterungsbaus.

Auf dem ursprünglichen Parkplatz vor dem Unternehmensgebäude steht ein Kantinenzelt, in dem die Mitarbeiter wegen des Abrisses der ursprünglichen Kantine und deren geplanter Unterbringung im Erweiterungsbau versorgt werden.

Parkhausbau planen

„Der Anbau der Firma Vega ist weit fortgeschritten, sodass in nächster Zeit ein Anstieg der Mitarbeiterzahlen erwartet wird und sich damit der Parkplatzbedarf erhöht,“, argumentierte Grumbach für die Erweiterung des Parkplatzes, Grumpenbächle 1. Der Plan dort ein Parkhaus zu bauen, würde durch die Parkplatzerweiterung jedoch nicht aufgegeben und sei nach wie vor beabsichtigt, informierte er.

- Anzeige -

- Anzeige -

Der Bau eines Parkhauses im Überschwemmungsgebiet des Flusses sei nicht so ganz einfach und es seien noch einige Hürden dafür zu überwinden. Damit man den Parkhausbau in Ruhe planen und vorbereiten könne, sei die Parkplatzerweiterung ein Zwischenschritt dahin, so der Hauptamtsleiter.

Für die Erweiterung des Parkplatzes muss der Bebauungsplan Grumpenbächle erweitert werden. Zudem befindet sich die Fläche baurechtlich im Außenbereich, sodass parallel dazu auch der Flächennutzungsplan fortgeschrieben werden muss.

Hürden zu nehmen

Ein erster Schritt ist der Aufstellungsbeschluss, damit die Stadt den Bebauungsplan entsprechend ändern kann. „Wir würden uns wünschen, dass das ähnlich läuft, wie beim jetzigen Parkplatz. Allerdings waren die beiden damals betroffen Grundstücke bereits als gewerblich zu nutzende im Flächennutzungsplan enthalten“, erklärte Grumbach eine erschwerende Ausgangssituation.

Die größte Hürde, die es zu meistern gelte, sei die Lage der Fläche im teils HQ-100-Überschwemmungsgebiet, so Grumbach. Gemeinderat Michael Buzzi (BUW) vergewisserte sich, dass im Falle einer Parkplatzerweiterung die Fläche Überschwemmungsgebiet bleiben würde. Das bejahte die Verwaltung. Sie erhofft sich dadurch einen Vorteil bei der Genehmigung. Die Firma habe die benötigte Flächen bereits gekauft.

Der Gemeinderat stimmte einmütig zu und beauftragte die Kommune mit der Durchführung einer frühzeitigten Beteiligung der Öffentlichkeit sowie Behörden und weiterer Träger öffentlicher Belange.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Förster Frank Werstein im Wald hinter dem Spielplatz Rebwäldele in Bollenbach.
vor 43 Minuten
Haslach im Kinzigtal - Bollenbach
Zahlreiche Kinder nutzen den Wald beim Bollenbacher Spielplatz „Rebwäldele“ als Spielfläche. Nun hat sich ein Leser ans OT gewandt, weil er eine Unfallgefahr sieht.
Elias Walter (r.) absolviert zur Zeit sein Freiwilliges Soziales Jahr beim FC Wolfach und der Herlinsbachschule. Das freut auch Jugendleiter Ralf Neef.
vor 3 Stunden
Wolfach
Der FC Wolfach und die Herlinsbachschule bieten seit vergangenem Jahr gemeinsam ein FSJ an. Für den August wird ein Nachfolger für Elias Walter gesucht. Bewerbungsschluss ist am 7. Mai.
Der Bildstock im Steinbiss stammt aus dem Jahr 1746.
vor 5 Stunden
Schenkenzell
Serie: Schenkenzeller Bildstöcke und Wegkreuze (17)
Damit die Arbeiten am Waldfreibad Wolftal nicht ins Stocken geraten und der Gemeinde dadurch höhere Kosten drohen muss der Gemeinderat eine Sondersitzung einlegen.
vor 5 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
Der Gemeinderat von Bad Rippoldsau-Schapbach muss Überstunden schieben: Am heutigen Donnerstag, 15. April, trifft sich das Gremium außerplanmäßig, um gleich neun Aufträge zur Freibadsanierung zu vergeben.
Die Fahnen wehen zwar vor der Haslacher Tourist Info im Alten Kapuzinerkloster, aber Touristen fehlen coronabedingt. 
vor 12 Stunden
Gemeinderat
Den Tourimusbericht für die Jahre 2019 und 2020 stellte Werner Müller dem Haslacher Gemeinderat vor. Der coronabedingte Rückgang bei den Übernachtungen fiel geringer aus als befürchtet.
Was in der Innenstadt los ist, wenn der Tunnel gesperrt ist, haben die Hausacher im Oktober 2019 bereits erlebt. Damals dauerte die Vollsperrung eine Woche – während der Sanierung könnte die Umfahrung bis zu einem Jahr voll gesperrt sein.
vor 14 Stunden
Hausach
Auf Hausach kommen schwierige Zeiten zu: Die Sanierung des Sommerbergtunnels ist verschoben auf das Jahr 2023, im Regierungspräsidium geht man von einer Vollsperrung „bis zu zwölf Monate“ aus.

Die Gemeinde Hofstetten hat mit Förderung des Landes Baden-Württemberg Tablets für die Franz-Josef-Krämer-Grundschule angeschafft.
links Bürgermeister Martin Aßmuth, rechts Schulleiter Rainer Allgaier 
vor 14 Stunden
Hofstetten
Die Gemeinde Hofstetten hat mit Förderung des Landes Baden-Württemberg Tablets für die Franz-Josef-Krämer-Grundschule angeschafft.
Mehrere Erzieherinnen sind derzeit im Mühlenbacher Kindergarten in Quarantäne. 
vor 14 Stunden
Mühlenbach
Im Mühlenbacher Kindergarten gab es einen positiver Coronafall. Darüber wurden die Eltern von Trägervertreterin Alexandra Vollmer-Himmelsbach und Kindergartenleitern Elisabeth Schäfer am Dienstag in einem Brief informiert.
Bürgermeister Thomas Geppert (Mitte) unterzeichnete am Dienstag mit der Vorsitzenden Sandra Fleig und ihrem Stellvertreter Hardy Happle die Nutzungsvereinbarung, mit der der Förderverein Altes Rathaus Kirnbach vorerst für die nächsten 15 Jahre die Hausherrschaft übernimmt.
vor 16 Stunden
Wolfach - Kirnbach
Wolfachs jüngster Verein ist ab sofort der Hausherr in Kirnbachs Ortsmitte: Vorsitzende Sandy Fleig und Bürgermeister Thomas Geppert unterzeichneten am Dienstagabend die Nutzungsvereinbarung fürs Alte Rathaus.
Beginn der Führung mit Architekt Benjamin Schmider (rechts) im künftigen Büro der Zweigstellenleiterin Kathrin Krichel (Dritte von links). Von links Walter Glunk, Wolfgang Hermann, Peter Stöhr und Hartmut Märtin. 
vor 19 Stunden
Hausach
Baustellenbesuch: Aus der 237 Jahre alten Kaplanei an der Hausacher Hauptstraße wird ein Zuhause für die Musik. Die Sanierung befindet sich im Zeit- und im Kostenplan.
Das Foto zeigt die junge Elisabeth Harter (Mitte) im Kreis ihrer Schwestern, aufgenommen 1893. Ihre Patentante Magdalena Schmider hatte ihr das Leben gerettet.
14.04.2021
Wolfach
Ein Freudentag wird zum Schicksalstag: Auf dem Weg zur Taufe ihres Patenkinds verunglückte Magdalena Schmider 1876. Fest im Arm hielt sie dabei ihr Patenkind und rettete es so vor dem Tod.
Im vergangenen Jahr wurde die Straße Im Gansacker ausgebaut. Damit sind die Investitionen des Zweckverbands im Interkom beinahe abgeschlossen. Lediglich der Breitbandausbau steht 2022 noch an. 
13.04.2021
Steinach
Der Zweckverband Interkom Steinach/Raumschaft Haslach hat den Haushaltsplan für das Jahr 2021 beschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Patrick Kriegel ist Steuerberater und Geschäftsführer.
    14.04.2021
    Steuerberatungsgesellschaft Patrick Kriegel GmbH: Die aktiven Berater und Gestalter
    Die Kanzlei wurde vor 14 Jahren gegründet und besteht mittlerweile aus einem 25-köpfigen Team, das die Mandanten in allen Themen rund ums Steuerrecht und darüber hinaus unterstützt. Im Vordergrund stehen die individuelle Betreuung und Beratung der Mandanten. Dies ist die Philosophie der Kanzlei.
  • Sichern Sie sich Ihr Jeep-Teen-E-Bike zum Aktionspreis mit einer Ersparnis von 650 Euro
    07.04.2021
    Mit Rückenwind ins Frühjahr starten
    Was machen wir in den Ferien? Über dieser Frage grübeln aktuell wohl viele Familien. Eine spannende Alternative zum üblichen Reisen könnten in diesem Jahr Fahrradausflüge mit E-Bikes sein. Mit dem exklusiven Aktionspreis von Baden Online und der Elektro Mobile Deutschland GmbH sind auch die Teens...
  • Nur der Fachmann bietet Raumgestaltung aus einem Guss.
    27.03.2021
    Bester Service Ortenau, März 2021
    Wohnen und Leben bedeutet Individualität in allen Facetten, und das ist am schönsten in einem wertigen Umfeld. Die SCHORN MÖBEL GmbH in Fischerbach ist der ideale Partner fürs Wohnen und Arbeiten, denn der Experte für Holzverarbeitung bietet individuelle, nachhaltige und umweltfreundliche Möbel...
  • Urlaub zu Hause? Mit dem eigenen Pool kein Problem!
    27.03.2021
    Bester Service Ortenau, März 2021
    Machen Sie Ihr Zuhause zur Wellnessoase – mit eigenem Pool oder Whirlpool im Garten, einer Sauna oder Infrarotkabine in Wohnung oder Keller. Egal, welche Pläne Sie schmieden: Herfurth Pool & Co. in Appenweier ist der richtigen Partner.