Gemeinde Haslach bedankt sich
Dossier: 

Flüchtlinge nähen Alltagsmasken

Autor: 
red/lr
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. April 2020

Flüchtlinge des Kurses „Bildungsjahr für erwachsene Flüchtlinge mit keinem oder geringen Sprachkenntnissen“ nähen Alltagsmasken gegen die Seuche: Haslacher Bürgermeister Philipp Saar, Fatima Hajkhalil (Mitte) und Betreuerin Stephanie Boschert (hinten). Foto: Stadt Haslach ©Stadt Haslach

Die Gemeinde Haslach freut sich über das Engagement von Flüchtlingen, die von sich aus Alltagsmasken genäht haben, um so zu helfen.

Die Volkshochschule bietet in Haslach den Kurs „Bildungsjahr für erwachsene Flüchtlinge mit keinem oder geringen Sprachkenntnissen“, kurz „BEF Alpha Kurs“, an, der dieser Tage wegen Corona ruht. Dieser Kurs trägt aber nun ganz ungeahnte Früchte.

Stephanie Boschert, die das Projekt seitens der Kommune betreut, erfuhr im Gespräch mit dem Haslacher Ehepaar Fatima Hajkhalil und Reyad Abdou, dass nicht wenige Flüchtlinge gerade in Zeiten von Corona aktiv helfen möchten, die Krise zu überwinden. 

Die Idee Masken zu nähen hat beide begeistert, zumal Reyad Abdou ein professioneller Schneider ist und über seinen Arbeitgeber die Möglichkeit hatte, entsprechende Stoffe und Materialien zu besorgen. Seiner Frau Fatima Hajkhalil brachte er Nähen bei und durch die Kenntnisse anderer Kursteilnehmer war schnell klar, dass einige afghanische Frauen auch gut mit der Nähmaschine umgehen können.

Sehr hohe Eigendynamik

So nähten dann Masume Safi und Malike Sultani kräftig und intensiv Alltagsmasken. Die Nähmaschine hatte ihnen Stephanie Boschert geliehen und Stoffspenden kamen von Helga Boschert, Stephanie Boschert und Gerlinde Hauer.

- Anzeige -

Obwohl die Gummibesorgung zum Teil recht schwierig war, hatte das Projekt eine extrem hohe Eigendynamik: nicht weniger als 700 Alltagsmasken kamen innerhalb kürzester Zeit über Ostern zusammen. Je 100 Masken wurden bereits an das Brenz Heim in Wolfach, bei Adamo Pflegedienst in Hausach und der Caritas in Haslach abgegeben. 

Fatima Hajkhalil war sehr glücklich über diesen Einsatz, weil sie dadurch helfen und von dem, was ihr und ihrer Familie Gutes in Haslach widerfahren sei „ein wenig zurückzugeben“ konnte. 

Keine Einbahnstraße

200 Masken sind nun der Stadt Haslach übergeben worden, die diese in allererster Linie für das kommunale Einsatzteam während der Corona-Krise nutzen möchte: „Wir von der Kommune müssen Vorbildfunktion haben und werden deshalb auch beim eingeschränkten terminlich vereinbarten Publikumsverkehr diese Alltagsmasken tragen, umso den größtmöglichen Schutz zu gewährleisten und auch um zu dokumentieren, wie großartig wir diese Aktion finden“, bedankte sich Bürgermeister Philipp Saar. 

Diese Aktion zeige ganz klar, dass Integration keine Einbahnstraße sei, sondern die Geflüchteten nachgerade darauf brennen in unserer Gesellschaft Gutes tun zu können.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 1 Stunde
Wolfach - Kirnbach
Das rosarote Pony ist im Familien- und Bekanntenkreis von Lutz Diedrichs seit Jahrzehnten Star in vielen Geschichten. Jetzt hat der Kirnbacher sein erstes Buch dazu verfasst – nicht nur für Kinder.
vor 9 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Das Kleiderkarussell der Kolpingsfamilie Haslach ist am Freitag wieder geöffnet. Es werden auch Kleiderspenden entgegen genommen.
vor 9 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
Vier Tenöre des Schapbacher Kirchenchors haben am Samstagabend im Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Cyriak gesungen – für die rund 50 Gottesdienstbesucher ein besonderes Erlebnis.
vor 9 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Die Bauarbeiten in Haslachs Neuer Eisenbahnstraße sollen schneller abgeschlossen werden als geplant.
vor 16 Stunden
Hornberg/Gutach
Eigentlich wollte Jürgen Herr sein Uhrengeschäft mit Schauwerkstatt zum Saisonbeginn des  Freilichtmuseums Vogtsbauernhof in Gutach eröffnen. Wir fragten nach, was aus den Plänen geworden ist. 
vor 18 Stunden
Hornberg
In unserer Serie „Künstler der Region und ihr Lieblingsbild“ stellen wir heute die Hornberger Künstlerin Marzena Hettich-Uryszek vor. 
vor 19 Stunden
Mühlenbach
Edi Neumaier und Franz Brucker spielen seit 70 Jahren in der Trachtenkapelle Mühlenbach. Sie haben sich auch im Vorstand des Vereins engagiert und diesen entscheidend geprägt.
vor 22 Stunden
Evangelische Kirche Wolfach
Daniel Gruber hat die fast 130 Jahre alte Tür der evangelischen Kirche in Wolfach restauriert. Seit Samstag ist die Tür wieder an ihrem Platz.
03.06.2020
Haslach im Kinzigtal
Das Team der kommunalen Jugendarbeit hat für die Besucher des Jugendhauses ein detailliertes Hygienekonzept ausgearbeitet. Seit Dienstag ist die Einrichtung wieder geöffnet. 
03.06.2020
Haslach im Kinzigtal
Die Frauen um IWC-Präsidentin Regina Mäder-Schmid spenden an den Kinder- und Jugendhospizdienst Ortenau und das „Childrens Hope Home“ in Kenia.
03.06.2020
Schiltach
Seit dem 10. Mai ist die Ausstellung „Schiltach in Agfa-Color“ an Sonn- und Feiertagen im Museum am Markt zu sehen. In Kooperation mit dem Schiltacher Stadtarchivar Andreas Morgenstern gibt das Offenburger Tageblatt weiterhin einen „Ein-Blick“ in die Welt von gestern. Möglich wird dieser Einblick,...
03.06.2020
Wolfach
Unter dem Motto „Fit durch die Krise“ bietet das Offenburger Tageblatt zusammen mit dem Elithera-Gesundheitszentrum Wolfach dreimal pro Woche Tipps für einfache Übungen, die ein bisschen Bewegung in den Alltag zu Hause bringen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Mehr als 50 Attraktionen erwartet die Besucher bei Funny World in Kappel-Grafenhausen.
    29.05.2020
    KInderspielparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder / Tickets vorab reservieren
    Das In- & Outdoor Spieleparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder seine Tore für seine großen und kleinen Besucher. Ein besonderes Highlight zur Wiedereröffnung ist die neue Attraktion „mexikanischer Adler Flug“. 
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...