Schiltach

Förderverein der Kirchengemeinde bleibt in Rufbereitschaft

Autor: 
Annika Morgenstern
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. April 2018

Marianne Ehrhardt (von links), Jürgen Götz, Ulrike Schreiber, Katrin Ringwald, Daniel Engelberg, Irene Armbruster, Roland Götz und Sabine Bühler stehen an der Spitze des Kirchengemeinde-Fördervereins. ©Annika Morgenstern

»Ich denke, unsere Zeit wird wieder kommen. Wir werden gebraucht werden.« So resümierte Vorsitzende Marianne Ehrhardt das vergangene Jahr 2017 in der Hauptversammlung des Fördervereins evangelische Kirchengemeinde Schiltach/Schenkenzell.

2017 hatte der Förderverein evangelische Kirchengemeinde Schiltach/Schenkenzell personell die Aktivitäten der Kirchengemeinde unterstützt, so beim Reformationsjubiläum in Wolfach und dem Reformationssonntag in Schiltach. 

Das finanzielle Polster stockten neben den Mitgliederbeiträgen und Spenden auch der Verkauf von Kaffee und Kuchen beim Josefsmarkt sowie der Erntedankgaben beim Herbstmarkt und der Adventskranzverkauf auf. Doch hat man bei den Finanzen und dem Abruf derselben durch Gemeindegruppen und -aktionen den Eindruck, dass alle in gespannter Erwartung verharrten: Kein Projekt benötigte eine Finanzierung. 

- Anzeige -

Wo Geld benötigt würde, stehe es zur Verfügung

Die pfarrerlose Zeit und das Gemeindehaus im Umbruch machen sich in der Situation bemerkbar. Aber: Wo Geld benötigt würde, stehe es zur Verfügung, betonte Ehrhardt. Auch »für eine Willkommensparty« für eine neue Pfarrperson oder »eine Abrissparty beim Martin-Luther-Haus« sei man sofort zu haben. 

Und 2018? Bisher sind nur zwei Aktionen benannt: Die Renovierung des neuen Pfarrbüros wurde bereits unterstützt, zudem organisiert  der Förderverein den Verkauf von Kaffee, Kuchen und Getränken beim Kirchenjubiläum an Pfingstsonntag, 
20. Mai. Solange gilt: »Abwarten, sondieren: Was wird gebraucht?« Und auf Bewährtes vertrauen: Der neue Vorstand ist zugleich der alte, hatten die Wahlen zum Ergebnis. Marianne Ehrhardt bleibt weiterhin Vorsitzende.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

16-Jähriger in Mühlenbach
vor 3 Stunden
Der Jungfernflug eines 16-jährigen Gleitschirmfliegers ist am Montagabend auf dem Dach der Kirche in Mühlenbach geendet. Weil sich sein Schirm dort verfing, blieb der Fluganfänger fast unverletzt. 
Wolfach
vor 4 Stunden
Die Mittlere Reife in der Tasche – und einen Wissensgrundstock für den jeweiligen Profilbereich obendrein: 55 Schüler der zweijährigen Berufsfachschule erhielten am Freitag an den Beruflichen Schulen Wolfach ihre Abschlusszeugnisse.
Tag des offenen Bauerngartens 2018
vor 7 Stunden
Im Rahmen des Tags der offenen Bauerngärten luden Monika Rauber in Oberwolfach und Walburga Schillinger in Schiltach-Hinterlehengericht ihre Gäste zu Führungen durch ihre blumigen Paradiese ein und zeigen ihre Schätze.
Mehrere 100.000 Euro Schaden
vor 8 Stunden
Eine Welle der Hilfsbereitschaft erleben die fünf Bewohner des Mehrfamilenhauses in der Bollenbacher Straße 50, das am Freitag ein Raub der Flammen wurde. Ein Spendenkonto ist eingerichtet. Der Schaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei unterdessen auf mehrere 100.000 Euro. Ein...
Tipps von Andreas Fath und Kiebitz
vor 10 Stunden
Sind unsere Gewässer eine Plastik-Mülldeponie? Andreas Fath hat am Freitagabend im sehr gut besuchten Saal des Haslacher Bürgerhauses über dieses Thema informiert und Lösungen aufgezeigt, was man unserer Umwelt zuliebe dagegen tun kann.
Unsere Abiturienten 2018
vor 11 Stunden
Loisa Hildbrand (19) aus Hausach hat ihr Abitur am Biotechnologischen Gymnasium gemacht. Ihre Neigungsfächer waren Chemie, Geschichte und Englisch. Ihre Hobbys sind Klavierspielen und Wanderungen.
Hausacher Burgfestspiele
vor 13 Stunden
Jürgen Clevers Komödie »Der Geisterschatz«, die am Wochenende Premiere feierte, lockte viele Besucher in das kleine Theater auf der Burgruine Husen. Der Beifall am Ende der ebenso witzigen wie gruseligen Komödie war gewaltig.
Einweihung in Mühlenbach
vor 16 Stunden
Das Einweihungsfest für das neue Feuerwehrhaus in Mühlenbach findet als großes dreitägiges Fest von Freitag bis Sonntag, 20. bis 22. Juli, statt. Wobei der erste Tag nur für geladene Gäste gedacht ist. 
Schulentlassfeier in Hornberg
vor 19 Stunden
Nicht nur die Neuntklässler nahmen am Freitagabend Abschied von der Hausenstein-Schule, sondern alle Werkrealschüler. Denn in Hornberg gibt es ab dem kommenden Schuljahr nur noch eine Grundschule. Dieser will man sich aber mit ganzer Kraft und neuen Konzepten widmen.
Bad Rippoldsau-Schapbach
vor 21 Stunden
Der alte Lindner im Fuhrpark des Bad Rippoldsau-Schapbacher Bauhofs soll ersetzt werden. Als mögliche Alternative für den robusten Oldie hat sich der Gemeinderat am Dienstag einen Leicht-Lastwagen aus dem Daimler-Konzern zeigen lassen.
Oberwolfach
vor 21 Stunden
»Die ganz großen Abweichungen von unserer Planung sind zurzeit nicht zu erkennen«, informierte Gemeindekämmerer Thomas Springmann den Gemeinderat im Oberwolfacher Rathaus am Dienstag in seinem Haushaltszwischenbericht. 
Schiltach
vor 21 Stunden
Der letzte Bauabschnitt zum Hochwasserschutz entlang der Schiltach ist in vollem Gang. In einer Serie berichtet das Offenburger Tageblatt von dieser nicht alltäglichen Baustelle. Heute: die Hochwasserschutzmauer bei der Straße An den Gärten.