Gründungsversammlung

Förderverein für die Oberwolfacher Wolftalschule gegründet

Autor: 
Berit Hohenstein
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
27. März 2019

Sie sind als Vorstandsteam für den Verein verantwortlich (von links): Johannes Müller, Agathe Welle, Matthias Bauernfeind, Heidi Grabsch, Mary Harter und Lydia Seyffert. ©Berit Hohenstein

In Oberwolfach gibt es seit Montag einen Verein mehr: den Förderverin Wolftalschule. »Wir können mit einem Förderverein noch viel mehr für die Kinder anbieten«, betont Schulleiterin Lydia Seyffert, die auch den Vorsitz übernommen hat

Mit der Gründung des Fördervereins Wolftalschule am Montag wurde in Oberwolfach die Basis geschaffen, die Grundschule noch besser unterstützen zu können. Zwar hatten nur wenig Interessierte den Weg in die Aula gefunden, aber genug für eine Gründungsversammlung. Schulleiterin Lydia Seyffert erklärte sich letztendlich bereit, den Vorsitz zu übernehmen. Bürgermeister Matthias Bauernfeind ist stellvertretender Vorsitzender. Die Kasse führt Mary Harter, Schriftführerin ist Heidi Grabsch, und die Kasse prüfen werden Johannes Müller und Agathe Welle. 

»Wir können mit einem Förderverein noch viel mehr für die Kinder anbieten – über den Verein wäre dann alles abgesichert«, erklärte die Schulleiterin. Ein Förderverein bietet den idealen Rahmen für eine gezielte Schulförderung. »Wir können beispielsweise Nachhilfe von älteren Schülern anbieten, diese wären dann über den Verein versichert«, meinte Seyffert. 

- Anzeige -

Mehr Gelegenheit für die Eltern

In einem Förderverein haben Eltern Gelegenheit, den Schulalltag der Kinder mitzugestalten. Man kann den Schülern Aktivitäten, die über den Umfang der Regelschule hinausgehen anbieten:  Workshops auch mit den Eltern, externe Partner oder Berater für den Umgang mit den neuen Medien. 

Der Förderverein Wolftalschule wird als gemeinnützig anerkannter Verein eingetragen, ist dann steuerbegünstigt und kann Spendenquittungen ausstellen. Die Versammlung einige sich auf eine zweijährliche Mitgliederversammlung und 24 Euro als Grundjahresbeitrag – man kann aber auch mehr bezahlen. In der Satzung ist verankert, dass vor allem kulturelle und bildungsbezogene Veranstaltungen angeboten und außerschulische Programme, Ausflüge und Veranstaltungen mit gestaltet werden sollen. »Wir als Gemeinde und Schulträger haben natürlich ein großes Interesse an einem Förderverein, damit bekommt das alles einen gesetzlichen Rahmen«, betonte Bauernfeind.
 

Stichwort

Tag der Gesundheit

Lydia Seyffert wird am Tag der Gesundheit, am Samstag, 14. April,­  bei einem Stand an der Oberwolfacher Schule über den Verein informieren. An einem weiteren Stand gibt es zudem Infos über das Projekt Naturparkschule.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 3 Stunden
Hausach
Bis Redaktionsschluss war am Donnerstag noch nicht geklärt, ob der Hausacher Tunnel am Freitag wieder für den Verkehr freigegeben wird. Wenn überhaupt, dann nur in eine Richtung. Die Löschwasserleitung bereitet noch immer Probleme.
vor 5 Stunden
Seltene Auszeichnung
Die Schüler auf die Zukunft vorbereiten – das ist seit jeher die Aufgabe von Schulen. Diese Zukunft ist jedoch heute in vielen Bereichen digital. Das Haslacher Bildungszentrum hat jetzt mit der seltenen Auszeichnung als „Digitale Schule“ bestätigt bekommen, dass es in diesem Bereich schon sehr weit...
vor 7 Stunden
Hornberg
„Heute waschen wir nur Hornberger Wäsche“, so Pfarrer Christoph Nops beim Treffen der katholischen Gemeindeglieder. Das sollte Raum bieten für eine Aussprache mit dem gemeinsamen Ziel im Prozess der Aktion „Pastoral 2030“ als attraktive katholische Kirchengemeinde einen Platz zu finden.
vor 7 Stunden
Wolfach
Dass der Ruck-Zuck-Test der „Wolfacher Wohnstube“ viel Kritik ernten würde und die Bergstraßen-Anwohner unter dem Verkehr ächzen würden war von vornherein klar.
vor 7 Stunden
„Wolfacher Wohnstube“
Drei Sonntage war Wolfachs Innenstadt für den Testlauf zur „Wolfacher Wohnstube“ gesperrt. Die Abstimmung über die Weiterführung des Projekts endete am Mittwoch mit einem 8:8. Doch brachte die Diskussion neue Ideen zu Lärmbelastung und Verkehr auf.
vor 11 Stunden
Hofstetten
25 Mitglieder des Ortsverbands Mittleres Kinzigtal-Zell der Lehrergewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) begrüßte die Vorsitzende Hanni Schaeffer am Dienstag zur Mitgliederversammlung im Gasthaus „Linde“ . Gleichzeitig hieß sie acht neue Mitglieder im Ortsverband willkommen.
vor 17 Stunden
Hausach
Das Seelsorgeteam der katholischen Seelsorgeeinheit Hausach-Hornberg hat die Hausacher Katholiken zur Aussprache aufgefordert, weil angeblich großer Unmut in der Gemeinde herrscht. 
vor 17 Stunden
Neuling mit reichlich Erfahrung
Große Themen erwarten Steffen Stötzel in seinem neuen Amt: Seit Schuljahresbeginn ist der 37-Jährige neuer Leiter der Realschule Wolfach. Hat er den Wechsel vom Kollegen zum Chef gemeistert?
vor 17 Stunden
Hausach
Die Seelsorger Christoph Nobs und Katharina Gerth haben in dieser Woche die Mitglieder aller vier Gemeinden der Seelsorgeeinheit Hausach-Hornberg zu Gesprächen aufgefordert. Es "grummelt" in der Gemeinde und die beiden wollten wissen, was an den Vorwürfen gegen sie wirklich dran ist. 
vor 19 Stunden
Fischerbach
Die Katholische Frauengemeinschaft Fischerbach traf sich am Dienstag zu ihrer Hauptversammlung im Gasthaus „Fuxxbau“.
vor 19 Stunden
Wolfach
Im Rahmen einer mehr als fünfstündigen Wanderung machte sich Wolfachs Gemeinderat am Samstag ein Bild von der Arbeit und den anstehenden Herausforderungen im städtischen Forst.
vor 19 Stunden
Gutach
Die Gutacher Samuel Reichert und Rosi Ohnemus sind mit ihrem Hilfsgütertransport seit gestern nach Rumänien unterwegs. Das Offenburger Tageblatt war beim Beladen des Transporters mit Anhänger dabei.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 16.10.2019
    Schaurigschöne Attraktionen in Kappel-Grafenhausen
    Was unternimmt man am besten mit den Kindern wenn es draußen kalt ist und regnet? Diese Frage müssen sich Eltern jetzt nicht mehr stellen. Denn im Freizeitpark Funny World in Kappel-Grafenhausen können Familien bei vielen Indoor- und Outdoorattraktionen den perfekten Tag erleben! Und pünktlich zur...
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.