Hausach

Förderverein ist Segen für die Hausacher Graf-Heinrich-Schule

Autor: 
red/ra
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. April 2019

Der neu gewählte Vorstand des Fördervereins der Graf-Heinrich-Schule: von links Lehrervertreterin Johanna Miller, Kassenprüfer Stefan Schweiß, die Elternvertreterinnen Concepcion Sainz Rueda und Michaela Gutmann, der zweite Vorsitzende Udo Bodmer, Kassiererin Anne-Kathrein Frech, die Lehrervertreterin Christine Jendrzok und Schriftführerin Melani Welte. Auf dem Foto fehlt krankheitsbedingt der Vorsitzende Peter Navarro. ©Förderverein Graf-Heinrich-Schule

Der Förderverein der Graf-Heinrich-Schule unterstützte das Schulleben im vergangenen Jahr mit dem zweitgrößten Betrag seiner Geschichte. Wichtigste Förderprojekte waren die Theateraufführung »Momo« und die Anschaffung von iPads.

Bereits aus der Agenda der Jahreshauptversammlung konnte man entnehmen, dass mit 2018 für den Förderverein und die Gemeinschaftsschule Hausach ein ereignisreiches Jahr zu Ende gegangen ist. Insgesamt wurde die zweithöchste Fördersumme der Vereinsgeschichte ausgeschüttet und damit zahlreiche Projekte zur Finanzierung freigegeben. Dies berichtete der Förderverein nun in einer Pressemitteilung. Die genaue Summe wolle man auf Wunsch der Sponsoren nicht nennen, beantwortete der Vorsitzende die OT-Anfrage.

Die wichtigsten Leuchtturmprojekte waren die Theateraufführung »Momo« sowie die Anschaffung von 25 iPads für den Sprachunterricht und zur fächerübergreifenden Nutzung, deren Kosten zu einem Drittel übernommen wurde. Mit der Aufführung »Momo« samt musikalischer Begleitung der Musikschule in Hausach konnte die Gemeinschaftsschule erstmals auch in der Stadthalle einer breiten Öffentlichkeit ein kulturelles und musikalisches Event bieten, das mit mehreren hundert Besuchern belohnt wurde. 

Kleinspielfeld auf der Wunschliste

- Anzeige -

Aber auch das inzwischen bereits traditionelle Sommerkino mit fast 350 Besuchern sowie verschiedene Ausflugsziele nach Straßburg, Paris und in den Nationalpark begleiteten den Schulalltag erfolgreich. Der Förderverein steht für die »Sciences Days« für Grundschüler, Spiele für die Pausen, die Unterstützung des jährlichen Schulplaners, die hundertprozentige Förderung eines FSJlers für die Sportförderung und vieles mehr. Ein Großprojekt für 2019/20 wird ein Multifunktionssportfeld, um die Bewegung in den Pausen und in den AGs nachhaltig zu fördern. Die Realisierung wird allerdings erst nach Rückbau der Container  möglich sein, so Peter Navarro. 

Bei den Neuwahlen wurden die bisherigen Vorstände Peter Navarro und Udo Bodmer dankbar in ihren Ämtern bestätigt. Auch die Kassiererin Anne-Kathrein Frech sowie die Schriftführerin Melani Welte wurden wieder einstimmig gewählt. 

Ergänzt wird das Vorstandsteam dann zukünftig durch die Elternvertreter Michala Gutmann und Concepcion Sainz Rueda sowie durch Vertretung des Lehrerkollegiums mit Christine Jendrzok und Johanna Miller. 
Der Dank an diesem Abend galt neben dem Vorstandsteam und den Mitgliedern aber auch den vielen Hausachern und umliegenden Gewerbetreibenden, die mit ihren Spenden viele der Projekte erst ermöglicht haben. Die Anzahl der Mitglieder und deren Beiträge, die auf gutem Niveau noch leicht gesteigert werden konnten, würden nicht ausreichen um diese Vielzahl an Projekten zu finanzieren. Die Unterstützung durch weitere Einzelspender ist daher eine wichtige Grundlage der zukünftigen Vereinsarbeit.
 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 24.05.2019
    Biberach
    Mit zwei Kandidaten tritt die Alternative für Deutschland (AfD) am 26. Mai bei den Gemeinderatswahlen in Biberach an.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 17 Stunden
Naturparkschule
Vor knapp zwei Monaten ging es offiziell los, seitdem hat sich schon einiges getan: Die Oberwolfacher Wolftalschule ist voll und ganz in ihrem Projekt Naturparkschule angekommen. Die Grundschüler haben beim Erkunden ihrer Heimat sichtlich ihren Spaß. 
vor 20 Stunden
Baustellenbesuch Kinzigtalbad (18)
Bei unserem 18. Baustellenbesuch informierten wir uns, was sich im Kinzigtalbad in den letzten vier Wochen getan hat. Das Offenburger Tageblatt hält seine Leser mit einer Serie immer am letzten Samstag im Monat auf dem Laufenden.
vor 22 Stunden
Vortrag in Haslach
Karla-Maria Schälike, die Gründerin und Leiterin des Kinder-Rehabilitationszentrums »Ümüt-Nadjeschda« in Kirgisien, mit dem sie inzwischen seit 30 Jahren zum Wohle Behinderter arbeitet, besuchte auf ihrer Deutschland-Reise am Donnerstag auch Haslach. Sie war von der Carl-Sandhaas-Schule und...
vor 22 Stunden
Hofstetten
Der Hofstetter Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Mittwochabend beschlossen, dass die Kindergartengebühren vorerst nicht erhöht werden sollen. Allerdings mahnten einige Räte an, mit einer Erhöhung nicht zu lang zu warten.
vor 22 Stunden
Kinzigtal
Das Talgeflüster ist ein ironischer Wochenrück- und -ausblick der Kinzigtal-Redakteure jeden Samstag.
vor 22 Stunden
»Interkulturelle Woche« im September
»Zusammen leben – zusammen wachsen« ist das Motto der diesjährigen »Interkulturellen Woche«, die vom 23. bis 29. September 2019 von der Stadt und dem Caritasverband organisiert wird. Jennifer Schmid, Integrationsbeauftragte der Stadt, und Stefanie Brüschke vom Caritasverband stellten jetzt das...
vor 22 Stunden
Förderverein
In der Mitgliederversammlung des Förderverein »Freunde der Carl-Sandhaas-Schule« am Mittwochabend in den eigenen Räumlichkeiten in der Hebelstraße wurde das Vorstandsteam neu gewählt. Zudem wurde positiv zurück und nach vorne geschaut.
vor 22 Stunden
Fischerbach
Der Fischerbacher Gemeinderat stimmte am Donnerstag dem Planentwurf zur neuen Anbindung von Fischerbach nach Haslach zu. Allerdings fiel das Ergebnis äußerst knapp aus.   
vor 22 Stunden
Wolfach
Der Wolfacher Gemeinderat vergab am Mittwoch in der letzten Sitzung des alten Gremiums die nächsten vier Gewerke für die Sanierung der Schlosshalle. Zwei Aufträge wurden deutlich günstiger als geschätzt, dafür wird die Akustikdecke teurer als geplant.
24.05.2019
Kinzigtal
Die Kinzigtal-Gruppen der 72-Stunden-Aktion packen bereits kräftig an. Bis Sonntag um 17.07 Uhr sollen unter anderem ein Rastplatz, ein renovierter Gruppenstundenraum und ein runderneuerter Spielplatz fertiggestellt sein.
24.05.2019
Architektenkammer Baden-Württemberg
Der Schiltacher Stadtgarten wurde ausgezeichnet: Eine Jury der Architektenkammer Baden-Württemberg prämierte den Garten im Rahmen des Auszeichnungsverfahrens "Beispielhaftes Bauen im Landkreis Rottweil". In einer Ausstellung im Rathaus werden alle sieben prämierten Projekte gezeigt. 
24.05.2019
Wolfach
Sechs eifrige Blutspender ehrte Bürgermeister Thomas Geppert am Mittwoch zum Auftakt der Gemeinderatssitzung. Letztmals in diesem Rahmen: Ab 2020 sollen die Blutspender beim Bürgerempfang geehrt werden.